A-Jugend Saison 2009/10

A- Jugend siegt gegen Simonswald

 

SG Bleichtal 5:2 SG Simonswald

 

Tore: 1:0 Fabian Schätzle, 2:0 Julian Schmidt, 3:0 Lukas Oettle, 4:0 Jonas Haberstroh, 5:2 Benedikt Hensle

 

Gegen den Tabellendritten wollte man am 17.4.2010 vor allem hinten gut stehen und über Konter zum Erfolg gelangen. Anfangs ließ man wenig bis gar nichts zu und konnte nach dem sich Julian Schmidt über links durchsetzte, durch Fabian Schätzle in Führung gehen. Kurz darauf erhöhte Julian Schmidt auf 2:0 mit einem Kunststück, dass man nicht häufig sieht - einen Eckball direkt verwandeln. Die SG Bleichtal war klar das bessere Team und die Gäste konzentrierten sich mit der Zeit nicht mehr auf den Fussball, sondern hatte mehr gefallen daran dem Unparteiischen die Meinung zu sagen.

Nach etwa 30 Minuten konnte der Gästekeeper einen Freistoß von Julian Schmidt nur abprallen lassen und Lukas Oettle war zur Stelle um das 3:0 zu erzielen. In Halbzeit zwei waren die Gäste gewillt, dass Spiel hier noch zu drehen und kamen auch zu zwei Toren. Doch die SG Bleichtal hielt dagegen und machte es ihnen so schwer wie möglich. Die tolle Moral die die Gäste anfangs der zweiten Hälfte zeigte wandelte sich immer mehr in Wut um und so gab es Unsportlichkeiten am laufenden Band. Es wurde nachgetreten, geschlagen alles natürlich im Rücken des Schiedsrichters. Es hätte schätzungsweise 4- 5 rote Karten geben müssen. Doch hier kein Vorwurf an den Schiedsrichter, der das Spiel immer wieder versuchte zu beruhigen und eine souveräne Leistung dar bot. Nach dem schließlich abermals Julian Schmidt sich über links durchtankte, konnte Benedikt Hensle zehn Minuten vor Schluss das 5:2 erzielen, was das Spiel endgültig entschied.

A- Jugend punktet auswärts

 

SG Glottertal/ Heuweiler 2:5 SG Bleichtal

 

Tore: Julian Schmidt 1:0, Fabian Schätzle 2:0, Joshua Wittmer 3:2, Julian Schmidt 4:2, Jan Kmetic 5:2

 

Schon am Freitagabend, 26.März 2010, bestritt die SGB auf dem Hartplatz in Glottertal das zweite Rückrundenspiel. Man zog sich nicht zurück in dieser Partie, sondern störte den Gegner früh und dies erfolgreich. Somit war man schon von Beginn an besser im Spiel als der Gegner und so stand es nach etwa 25 Minuten 2:0 für die SGB (1:0 Julian Schmidt, 2:0 Fabian Schätzle). Doch innerhalb 10 Minuten konnte die SG Glottertal/ Heuweiler das Ergebnis wieder ausgleichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Joshua Wittmer den wichtigen 2:3 Führungstreffer erzielen. Nach dem Wechsel brachten die Gastgeber einen Spieler, welcher diese Runde sonst nur für die erste Mannschaft aktiv war und nun das Spiel drehen sollte. Doch Tobias Enghauser machte der Sache einen Strich durch die Rechnung, indem er ihn gekonnt aus dem Spiel nahm. Julian Schmidt erhöhte schließlich 10 Minuten vor Spielende per Kopf auf 4:2. Zu guter letzt erzielte Jan Kmetic quasi mit dem Schlusspfiff das 5:2

 

A- Jugend verliert erstes Rückrundenspiel

 

SG Bleichtal 0:4 SG Gundelfingen/ Wildtal

 

Am Samstag, 20. März 2010 fand das erste Rückrundenspiel für die SGB in Wagenstadt statt. Mit der SG Gundelfingen/ Wildtal bekam man es gleich zu Beginn mit einem Meisterschaftsfavoriten zu tun.

Im Spiel der SG Bleichtal lief es drunter und drüber, kein Ball kam an, individuelle Fehler wo man hinschaute, die Tatik wurde nicht eingehalten und die Laufbereitschaft ließ auch zu wünschen übrig. Somit war der Sieg für den momentanen Tabellenführer wohl verdient.

A- Jugend geht mit einem Remis in die Winterpause

 

SG Bleichtal - SG Reute 0:0 

 

Am vergangen Samstag, den 5.12.2009 bestritt die A-Jugend ihr letztes Hinrundenspiel ausnahmsweise in Nordweil. Da man sich gerade in einen Lauf spielte, wollte man das Spiel nicht auf das nächste Jahr verschieben.

Gegen die SG Reute wollte man nochmals siegen um den Platz im Tabellenmittelfeld zu festigen. In der ersten Halbzeit war man jedoch den Gästen etwas unterlegen, die Laufbereitschaft fehlte bei dem ein oder anderen und deswegen fand die SG Reute besser ins Spiel. Gute Tormöglichkeiten gab es aber auf beiden Seite es hätte ebenso gut 3:3 zur Pause stehn können. Dennoch blieb der Ball dem Tor fern. In Halbzeit zwei besserte sich die Leistung der SGB. Auch hier hätten zahlreiche Tore fallen können, doch der Ball wollte einfach nicht rein gehen. So blieb es bei einem letztendlich gerechtfertigtem Unentschieden. Rückblickend auf die Hinrunde kann man mit dem sechsten Platz wohl zufrieden sein. Jedoch muss man nach der Winterpause zumindest an die Leistung in den letzten Spielen anknüpfen um mit dem Abstieg nichts zu tun haben zu wollen.

Nach dem Spiel ließ man dann im Brogginger Sportheim bei einer kleinen Weihnachtsfeier die Hinrunde ausklingen. Auch hier ein großes Dankeschön für das tolle Essen an den SV Broggingen.

 

A- Jugend siegt wieder mit 3:1

 

 

SG Köndringen 1:3 SG Bleichtal

 

Tore: Julian Schmidt 1:1, Julian Schmidt 1:2, Kevin Wacker 1:3

 

Die SG Bleichtal trat am Sonntag, den 29.11.2009 schon morgens bei der SG Köndringen zum vorletzten Hinrundenspiel an. Zu Beginn war es eine recht ausgeglichene Partie. Relativ früh gingen die Gastgeber in Führung. Nach etwa 30 Minuten wurde jedoch die SG Bleichtal stärker und hatte mehr vom Spiel. In der zweiten Halbzeit kam es schließlich zum verdienten Ausgleich. Nachdem Fabian Schätzle im Strafraum der Köndringen zu Boden gerissen wurde, verwandelte Julian Schmidt den Elfmeter. In den letzten zehn Minuten machte sich schließlich die gute konditionelle Verfassung der SGB bezahlbar. Julian Schmidt brachte die SGB mit einem Sonntagsschuss aus etwa 25 Metern in Führung. Die Köndringer hatten dem nach nicht mehr viel entgegen zu setzen. Kevin Wacker setzte sich zum Schluss nochmals durch und erzielte das 1:3. Unterm Strich ein redlich verdienter Sieg für die SG Bleichtal. Somit hat man sich wohl zu mindest für die Winterpause im Tabellenmittelfeld etabliehrt und versucht am nächsten Samstag im letzten Hinrundenspiel nochmals drei Punkte einzufahren.

Nach dem Spiel gab es noch ein Essen für die SG Bleichtal, das vom TV Köndringen gesponsert wurde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

 

A-Jugend mit 3:1- Sieg

 

 

SG Bleichtal -  SG Ottoschwanden 3:1 

 

Tore: Sino Fliehler 1:0, Kevin Wacker 2:0, Philipp Buselmeier 3:0

 

Gegen die SG Ottoschwanden klappte das geplante Pressing nicht so gut wie in Spielen zu vor, dennoch kam die SG Bleichtal gut ins Spiel. Anfangs spielte sich der Großteil der Partie in der Hälfte des Gegners ab. Nach etwa 20 Minuten gelang schließlich Sino Fliehler der Führungstreffer. Im Laufe des Spiels wurden die Gäste jedoch immer stärker und kamen kurz vor der Halbzeit zu aussichtsreichen Möglichkeiten. Bald nach dem Wechsel konnte Kevin Wacker per Kopf eine Ecke von Julian Schmidt verwandeln. Dann gab es eine Phase in der die SG Bleichtal etwas mehr vom Spiel hatte und gefährlicher agierte. Nach dem Thorsten Mattmüller mit einem Einwurf Benedikt Hensle an die Grundlinie schickte und dieser zurücklegt schob Philipp Buselmeier zum 3:0 ein. Ab diesem Zeitpunkt schien das Spiel gelaufen zu sein, die Gäste schafften zwar noch den Anschlusstreffer, doch blieb es letztlich bei dem wichtigen 3:1 Sieg für die Bleichtal A- Jugend.

 

Remis in Rhodia Freiburg

 

 

SV Rhodia Freiburg 2:2 SG Bleichtal

 

Tore: Julian Schmidt 1:1, Benedikt Hensle 2:1

 

 

Als man am Sonntag, den 15.11.2009 nach Freiburg reiste war man darauf aus hinten gut und sicher zu stehn um diesem Gegner wenig Platz für ihr Spiel zu lassen. Dies klappte an diesem Tag deutlich besser als in Spielen zuvor.

Nach etwa 25 Minuten ging die A- Jugend des SV Rhodia Freiburg in Führung. Man zeigte anfangs wohl etwas zu viel Respekt. Schließlich wachte die SG Bleichtal auf und merkte das in dieser Partie mehr für sie drin ist, und dass dieser Gegner keine Übermannschaft ist. Speziell Julian Schmidt ging voraus und machte ein starkes Spiel auf der Spielmacherposition. Er war es auch der etwa 10 Minuten vor der Halbzeit nach Vorlage von Benedikt Hensle das 1:1 erzielte. Die SG Bleichtal zeigte tollen Einsatz mit viel Kampf und Leidenschaft. Die Zentrale der Gastgeber wurde früh gestört, so dass diese dem Spiel nicht ihren Stempel aufdrücken konnte. Auch die Abwehr um Kapitän Tobias Enghauser zeigte wieder eine solide und starke Leistung. Die SGB versuchte zu kontern, dies klappte bei einer so offensiv eingestellten Mannschaft wie bei den Freiburgern auch recht gut. Leider fehlte oft das letzte Quäntchen Glück oder die Konzentration im Abschluss. In der Nachspielzeit steckte Thorsten Mattmüller für Benedikt Hensle durch und dieser konnte mit einem kleinen Lupfer den Tormann überlisten. Viele haben hier vielleicht schon an den Sieg geglaubt, aber im Gegenangriff schafften die Gastgeber wenige Sekunden vor Schlusspfiff noch den Ausgleich. Vor der Partie hätte man das Unentschieden wohl gerne angenommen, doch nach diesem Spiel ist es eher eine gefühlte Niederlage.

 

A- Jugend verliert zu Hause wieder

 

unglücklich

 

 

SG Bleichtal 2:4 SG Wasser

 

Tore: Julian Schmidt 1:1, Benedikt Hensle 2:1

 

Am Samstag, den 7.11.2009 empfing die SG Bleichtal A- Jugend die SG Wasser in Broggingen. Man wollte mit dem druckvollen Spiel mit dem man in der Woche zuvor gegen die SG Riegel erfolgreich war, in die Partie gehen. Dies gelang auch relativ gut, trotzdem kamen die Gäste nach etwa 20 Minuten in Führung. 10 Minuten später konnte Julian Schmidt nach Kopfballverlängerung von Benedikt Hensle ausgleichen. In der Schlussphase der ersten Hälfte hatte die SGB etwas mehr vom Spiel und machte es dem Gegner schwer. Gleich neun Sekunden nach dem Wechsel konnte Benedikt Hensle die SG Bleichtal in Führung bringen. Man setzte den Gegner gleich nach Anstoß unter Druck, der Ball musste zurück zu einem Abwehrspieler gespielt werden, der konnte den Ball nicht verarbeiten und Benedikt Hensle hatte freie Bahn aufs Tor. Ob man dieses frühe Tor für gut heißen konnte war fraglich. Denn danach spielte die SGB nicht mehr so wie in der ersten Hälfte und die Gäste wurden immer stärker. Logischerweise erzielten sie zehn Minuten später den Ausgleich. Auch danach wachte man nicht richtig auf, man hatte zwar noch die ein oder andere gute Offensivaktion, aber man verpasste es das 3:2 zu machen. 15 Minuten vor Schluss machte eben die SG Wasser das 3:2. Man versuchte nochmals das Spiel zu drehen doch mit dem 4:2 kurz vor Schluss fiel die Entscheidung. Wieder einmal eine bittere Niederlage gegen einen in keiner Hinsicht stärkeren Gegner.

 

A- Jugend fährt 3 Punkte in Malterdingen ein

 

SG Riegel/ Hecklingen/ Malterdingen 2:6 SG Bleichtal

 

Tore: 0:1 Tobias Enghauser, 1:2 Kevin Graf, 1:3 Fabian Schätzle, 1:4 Benedikt Hensle, 5:2 Lukas Oettle, 6:2 Lukas Oettle

 

Am Samstag, den 31.10.2009 zog es die SGB ins benachbarte Malterdingen, wohin so manche Freundschaften gepflegt werden und damit waren beide Teams hier besonders gewillt alles zu geben. Man setzte gleich von Anfang an den Gegner unter Druck und bekam gleich zu Beginn eine aussichtsreiche Freistoßposition zugesprochen. Der Ball wurde von Fabian Schätzle aufs Tor gezogen, der Keeper konnte den Ball nur abprallen lassen und Tobias Enghauser brachte die SGB in Führung. Wenig später konnte der schnelle Stürmer der Gastgeber nur noch mit einem Foul gestoppt werden, die Folge war ein Elfmeter. Kapitän Fabian Strittmatter verwandelte sicher zum 1:1. Etwa 10 Minuten danach gab es wieder eine gefährliche Freistoßsituation für die SGB. Kevin Graf, der in den letzten Jahren schon seine exzellente Schusstechnik bei Freistößen unter Beweis stellte, schlentzte das Ding unhaltbar über die Mauer und erhöhte somit auf 2:1. Kurz vor der Pause startete die SGB einen Konter bei dem Fabian Schätzle etwa 20 Meter vor dem Tor fahrlässig frei stand und dies bestrafte er mit einem Weitschuss, der zum 3:1 führte. Kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte sah Thorsten Mattmüller die Lücke in der Abwehr der SG Riegel und Benedikt Hensle erhöhte auf 4:1. Die Gäste konnten mit einem Freistoßtor auf 4:2 verkürzen. Dann schlug die Stunde des Lukas Oettle der zum Schluss nochmals 3 Tore erzielte, wobei eines unberechtigter Weise als Abseits gewertet wurde. Nichts desto trotz zeigte die SG Bleichtal eine akzeptable Vorstellung und macht vielleicht die beiden Niederlagen zuvor, bei denen man u.a. aus dem Pokal ausschied, etwas wet.

 

A- Jugend mit einem klaren und wichtigem Sieg

 

SG Bleichtal - SG Glottertal/ Heuweiler 6:1

 

Tore: Julian Schmidt 1:0, Joshua W. 2:0, Thorsten Mattmüller 3:1, Benedikt Hensle 4:1, Lukas O. 5:1, Julian Schmidt 6:1

 

Nach dem Negativtrend in den letzten drei Wochen war dieser Kantersieg gegen die SG Glottertal/ Heuweiler enorm wichtig. Sigi Lindenau nahm ein paar Veränderungen in der Aufstellung vor. Unter anderem stellte man den bisher im Tor eingesetzten Joshua W. in den Sturm und Pascal Reiner ins Tor. Dass er diese Position in früheren Jahren schon gespielt hat, bewies er in diesem Spiel und krönte seine starke Leistung mit dem Tor zum 2:0. In diesem Spiel klappte Einiges mehr als in der Woche zu vor, man hatte deutlich weniger Ballverluste und Fehler im Aufbauspiel. Fabian Schätzle wusste seine Mitspieler mit Pässen zu füttern, so auch nach etwa einer Viertelstunde als er Julian Schmidt auf die Reise schickte und dieser zum 1:0 einnetzte. Kurze Zeit später erhöhte Joshua W. mit einem flachen Schuss aus der Drehung im gegnerischen Strafraum auf 2:0. Quasi mit dem Pfiff zur Pause verkürzten die Gäste auf 2:1 und machten die zweite Hälfte nochmals spannend. In Halbzeit 2 fasste sich Thorsten Mattmüller ein Herz und spazierte durch des Gegners Abwehr in den Strafraum und spielte dem Keeper abgeklärt den Ball zwischen den Beinen durch ins Tor zum 3:1. Die SGB kam nun immer besser ins Spiel und die SG Glottertal tat sich damit schwer und machte Fehler. Benedikt Hensle konnte nach Pass von Julian Schmidt aus etwa 14 Metern das 4:1 erzielen. Doch der Torhunger der SG Bleichtal war immer noch nicht gestillt. Abermals Julian Schmidt brachte eine frühe Flanke auf Lukas O., der mit einem kunstvollen Kopfball den Ball über den herauslaufenden Torwart zirkelte und das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Zu guter letzt brachte Julian Schmidt nochmals einen flachen, scharf geschossenen Freistoß aus halb rechter Position aufs Tor und dank Missverständnis zwischen Abwehr und Tormann war auch dies ein Tor.

Ein Sieg der sehr wichtig war für die SG Bleichtal und nun hofft man auch erfolgreich zu bleiben.

 

A- Jugend hat in Gundelfingen/ Wildtal das Nachsehen

 

SG Gundelfingen/ Wildtal SG Bleichtal  4:0 (3.10.2009) 

 

Nach dem 1:5 zu Hause gegen den SC Wyhl wollte man in Wildtal Einiges besser machen. Doch aus dem wurde leider nichts. Die SG Bleichtal A- Jugend wusste zwar zu verteidigen, hatte nach vorn aber sehr wenig bis gar nichts zu bieten. Die Abwehr um Kapitän Tobias Enghauser machte anfangs einen guten Job. Lediglich in der 25. Minute wurden sie vom Mittelfeld im Stich gelassen, als niemand nach einem Ballverlust zurück rückte und somit die Gäste einen Konter ausspielten und zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient in Führung gingen. Die SGB spielte unkonzentriert nach vorne. Es gab kaum einmal eine Ballstafette über 2 Stationen. Man verlor den Ball eigentlich nach jeder Eroberung wieder. Zum Schluss versuchte man Tobias Enghauser als Stürmer aufzustellen um nochmals etwas Druck auszuüben. in der 80. Minute bekamen die Gastgeber schließlich zu Recht einen Elfmeter zugesprochen und der wurde sicher zum 2:0 verwandelt. Danach schien bei der SGB die Luft raus zu sein, die SG Gundelfingen/ Wildtal spielte wie im Training nach vorn und schraubte das Ergebnis auf 4:0 hoch.

Das momentane Verletzungspech macht sich wohl doch stärker bemerkbar als zu erst vermutet. Man musste sich fragen wo die SG Bleichtal geblieben ist, die gegen deutlich stärkere Mannschaften schon gewonnen oder zumindest remis gespielt hatten. Mit nur einem Punkt aus drei Spielen kann man jedenfalls sehr wohl von einem missglückten Saisonstart reden.

 

A-Jugend verliert erstes Heimspiel

 

SG Bleichtal SG Wyhl/Weisweil/Forchheim 1:5 

 

Tore: Fabian Schätzle (1:1)

 

Am Samstag (26.9.2009) empfing die verletzungsgeplagte SG Bleichtal die SG Wyhl. So gingen der noch nicht hundertprotzentig fitte Thorsten Mattmüller und der angeschlagene Daniel Scherer von Beginn an ins Spiel. Nichts desto trotz begann man nicht schlecht, die Gäste erzielten zwar praktisch mit dem ersten Angriff das 1:0, doch hielt man dagegen. Folgerichtig konnte Fabian Schätzle mit einem Distanzschuss etwa 20 Minuten später ausgleichen. Doch gegen Ende der ersten Hälfte machten die Wyhler Druck und drängte die SGB in die eigene Hälfte. Auch in Halbzeit 2 konnte man sich nicht entlasten und schließlich gelang den Gästen die Führung. Die SGB kämpfte, aber fand zu keinem Zeitpunkt zurück ins Spiel. Als die SG Wyhl auf 3:1 erhöhte schien das Spiel gelaufen zu sein. In den letzten 10 Minuten gelang ihnen noch der vierte und der fünfte Treffer. Ein Spiel das man möglichst schnell vergessen sollte. Nächsten Samstag hat man die Möglichkeit in Wildtal einiges wieder gut zu machen.

 

A- Jugend mit einem Remis zum Saisonauftakt

 

FC Sexau - SG Bleichtal  1:1 

 

Tore: 1:1 Jochen Götz (87‘)

 

Am Sonntagabend (20.9.2009) begann nun endlich auch für die A- Jugend die neue Saison. Gegen den Aufsteiger begann die Bleichtalmannschaft schwach. Es gab keinen Spielfluss, die Bälle wurden nach vorn geschlagen und das Läuferische war auch nicht das Gelbe vom Ei. Man machte es dem Gegner leicht, diese kamen gut ins Spiel und waren zu Beginn etwas überlegen. Es war ein chancenarmes Spiel, beide Teams schafften es kaum vor des Gegners Tor. Unnötige Fouls der SGB brachten dem Gastgeber immer wieder Standartsituationen. Eine von denen verwandelte die Nummer 6 des FC Sexau mit einem im wahrsten Sinne des Wortes Sonntagsschuss zum 1:0. Nach einer Pausenansprache der Trainer war die SG Bleichtal wie ausgewechselt in der zweiten Hälfte. Man fing an mit einander zu Spielen, zu kombinieren und man erspielte sich Chancen. Der FC Sexau fand nun gar nicht mehr statt und die SGB drängte auf den Ausgleich. Mittlerweile ging den Sexauern die Kraft aus und es war wohl nur eine Frage der Zeit bis das 1:1 fallen würde. In der 87. Minute sah schließlich Fabian Schätzle die Lücke in der FCS- Abwehr und Joker Jochen Götz ließ sich diese Chance nicht nehmen den Ausgleich zu erzielen. Der FC Sexau war nur noch auf das Verteidigen aus. Mit den zahlreichen Chancen der SGB wäre sogar der Siegtreffer möglich und durchaus verdient gewesen. Nichts desto trotz war die Leistung in der zweiten Hälfte durchaus ansprechend und darauf lässt sich aufbauen.

 

A- Jugend ist eine Runde weiter!

 

Allemania Zähringen 2:4 SG Bleichtal

 

Tore: 1:1 Benedikt Hensle, 2:2 Fabian Schätzle, 2:3 Julian Schmidt, 2:4 Julian Schmidt

 

Am Sonntag bestritt die SG Bleichtal A- Jugend in Freiburg das erste Pokalspiel gegen die Allemania Zähringen. Die Gastgeber waren etwas mit dem FV Herbolzheim zu vergleichen, gegen den man beim Blitzturnier eine Woche zuvor angetreten war. Sie waren spielerisch stark, mit starken Einzelspieler, jedoch hatten sie Schwächen in der Defensive. Es war ein überaus chancenreiches Spiel. Während der ersten Hälfte erkannte die SGB die Lücken und Fehler in der Vierekette der Gastgeber. Sehr oft kam die SGB zu gefährlichen Chancen, jedoch blieben sie ungenutzt. Nach einem Lupfer von Benedikt Hensle in der 30 Minute, der unglücklich vom Innenpfosten wieder heraus Sprang, konnten die Gegner im Gegenangriff das 1:0 erzielen. Nach dem Wechsel wusste man, dass man hier keineswegs unterlegen war und wenn man seine Chancen nutzen würde könnte man dieses Spiel für sich entscheiden. Nach etwa 60 Minuten gelang schließlich Benedikt Hensle der Ausgleich. Doch etwa sieben Minuten später gelang durch einen gut geschossenen, indirekten Freistoß, der jedoch vom SG-Torwart abgefälscht das Tor erreichte, die Führung. Die SGB wollte sich jedoch nicht geschlagen geben und drängte auf den Ausgleich. Die Nachspielzeit hatte schon begonnen ehe Fabian Schätzle mit einem Haken am 16er die Abwehr des Gegners narrte und mit einem grandiosen Schuss den Ball mit dem linken Fuß ins rechte obere Eck schlenzte. Verlängerung war die logische Folge und hier zahlte sich wohl das Trainingslager vorherige Woche aus, denn die Gastgeber hatten wenig Luft und die SGB spielte nach vorn. Julian Schmidt brachte die SGB A- Jugend in der etwa 110. Minute in Führung. Fünf Minuten später gelang ihm sogar einen Eckball direkt aufs Tor zubringen, den der Keeper der Zähringer quasi ins eigene Tor lenkte. Die Gegner hatten nun nur noch wenig für Fussball übrig und hatten mehr damit zu tun sich zu beschweren und zu schimpfen. Nach 120 Minuten hieß es dann 4:2 für die SG Bleichtal und damit ist man eine Runde weiter. Am 24.10. wird das nächste Pokalspiel statt finden und nächsten Samstag beginnt ür die A- Jugend die Runde der Kreistaffel Nord.