A-Junioren Saison 2014/15

M E I S T E R   2 0 1 4 / 15 - Gratulation  !!!!

Ja ja ja... da ist das Ding endlich.....
Ja ja ja... da ist das Ding endlich.....
SG Broggingen/Wagenstadt/Nordweil/Tutschfelden - SG Bleichtal - Meister Kreisliga 1 - Saison 2014/15
SG Broggingen/Wagenstadt/Nordweil/Tutschfelden - SG Bleichtal - Meister Kreisliga 1 - Saison 2014/15
Saison 2014/15 - A-Junioren SG Bleichtal
Saison 2014/15 - A-Junioren SG Bleichtal

Eckdaten:

SG Broggingen/Tutschfelden/Nordweil/Wagenstadt

(SG Bleichtal)

=> Federführung SV Broggingen, läuft beim Verband deshalb unter

SG Broggingen (Tabelle etc.)

 

Trainerteam: Sebastian Huber, Bernd Meier

Jahrgänge: 1996/1997


Training-/Spielort Vorrunde: Broggingen/Tutschfelden

Trainingsort Rückrunde: Wagenstadt/Tutschfelden

Spielort Rückrunde: Wagenstadt


Trainingstage: Montag + Mittwoch, jeweils 19 - 20:30 Uhr

Spielklasse: Kreisliga 1

 

=> Hier gehts zur aktuellen Tabelle A-Junioren Kreisliga 1 - 2014/15

Spielbericht A-Jugend vom 3:1-Sieg gegen Oberrotweil - danach Meisterehrung vom Verband

15. Spieltag - Mittwoch, 13. Mai 2015, 19:00 Uhr in Wagenstadt

 

SG Bleichtal A-Junioren - SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach   3:1 (1:1) 

 

Aufstellung:

D. Köpp, M. Mundinger, K. Schneider (ab 45. Minute M. Wieber), P. Besenfelder, E. Oertel, M. Biehler (ab 45. Minute J. Scheer), N. Hensle (ab 70. Minute N. Meier), L. God, N. Levis, F. Maier (ab 65. Minute P. Bilharz), M. Winkler

 

Wie der FC Bayern haben unsere A-Junioren am vergangenen Dienstag die Meisterschaft quasi auf dem Sofa gefeiert. Die SG Herbolzheim/Rheinhausen verlor ihr Nachholspiel gegen den Bahlinger SC und machte dadurch unsere A-Jugend zum Meister. Dennoch waren etwa 150 Zuschauer am Tag darauf auf den Wagenstadter Sportplatz gekommen, um den frisch gebackenen Meister im Spiel gegen die SG Oberrotweil zu unterstützen. Deswegen waren die Jungs auch hochmotiviert, auch weil der Gast im Hinspiel als einziges Team unsere Mannschaft bezwingen konnte.

So legte die SG Bleichtal gleich los wie die Feuerwehr. Nur zwei Minuten waren gespielt als M. Winkler eine Ablage von der Grundlinie durch L. God trocken in das lange Toreck vollstreckte. In den folgenden Minuten erarbeitete man sich durch ein starkes Zusammenspiel weitere Großchancen, welche leider vergeben wurden. Dies rächte sich als die SG Oberrotweil durch ihren ersten richtigen Angriff zum Ausgleich kam. Allerdings fiel das 1:1 durch ein Eigentor eines Bleichtäler Abwehrspielers. Dieser Treffer brachte allerdings nun die Gäste ins Spiel, welches nun offen geführt wurde. Rund herum gewitterte es nun gewaltig und auf dem Platz schenkten sich beide Kontrahenten nichts. Auch die Kaiserstühler konnten nun ab und an die SG-Abwehr überlisten, allerdings gab es kaum Gefahr für das SG-Gehäuse.

So ging es mit dem Spielstand von 1:1 in die Kabinen. In der Pause begann die Dramatik zuzunehmen. Staffelleiter Michael Pelka war extra angereist um unser Team zur Meisterschaft zu gratulieren und ihnen die Urkunde zu überreichen. Allerdings wies er uns darauf hin, dass der Bahlinger SC am Tag zuvor beim Sieg gegen Herbolzheim abermals Spieler eingesetzt hat, welche nicht einsatzberechtigt waren. Sofern unseren Nachbarn also Berufung gegen das Spiel einlegen würde, wären wir wieder kein Meister mehr. Deshalb musste doch noch ein Sieg her um die Sache endlich klar zu machen.

Kaum war das Spiel dann wieder angepfiffen, musste der gut leitende Schiedsrichter die Partie unterbrechen. Nachdem es in der Halbzeit begonnen hatte stark zu regnen kam zu Blitz und Donner nun noch starker Hagel hinzu. Glücklicherweise konnte es wenige Minuten später wieder weiter gehen. Etwa 60 Minuten waren dann gespielt als die SG Bleichtal abermals den vielumjubelten Führungstreffer erzielen konnte. M. Mundinger brachte wieder einen gut getretenen Eckstoß herein, N. Levis köpfte etwas unplatziert, allerdings landete der Ball bei Innenverteidiger und Ersatzkapitän P. Besenfelder welcher aus kurzer Distanz einnetzte. Zu dem Zeitpunkt war die SG Bleichtal also wieder Meister, die Spannung lag in der Luft. Defensiv stand unsere A-Jugend nun sicher und versuchte mit Kontern den Sack zuzumachen. Gut zehn Minuten vor Spielende gelang dann auch das 3:1. Ein Treffer der Marke Tor-des-Monats durch den 28. Saisontreffer von M. Winkler. Einen Freistoß aus etwa 25 Metern traf der Stürmer über die Mauer unhaltbar in den Winkel. Alle feierten mit dem Torschützen und die Fans jubelten mit. Die letzten Minuten spielte man clever runter, hätte sogar durch eine gute Möglichkeit von L. God einen weiteren Treffer erzielen können. Das war dann aber egal, als der Schiedsrichter abpfiff kannte die Freude unsere A-Junioren keine Grenzen mehr.

Die Meistershirts wurden angezogen, und mit Bannern, Fahnen und Meisterschale wurde zusammen mit den Fans gefeiert. Mit nur einer Niederlage bei 14 Siegen und einem Torverhältnis von 85 zu 9 hat die SG Bleichtal vorzeitig bei noch einem ausstehenden Spiel souverän die Meisterschaft errungen. Dieses erstaunliche Ergebnis hat Staffelleiter Pelka dann anschließend auch bei der Übergabe der Urkunde hervorgehoben. Auch dass man mit nur 10 gelben Karten in 15 Spielen die Fairness-Tabelle ebenfalls deutlich anführt. Der verletzte Kapitän D. Wujan nahm die Urkunde stellvertretend für die Meistermannschaft entgegen und bedankte sich hierfür und bei den Fans für die Unterstützung. Bis in die Morgenstunden feierten alle noch den sensationellen Erfolg. Am Sonntag tritt man dann um 11 Uhr in Niederhausen im letzten Saisonspiel gegen den bis zuletzt härtesten Verfolger, die SG Herbolzheim/Rheinhausen an.

 

Tore: M.Winkler (2), P.Besenfelder

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend erringt am Mittwochabend nach 3:1-Heimsieg die Meisterschaft

Die Bleichtal-A-Jugend errang gestern (13. Mai) Abend nach dem 3:1-Sieg in Wagenstadt gegen die SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach die Meisterschaft in der Kreisliga 1 und somit steigt erstmalig in der Geschichte des Bleichtal-Jugendfußballs ein Jugendteam in die Bezirksliga auf.

Vor zahlreichen (ca. 120) Zuschauern in einem spannenden Spiel bei widrigen Wetterverhältnissen (Unterbrechung wegen Gewitter) und nach Toren von Moritz Winkler (2) und Philipp Besenfelder konnte nun nach dem Schlusspfiff endlich verdient und ausgiebig bis in die Morgenstunden gefeiert werden. Bei noch einem ausstehenden Spiel liegt man nach 15 Spielen uneinholbar mit 42 Punkten und einem Torverhältnis von 85:9 an der Tabellenspitze.

 

Der SV Wagenstadt gratuliert dem Trainerteam Sebastian Huber und Bernd Meier sowie den 21 eingesetzten Spielern zu diesem Erfolg.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt. 

A-Jugend kurz vor der Meisterschaft - aber erst bei einem Sieg am Mittwochabend in Wagenstadt

A-Jugend kann am Mittwoch Meisterschaft erringen

Am Mittwochabend um 19 Uhr in Wagenstadt könnten die Bleichtäler A-Junioren die Meisterschaft in der Kreisliga 1 erringen. Bei einem Sieg gegen die SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach stünde man vorzeitig als Aufsteiger in die Bezirksliga fest, deshalb würde sich das Team um rege und lautstarke Unterstützung freuen.


Ansonsten sind erneut alle Jugendteams im Einsatz und freuen sich über jeden interessierten Zaungast.


Mittwoch, 13. Mai

18 Uhr  E2-Junioren  SG Bleichtal – ASV Merdingen (in Wagenstadt)

19 Uhr  A-Junioren  SG Bleichtal – SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach (in Wagenstadt)


Freitag, 15. Mai

17 Uhr  D2-Junioren  SG Bleichtal – SG Kollmarsreute/Wasser (in Tutschfelden)

18 Uhr  E1-Junioren  SG Bleichtal – FC Emmendingen (in Wagenstadt)


Samstag, 16. Mai

11 Uhr  F/G-Junioren - Turniermittag in Mundingen mit Teams der SG Bleichtal

11 Uhr  D1-Junioren  SG Bleichtal – SG Oberrotweil/Achkarren  (in Tutschfelden)

13:30 Uhr  B1-Junioren  SG Bleichtal/Kenzingen – SG RW Glottertal/Heuweiler (in Kenzingen)

15 Uhr  E2-Junioren  SG Heimbach/Köndringen - SG Bleichtal (in Köndringen)

15:30 Uhr  B2-Junioren  SG Bleichtal/Kenzingen – Alemannia Freiburg-Zähringen (in Kenzingen)


Sonntag, 17. Mai

11 Uhr  A-Junioren  SG Herbolzheim/Rheinhausen - SG Bleichtal (in Niederhausen)

16:30 Uhr  C2-Junioren  SV Waldkirch - SG Bleichtal/Kenzingen

17:15 Uhr  C1-Junioren  SG Sasbach/Jechtingen - SG Bleichtal/Kenzingen (in Sasbach)


Dienstag, 19. Mai

18:30 Uhr  C2-Junioren  SG Bleichtal/Kenzingen – SG Elzach-Yach/Winden (in Wagenstadt)


Mittwoch, 20. Mai

18 Uhr  E1-Junioren  Riegeler SC - SG Bleichtal

A-Jugend mit souveränem 7:0-Sieg in Bahlingen - weiterer  Schritt in Richtung Meisterschaft

14. Spieltag - Samstag, 02. Mai 2015, 11:00 Uhr


Bahlinger SC 2 – SG Bleichtal A-Junioren   0:7 (0:2)


Aufstellung:

D. Köpp, M. Mundinger, K. Schneider (ab 45. Minute N. Hensle), M. Biehler, P. Besenfelder, M. Wieber (ab 70. Minute E. Oertel), D. Wujan, L. God, N. Levis, F. Maier (ab 60. Minute J. Scheer), M. Winkler (ab 80. Minute D. Riesterer)


Gerade einmal 40 Stunden nach dem Sieg in Ottoschwanden traten unsere A-Junioren bei der zweiten Mannschaft des Bahlinger SC an. Diese griffen auf den einen oder anderen Spieler der A1 und der B1 zurück, welche jeweils in der Landesliga noch um den Verbandsliga-Aufstieg mitspielen. Trotzdem war die SG Bleichtal über die ganze Spieldauer die überlegenere Mannschaft. Anfangs konnte sich der Kontrahent jedoch noch schadlos halten. Erst nach genau einer halben Stunde erzielte M. Winkler die Führung. Vorausgegangen war ein Zuspiel von N. Levis der zuvor mit M. Wieber mit einem Doppelpass die Abwehr geknackt hatte. Nur Augenblicke später setzte M. Winkler eine Eckballabnahme an die Latte. In der 35. Minute konnte F. Maier abstauben und so das 2:0 erzielen, was auch
der Pausenstand war. In der ersten Spielhälfte konnten die Bahlinger noch etwas mithalten und ab und an durch Konter für Entlastung sorgen. In der zweiten Halbzeit jedoch spielte fast nur noch das Team aus dem Bleichtal und unsere sicher agierende Abwehr hatte kaum noch etwas zu tun. Kaum rollte der Ball wieder nahm N. Hensle einen Eckstoß direkt, traf jedoch ebenfalls nur die Querlatte. Von der 54. bis 57. Minute fielen dann jedoch drei Tore. L. God fuhr einen Konter über links, legte dann uneigennützig auf M. Winkler quer und der Stürmer ließ dem Keeper keine Abwehrchance. Kurz darauf wieder eine mustergültige Querlage von N. Levis auf L. God, welcher ins leere Tor einschieben konnte. Und nur Augenblicke später war es wieder ein Querspiel auf L. God, der dann den Torwart ausschaute und das 5:0 erzielte. In der 64. Minute war der agile Linksaußen wieder beteiligt, schickte M. Winkler noch in der eigenen Spielhälfte, welcher allein aufs Tor zulief und kaltschnäuzig einnetzte. Nun schaltete die SG Bleichtal einen Gang zurück, kam jedoch trotzdem zur einen oder anderen Gelegenheit, welche jedoch ungenutzt blieben. Erst fünf Minuten vor Spielende konnte Kapitän D. Wujan seine Durststrecke auch endlich beenden und nach Zuspiel von F. Maier den Schlusspunkt zum 7:0 setzen.

Anschließend konnte man den Sieg, jedoch noch nicht die Meisterschaft feiern. Unser A-Junioren fuhren mit ihren Fans direkt im Anschluss nach Niederhausen um zu sehen, ob die SG Herbolzheim, als einziges Team welches uns noch einholen kann, gegen die SG Oberrotweil Punkte liegen ließ. Dem war durch einen knappen 2:1 Sieg nicht der Fall, weshalb die Meisterfeier weiter vertagt wurde. Am nächsten Spieltag sind unsere Jungs leider spielfrei und so könnte es passieren, dass sie es wie der große FC Bayern machen und den Titel quasi zuhause auf dem Sofa feiern. Dies wäre aber natürlich nur zutreffend, wenn die SG Herbolzheim am Samstag um 13 Uhr gegen die SG  Ottoschwanden Punkte liegen lässt. Andernfalls hat man es am Mittwoch den 13. Mai (vor Christi Himmelfahrt) in Wagenstadt im Heimspiel gegen die SG Oberrotweil das erste Mal selbst in der Hand.


Tore: M. Winkler 3, L. God 2, F. Maier 1, D. Wujan 1

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit 5:2-Sieg in Freiamt

SG Bleichtal              A-Junioren                Saison 2014 / 2015

18. Spieltag  Donnerstag, 30. April 2015, 19:00 Uhr


SG Ottoschwanden/Freiamt – SG Bleichtal A-Junioren  2:5 (1:3)


Aufstellung:

D. Köpp, P. Besenfelder, M. Wieber, K. Schneider, M. Mundinger (ab 75. Minute N. Meier), N. Hensle, E. Oertel (ab 45. Minute N. Levis), L. God, D. Wujan, F. Maier (ab 85. Minute J. Schneider), P. Bilharz (ab 45. Minute M. Biehler)


Unsere A-Junioren gastierten am Donnerstagabend in Ottoschwanden. Man begann sehr offensiv und war um einen guten Spielaufbau bemüht. In der 13. Minute erzielte L. God den verdienten Führungstreffer. Im Anschluss an einen Eckball zog er aus der zweiten Reihe ab und der Ball landete leicht abgefälscht unhaltbar im Tor. 20 Minuten waren gespielt als D. Wujan F. Maier mit einem gut getimten Gassenpass bediente und dieser den Ball aufnahm, den herauslaufenden Torwart aussteigen ließ und so nur noch ins leere Tor einschieben musste. Nur wenig später kamen die Gastgeber allerdings begünstigt durch eine verunglückte Abwehr zum 2:1 Anschlusstreffer. Nach einer halben Stunde konnte F. Maier jedoch mit einem schönen Treffer den alten Abstand wieder herstellen. Die hohe Hereingabe von P. Bilharz konnte F. Maier mit einem Seitfallzieher verwerten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kam bei der SG Bleichtal etwas der Schlendrian ins Spiel. In Front gelang nichts mehr und in der Defensive ließ man den Gegenspielern zu viel Platz, so dass diese zur ein oder anderen Torchance kamen. Es blieb jedoch bis zur Pause beim 3:1, in welcher frische Kräfte eingewechselt wurden um wieder mehr Kontrolle über das Spiel zu bekommen. Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff war es F. Maier der mit seinem dritten Tagestreffer nach Vorlage von L. God das 4:1 erzielte. Nun boten sich unserer A-Jugend mehrere gute Möglichkeiten das Ergebnis noch nach oben zu schrauben. Man war klar feldüberlegen, konnte jedoch kein Profit mehr daraus schlagen. Erst in der 90. Minute staubte N. Levis einen abgebrallten Freistoß ab. Leider war man in der Nachspielzeit in der Abwehr zu leichtsinnig und legte sich den Ball quasi ins eigene Tor zum Endstand von 5:2.

Es war mit Sicherheit kein schlechtes Spiel der SG Bleichtal. Es wurde viel Kraftaufwand betrieben und man hat sich in diesem kampfbetonten Kräftemessen mit den sich nie aufgebenden und mitspielenden Wäldern einen richtig Fight geliefert. Dennoch wusste man oft nichts mit der Feldüberlegenheit anzufangen und hätte höher gewinnen müssen. Die drei wichtigen Punkte im Kampf um die Meisterschaft sind jedoch eingefahren. Gewinnt man auch am Samstagmorgen um 11 Uhr auf dem Bahlinger Kunstrasenplatz, dann kann der Sekt so gut wie kalt gestellt werden. Allerdings muss man im Anschluss in Niederhausen noch sehen, was die SG Herbolzheim/Rheinhausen gegen die SG Oberrotweil macht. Sollte Herbolzheim nicht gewinnen wären unsere A-Junioren drei Spieltage vor Saisonende vorzeitig Meister.


Tore: F. Maier 3, L. God 1, N. Levis 1

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend siegt im Spitzenspiel 3:1 - Meisterschaft rückt immer näher - Nun 2 Spiele in 3 Tagen

SG Bleichtal              A-Junioren                Saison 2014 / 2015

Samstag, 25. April 2014, 16:00 Uhr - 13. Spieltag


SG Bleichtal A-Junioren – SG Forchheim/Wyhl/Weisweil  3:1 (1:1)

"Topspiel" des Tabellenersten aus dem Bleichtal gegen den Zweitplatzierten aus Forchheim/Wyhl/Weisweil hieß es am vergangenen Samstag in Wagenstadt. Vor einer guten Kulisse von etwa 70 Zuschauern wollte die Heimelf gleich zeigen, dass man die wichtigen Punkte im Kampf um die Meisterschaft zuhause behalten will. Das offensive Pressing der Anfangsphase zahlte sich in der sechsten Minute dann auch gleich aus. Kapitän D. Wujan eroberte nach einem Abschlag des Gegners in Strafraumnähe den Ball, legte diesen quer auf F. Maier, welcher sich bedankte und nur noch einschieben musste. Kurz darauf zeigten allerdings auch die Gäste ihre offensive Klasse. Aus der eigenen Hälfte heraus spielten sie einen schönen Gassenpass, der schnelle Außenbahnspieler überlief unsere gesamte Abwehr und vollstreckte stark ins lange Toreck. Die restliche Zeit der ersten Halbzeit ist schnell erzählt. Klare Torchancen gab es nämlich auf keiner Seite. Beide Teams waren zwar sichtbar bemüht, so dass sich auch ein interessanter Kampf entwickelte, allerdings hatten auch beide Probleme, den Ball über mehrere Stationen in den eigenen Reihen zu halten und so zu Torchancen zu gelangen. Im zweiten Abschnitt sollte sich dies ändern. Allerdings zunächst klar für die SG Forchheim. Mehrere Male kam man meist über unsere linke Seite zu guten Möglichkeiten. Erfreulicherweise für unser Team konnten diese durch Unkonzentriertheit und auch etwas Pech nicht genutzt werden. Anschließend fing sich die SG Bleichtal allerdings wieder und es war erneut eine ausgeglichene Begegnung. Auch wenn man sehr bemüht war, konnte man leider selten für Gefahr sorgen. Beide Abwehrreihen standen nun ordentlich und das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Joker P. Bilharz hatte nur wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung dann doch eine hochprozentige Einschusschance. In der Folge eines Eckstoßes landete sein Versuch jedoch denkbar knapp an der Unterkante der Latte. In der Schlussphase gingen den Gästen, welche ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler angetreten waren, sichtbar die Kräfte aus. Unsere A-Junioren drängten nun mehr und mehr auf den Siegtreffer. In der 90. Minute war es dann auch soweit. Der wiedereingewechselte F. Maier staubte nach einem Eckball in der Mitte ab und erzielte seinen zweiten Treffer. Die Freude war groß, allerdings konzentrierte man sich anschließend wieder um die 2:1 Führung zu verteidigen. Den Spielern aus Forchheim/Wyhl/Weisweil gelang allerdings nichts Erwähnenswertes mehr. Im Gegenteil, denn in der vierten Nachspielminute spielte N. Hensle einen Doppelpass mit P. Bilharz und wurstelte den Ball anschließend mit seinem ersten Saisontreffer zum 3:1 ins Tor.

Nach dem Abpfiff war allen Bleichtälern die Freude anzusehen. Zwar war es ein ausgeglichenes Spiel mit dem glücklicheren Ausgang für unsere Elf, allerdings war man sich bewusst, dass es Bigpoints im Kampf um die Meisterschaft waren die hier erkämpft wurden. Auch solche Spiele wollen erst mal gewonnen werden und die Jungs haben eine gute Moral gezeigt. Mit nun elf Siegen und nur einer Niederlage sieht die Situation natürlich gut aus. Allerdings ist die Tabelle noch etwas undurchsichtig. Die SG Herbolzheim hat ein und die SG Oberrotweil zwei Spiele weniger bestritten und beide können unserer A-Jugend daher noch am gefährlichsten werden. Zudem wurde schon geunkt, dass die SG Herbolzheim noch drei Punkte am grünen Tisch bekommen soll. Nach dieser Woche weiß man
allerdings mehr, denn alle drei Teams haben eine englische Woche und bestreiten jeweils zwei Spiele. Die SG Bleichtal tritt am Donnerstagabend um 19:00 Uhr zunächst in Ottoschwanden an und am Samstagmorgen um 11:00 Uhr beim Bahlinger SC 2.


Aufstellung:

D. Köpp, M. Mundinger, K. Schneider (ab 45. Minute M. Wieber), M. Biehler, P. Besenfelder, E. Oertel (ab 78. Minute N. Hensle), D. Wujan, L. God, N. Levis, F. Maier (ab 45. Minute J. Scheer), M. Winkler (ab 70. Minute P. Bilharz)

Tore: F. Maier 2, N. Hensle 1


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend startet mit einem 5:0 Sieg in die Rückrunde - am kommenden Samstag Topspiel gegen die SG Wyhl/Forchheim in Wagenstadt

SG Bleichtal  A-Junioren  Saison 2014 / 2015  12. Spieltag

Sonntag, 19. April 2014, 11:00 Uhr in Reute


SG Reute/Vörstetten – SG Bleichtal A   0:5 (0:0)


Im Kräftemessen mit der SG Reute/Vörstetten, welche man im Hinspiel mit 6:1 besiegt hatte, bestritt man das Vorspiel der Partie der Herren aus Reute und Nordweil/Wagenstadt. Den schon in der Früh mitgereisten Fans wollte man unbedingt etwas bieten. Es wurde auch was geboten, aber zunächst von beiden Teams, da es ein ausgeglichenes und umkämpftes Match war. Die Gastgeber zeigten sich zu Beginn sehr bissig in den Zweikämpfen und auch läuferisch mit viel Einsatz. So hatte in der 10. Minute die SG Bleichtal Glück, dass der schnelle Stürmer nur den Pfosten traf. Kurz darauf hatte man auch selbst die erste Gelegenheit, allerdings konnte F. Maiers Kopfball geklärt werden. Unsere A-Junioren waren in der Folge bemüht, einen klaren Spielaufbau zu zeigen. Allerdings gelang dies nicht immer, die Heimelf hielt richtig gut dagegen. Auch stimmte in der Spitze oftmals die Präzession oder aber das Timing nicht, so dass die erste Hälfte ohne weitere große Torgefahr auf beiden Seiten torlos endete.

Im zweiten Abschnitt ließen von Minute zu Minute die Kräfte bei den Gastgebern nach. Nicht so bei der SG aus dem Bleichtal die nun klar spielbestimmend war. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff dann endlich die erlösende Führung. Es gab schon die ein oder andere gute Eckball-hereingabe durch M. Mundinger, aber nun konnte M. Winkler eine per Volleyabnahme aus kurzer Distanz auch nutzen. Nur Augenblicke später erzielte F. Maier nach Zuspiel von M. Winkler das 2:0 aus unserer Sicht. Immer wieder rannte unsere A-Jugend nun an und konnte auch immer wieder gute Einschussmöglichkeiten kreieren. In der 70. Minute schickte N. Levis mit einem langen Flugball P. Bilharz in Richtung gegnerisches Gehäuse, der schnelle Flügelspieler behielt die Nerven und schob mit links ins Toreck ein. Und nur gut fünf Minuten später war es wieder P. Bilharz der zum 4:0 abstaubte. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte M. Winkler mit einem tollen, aber nicht unhaltbaren Flachschuss. Mit einem klaren Sieg startete also die SG Bleichtal in die Rückrunde in diesem zweigeteilten Spiel. Einer vollkommen offenen ersten Hälfte folgte eine klar überlegene zweite. Wäre man hier vor des Gegners Gehäuse noch etwas kaltschnäuziger gewesen, hätte der Erfolg noch deutlich höher ausfallen können. Erfreulich jedoch, dass man Defensiv meist sehr sicher stand und wenig anbrennen ließ. Mit fünf Punkten Vorsprung auf die härtesten Verfolger, auf welche man alle drei noch in den letzten fünf Saisonspielen trifft, konnte man diese mit dem Sieg auf Distanz halten. Auf den derzeit zweitplatzierten, die SG  Forchheim/Wyhl/Weisweil, trifft man bereits am kommenden Samstag. Anpfiff in Wagenstadt ist um 16:00 Uhr. Die A-Junioren hoffen auf eine gute Unterstützung ihrer Fans in diesem wichtigen und mit Sicherheit ansehnlichen Topspiel.


Aufstellung:

D. Köpp, K. Schneider (ab 60. Minute P. Bilharz), P. Besenfelder, N. Hensle (ab 30. Minute M. Wieber), M. Mundinger, N. Levis, E. Oertel, F. Maier (ab 82. Minute D. Riesterer), M. Winkler, D. Wujan, J. Schneider (ab 33. Minute L. God)

Tore: M. Winkler (2), P. Bilharz (2), F. Maier (1)


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit äußerst gelungenem Trainingslager-Wochenende in Dortmund - ausführlicher Bericht

Ein Wochenende mit vollem Programm haben die A-Junioren der SG Bleichtal hinter sich. Im Zuge ihrer  Vorbereitungsphase bis zum 1.Rückrundenspiel am kommenden Sonntag in Reute gastierte man 3 Tage in Dortmund. Organisiert wurde dieses Wochenende vom Trainerduo Sebastian Huber und Bernd Meier, finanziell unterstützt von allen SG-beteiligten Vereinen, denen es gilt, Danke zu sagen.


Am Freitag ging es bereits früh um 5 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück los. Um die Mittagszeit checkten dann die 19 Jugendspieler mit Trainerteam nach langer Zuganreise mit einstündiger Verspätung in einem Hotel in Bahnhofsnähe ein. Nachdem man sich etwas gestärkt hatte, fand von 16-18 Uhr ein Training beim gastgebenden Verein DJK TuS Dortmund-Körne auf deren Kunstrasenplatz statt.

Danach ging‘s zu Fuß wieder zurück ins gut 3 km entfernte Hotel und man stärkte sich bei einem gemeinsamen Abendessen. Anschließend bei „freiem Ausgang“ im Zentrum von Dortmund der dann etwas vergnüglichere Teil und Ausklang des 1.Tages.

 

Am Samstag stand dann erneut ein kameradschaftlicher Teil auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es mit öffentlichen Verkehrsmittel die 35 km ins nicht ferne Gelsenkirchen, wo man sich bereits zuhause frühzeitig Eintrittskarten fürs Bundesliga-Spiel Schalke 04 - SC Freiburg beschafft hatte. Leider fielen dort beim 0:0 keine Tore, doch war dies trotzdem für alle ein absolutes Erlebnis, unter den 62000 Zuschauer in der „Veltins-Arena“ zu sein. Den Abend verbrachte man dann etwas geruhsamer als den Abend zuvor, vorwiegend im Hotel.


Am Sonntag hatte man es ab 10:30 Uhr nun selbst in der Hand, für mehr Tore als am Vortage die Profis zu sorgen, stand doch ein Testspiel beim Gastgeber-Verein DJK TuS Dortmund-Körne an. Letztlich trennte man sich freundschaftlich 3:3. Nach einem gemeinsamen Pizza-Essen mit den westfälischen Alterskameraden auf deren Sportgelände stand um 14 Uhr noch der Besuch des 3.Liga-Spieles Borussia Dortmund II – Spvgg. Unterhaching im Stadion „Rote Erde“ an. Dieses Spiel endete mit einem wichtigen 1:0-Sieg des abstiegsbedrohten BvB II. Auch zwei Weltmeister mit Matthias Ginter und Kevin Großkreutz waren dort mit von der Partie. Die Highlights für die Bleichtäler Spieler waren aber eher außerhalb des Spielfeldes anzutreffen, wohnten doch dem Spiel u.a. Cheftrainer Jürgen Klopp, Mats Hummels, Marcel Schmelzer & Co als Zuschauer bei, hatten dort sozusagen „Stars zum Anfassen“ und konnten einige Erinnerungsfotos mit den Promis schießen.

Ab 18 Uhr trat man per ICE wieder die Heimreise gen Süden an, wo man schließlich spät abends mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen etwas müde eintraf. Eine rundum gelungene Sache, man hofft nun mit gestärkter Kameradschaft das Saisonziel Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga umsetzen zu können. Vorher stehen aber noch einige schwere Spiele an....

A-Jugend mit letztem Testspiel - 3:3 in Dortmund-Körne - Spielbericht

SG Bleichtal              A-Junioren                Saison 2014 / 2015

Vorbereitungsspiel Rückrunde

Sonntag, 12. April 2015, 10:00 Uhr


DJK TuS Dortmund-Körne – SG Bleichtal A-Junioren  3:3 (2:0)

Im Rahmen der Vorbereitung zur anstehenden Rückrunde bestritten unsere A-Junioren am vergangenen Wochenende ein Trainingslager der besonderen Art in Dortmund. Nach einer gut zweistündigen Trainingseinheit am Freitag und dem Besuch des Bundesligaspiels Schalke-Freiburg am Samstag, stand am Sonntagmorgen ein Testspiel gegen die DjK TuS Körne an. Diese spielen zwar ebenfalls in der Kreisliga A, allerdings gibt es im Bezirk Dortmund noch zwei weitere Klassen darunter, weshalb deren Kreisliga mit unserer Bezirks-, eher gar Landesliga zu vergleichen ist.

Unsere Jungs haben aber schon mehrfach gezeigt, dass man gegen höherklassige Gegner mithalten kann. Leider war dies in der Anfangsphase am Sonntag nicht so. Man verschlief den Start und so stand es nach 20 Minuten völlig verdient 2:0 für die Gastgeber. Vorausgegangen waren jeweils schwaches Abwehrverhalten und Abstimmungsprobleme in unseren Reihen. In der Folge fand man allerdings von Minute zu Minute besser in die Partie und konnte diese offener gestalten. Kaum war der zweite Spiel-abschnitt angepfiffen, konnte Linksverteidiger M. Mundinger nach vorne durchstoßen und nach einem schönen Doppelpass mit M. Winkler freistehend vor dem Torwart mit dem seinem schwächeren rechten Fuß den Anschlusstreffer erzielen. 

Nun war die SG Bleichtal klar spielbestimmend. Dies lag mit Sicherheit auch daran, dass der DjK TuS Körne seine drei bis vier richtig guten Akteure zur Halbzeit ausgewechselt und geschont hatte. Allerdings wurde auch bei unserem Team fleißig durchroutiert, was jedoch bei dem in der Breite gut aufgestellten Kader keine Schwächung darstellte. Im Gegenteil, denn die Gastgeber aus dem Ruhrpott hatten nun kaum noch Zugriff auf das Spiel. Es wurden immer wieder gute Einschussmöglichkeiten kreiert. In der 65. Spielminute lief man mit drei Mann auf den allein gelassenen Torwart zu, D. Wujan bediente mustergültig F. Maier der nur noch zum Ausgleich einschieben musste. Augenblicke später kam der Ball in die Spitze zu M. Winkler, welcher seine Stürmerqualitäten zeigte und zur 3:2-Führung traf.
Leider versäumte man es anschließend trotz bester Möglichkeiten den Sack zuzumachen. Die halbe Mannschaft hatte 100%ige Möglichkeiten auf dem Fuß, so dass es nun locker 6:2 aus Sicht unseres Teams hätte stehen können. Da dies jedoch versäumt wurde, kam es wie es so oft im Fußball kommt. Drei Minuten vor Spielende erzielte die DjK TuS Körne aus dem Nichts den 3:3-Ausgleich, welchem wieder ein Abwehrfehler bei der SG vorausgegangen war.
In der Nachspielzeit hätte man sich sogar fast noch ein Tor eingefangen, was dann aber doch des Guten zu viel gewesen wäre.

Letztlich endete das allzeit faire und ansehnliche Freundschaftsspiel 3:3 Unentschieden. Insgesamt konnte die SG Bleichtal mit dem gezeigten im letzten Test vor Beginn der Rückrunde zufrieden sein, denn vor Spielbeginn wirkte man ob des anstrengenden Wochenendes doch etwas kraftlos. Davon war aber speziell in der zweiten Spielhälfte nichts zu sehen und man spielte einen schönen Fußball. Einzig die mangelnde Torausbeute und ein paar Fehler in der Defensive, welche von diesem guten Kontrahent nun mal eiskalt ausgenutzt werden, kann und sollte man noch verbessern. Nach dem Spiel saßen beide Teams noch bei einem Radler und Pizza zusammen und man bedankte sich bei der DjK für ihre Gastfreundschaft. Wer weiß, evtl. darf man diese ja schon bald bei einem Gegenbesuch im Badischen empfangen.

Am kommenden Sonntag beginnt dann endlich die Rückrunde für unsere A-Jugend. Wobei korrekterweise hat man ja im November bereits zwei Rückrundenspiele erfolgreich bestritten, sodass man nun nur noch 6 Begegnungen vor sich hat um das Ziel Meisterschaft zu erreichen. Sonntagmorgen um 11 Uhr wird man in Reute von der SG Reute/Vörstetten empfangen, welche man in der Hinserie mit 6:1 besiegte. Erfreulich dass man hier das Vorspiel der beiden Aktivenmannschaften der SG Nordweil/Wagenstadt gegen den SC Reute bestreiten kann und es einen Fan-Bus zu diesem interessanten Fußball-Sonntag gibt, wo ja drei Tabellenführer in Reute antreten.


Aufstellung:

F. Sauter (ab 45. Minute D. Köpp), L. God (ab 45. Minute J. Scheer), K. Schneider (ab 45. Minute M. Wieber), M. Biehler, P. Besenfelder, E. Oertel, N. Levis, F. Maier (ab 70. Minute F. Maier), M. Winkler (ab 70. Minute P. Bilharz), D. Wujan, J. Schneider (ab 35. Minute M. Mundinger)

Zudem dabei, aber angeschlagen: D. Riesterer, C. Buselmeier

Tore: M. Mundinger, F. Maier, M. Winkler

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend reist am Wochenende ins Trainingslager nach Dortmund

A-Jugend mit Trainingslager-Wochenende in Dortmund

Im Zuge ihrer langen Vorbereitungsphase bis zum 1.Rückrundenspiel am 19.4. werden die A-Junioren der SG Bleichtal am kommenden Wochenende von Freitag 10.4.  bis Sonntag 12.4. ein Trainingslager der „besonderen Art“ absolvieren.

Das Trainerduo Sebastian Huber und Bernd Meier organisierten, mit finanzieller Unterstützung aller beteiligten SG-Vereine, dieses sicher außergewöhnliche Wochenende mit vollem Programm.

Aufgrund privater Kontakte eines Bekannten zum Trainerteam der U23 des BvB wird man im Dortmunder Stadtteil Körne trainieren und dort ein Testspiel am Sonntag früh bestreiten.

Ferner wird es am Samstag ein kleiner Abstecher nach Gelsenkirchen zum BL-Spiel Schalke 04 – SC Freiburg geben.

Am Sonntagmittag steht dann noch der Besuch des 3.Liga-Spiels Borussia Dortmund II – Spvgg. Unterhaching im Stadion „Rote Erde“ an. Danach geht’s mit dem Zug wieder in die Heimat, so das man am Sonntag gegen 23 Uhr wieder zuhause ist. 

Wir wünschen unseren Jungs ein schönes, unvergessliches und vor allem kameradschaftliches Wochenende.


Sonntag, 12.April

10:30 Uhr  A  DJK TuS Dortmund-Körne - SG Bleichtal

A-Jugend mit 5:2-Testspielsieg bei der SG Buchenbach/Stegen

Samstag, 4. April 2015, 11 Uhr - Testspiel in Stegen-Kunstrasen


SG Buchenbach/Stegen – SG Bleichtal A  2:5 (1:1)

 

Aufstellung:

D. Köpp (ab 45. Minute F. Sauter), M. Fees (ab 45. Minute M. Mundinger), K. Schneider, M. Biehler, P. Besenfelder, J. Scheer, N. Levis, L. God, F. Maier, E. Oertel (ab 45. Minute J. Schneider, ab 80 Minute D. Riesterer), M. Winkler


Nachdem das letzte Testspiel unserer A-Jugend am vorletzten Samstag kurzfristig vom Kontrahent aus Sulz abgesagt wurde und auch der fix organisierte Ersatzgegner SG Lahr wegen Personalmangel kurz vor Anpfiff nicht antreten konnte, freuten sich die Spieler, dass sie am Samstagmorgen bei der SG Stegen auf deren Kunstrasen antreten durften. Unter Dauerregen entwickelte sich eine tolle Partie. Allerdings erwischten die Gastgeber den deutlich besseren Start und konnten bereits in der zweiten Minute das 1:0 erzielen als unsere Abwehrreihe noch geschlafen hat. Der Gegner schnürte unsere A-Jugend hinten ein und kam auch zur ein oder anderen guten Möglichkeit. Erst nach einer Viertelstunde konnte sich die SG Bleichtal ab und an durch Konter befreien. Das 1:1 erzielte L. God durch einen Lupfer über den herausgelaufenen Torwart, nachdem ihn F. Maier schön Richtung Tor geschickt hatte.

Im zweiten Abschnitt erwischten die Bleichtäler den besseren Start. Kaum war angepfiffen schoss M. Winkler den Führungstreffer nach Vorarbeit von M. Biehler. Aber nur wenig später trafen die Münstertäler den Ausgleich, nachdem sie einen krassen Stellungsfehler ausgenutzt hatten. Aber auch die Gastgeber leisteten sich kurz darauf einen Patzer in der Abwehrreihe, den L. God zur abermaligen Führung ausnutzte. Nun schwanden bei beiden Teams sichtbar die Kräfte, wobei unsere Elf nun deutlich besser stand und eigentlich nichts mehr zuließ. Selbst hatte man noch die ein oder andere gute Möglichkeit, die beste sicherlich durch F. Maiers Kopfball an den Pfosten. In der 90. Minute erzielte M. Winkler durch einen schönen Abschluss doch noch das 4:2. Und in der Nachspielzeit konnte L. God mit seinem dritten Treffer sogar noch auf 5:2 erhöhen.

Das Ergebnis war gegen diesen starken Kontrahent natürlich top, allerdings gemessen am Spielverlauf auch etwas zu hoch. Dennoch war es in der bisher durchwachsenen Vorbereitung ein nächster Schritt in die richtige Richtung. Bevor die Rückrunde für unsere A-Jugend startet, findet noch das Trainingslager statt. Hierzu reist man am Freitag nach Dortmund und bestreitet dort noch am selben Tag auf Kunstrasen ein Training. Am Samstag fährt man auf Schalke wo der SC Freiburg spielt. Sonntagmorgen steht ein Testspiel gegen den DjK TuS Körne an und anschließend fährt man nach dem gemeinsamen Essen mit dem Kontrahenten zum Spiel des BVB2 gegen Unterhaching im Stadion "Rote Erde". Die A-Junioren schauen voller Vorfreude auf der Wochenende und bedanken sich bei allen Unterstützern die das Trainingslager erst ermöglichten.


Tore: L. God 3, M.Winkler 2

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit Sieg und Niederlage in 2 Testspielen

Samstag, 21. März 2015, 14:30 Uhr - Testspiel


SG Gottenheim/Merdingen/Wasenw. – SG Bleichtal A  4:3 (2:2)

 

Aufstellung:

D. Köpp, K. Schneider, P. Besenfelder, M. Fees, E. Oertel, D. Wujan, J. Scheer (ab 12. Minute N. Meier), F. Maier, N. Levis, P. Bilharz, J. Schneider (ab 45. Minute D. Riesterer)

 

In einem weiteren Vorbereitungsspiel traten unsere A-Junioren bei der SG Gottenheim an, welche man in der Saison bereits zwei Mal mit 6 bzw. 7 zu 0 deutlich besiegt hatte. Eine Überlegenheit war am vergangenen Samstag allerdings nicht zu sehen. Es entwickelte sich eine umkämpfte Partie in der sich beide Teams auf Augenhöhe begegneten. Allerdings fing man sich bereits in der fünften Minute den Rückstand ein. Nach einer Eckballhereingabe konnte man den Kopfball zwar noch auf der Linie klären, der Abpraller wurde allerdings aus kurzer Distanz verwertet. Mitte der ersten Hälfte stand es 2:0 für die Gottenheimer, da man in der Defensive mehrfach das Nachsehen hatte. Eine gute halbe Stunde war gespielt als man den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen konnte. Einen Ball in die Spitze konnte sich F. Maier erlaufen und frei vor dem Tor einschieben. Noch vor dem Seitenwechsel verwandelte D. Wujan einen Strafstoß, welcher an F. Maier verursacht wurde, zum Ausgleich.

Kurz nach Wiederanpfiff ging die SG Bleichtal das erste Mal in Führung. Einen abgeblockten Freistoß nagelte Kapitän D. Wujan humorlos unter den Querbalken. Allerdings fiel nur wenig später der Treffer zum 3:3 Ausgleich für die Heimelf. Wieder hatte unsere A-Jugend mit der hohen Hereingabe Probleme, so dass ein Gegenspieler aus fünf Metern unbedrängt einköpfen konnte. Im restlichen Spiel geschah vor den Toren nicht mehr sonderlich viel. Kurz vor Spielende konnte allerdings der Gastgeber durch einen Fernschuss den nicht unverdienten Siegtreffer zum 4:3 erzielen.

Dass unsere Jungs weit von ihrer Topform entfernt sind, dürfte nun spätestens allen klar sein. Allerdings ist es zum Rückrundenbeginn am 19. April auch noch eine Weile hin und man kann sich in dieser Zeit noch einiges erarbeiten. Das nächste Testspiel bestreitet man am kommenden Samstag um 12 Uhr in Wagenstadt gegen den FV Sulz.

 

Tore: D. Wujan 2, F. Maier 1

Autor: TR Sebastian Huber

Samstag, 14. März 2015, 14:00 Uhr - Testspiel

SpVgg Gundelfingen/Wildtal – SG Bleichtal A-Junioren   2:3 (1:1)


Aufstellung:

D. Köpp, K. Schneider, P. Besenfelder, N. Hensle (ab 60. Minute M. Fees), M. Fees (ab 45. Minute P. Bilharz), D. Wujan, J. Scheer, F. Maier, N. Levis, E. Oertel, M. Winkler


Aufgrund der für A-Junioren doch sehr kleinen Staffelgröße von gerade einmal 9 Mannschaften und der bereits auf Ende November vorgezogenen ersten beiden Rückrundenspielen, steigen unsere A-Junioren erst jetzt in die fünfwöchige Vorbereitung zur Rückrunde ein. Das erste Testspiel bestritt man bei der SpVgg Gundelfingen/ Wildtal, welche man durch zahlreiche spannende Begegnungen in den letzten Jahren bestens kannte. Die SpVgg spielt in der parallelen Kreisstaffel ebenfalls um die Meisterschaft und um den Aufstieg zur Bezirksliga, wie auch unsere SG.

Nach zehn Minuten ging unsere A-Jugend in Führung. N. Levis spielte einen schönen Pass in die Spitze, welchen M. Winkler clever durchließ und J. Scheer frei vor dem Tor nur noch einschieben musste. Kurz darauf hätte es sogar schon 2:0 stehen müssen, doch der Schiedsrichter pfiff den Treffer von M. Winkler fälschlicherweise wegen Abseitsstellung zurück. Im direkten Gegenzug offenbarte die SG-Abwehrreihe einige Abstimmungsprobleme, welche den Gegner zum Ausgleich einlud. Direkt nach dem Seitenwechsel bekam man den Ball nicht hinten heraus, welcher letztlich vor den Füßen des Mittelstürmers landete, der nur noch einschieben musste. Die zweite Halbzeit war aus unserer Sicht deutlich schlechter. Man merkte, dass noch die Spritzigkeit aber auch die Abstimmung fehlte. In der 75. Minute kam man durch einen seltenen Konter zum Ausgleichstreffer, den M. Winkler nach Vorarbeit von N. Levis erzielte. Zehn Minuten vor Spielende schoss man sogar noch den Siegtreffer. Kapitän D. Wujan setzte einen Fernschuss aus 25 bis 30 Metern unhaltbar in den Winkel.

Aufgrund dessen, dass es das erste Vorbereitungsspiel war, konnten unsere Jungs mit dem Gezeigten zufrieden sein. Es gilt nun akribisch weiter zu arbeiten, dass man in einem Monat beim ersten Pflichtspiel nach den Osterferien fit ist. Das nächste Testspiel bestreitet man am kommenden Samstag um 14:30 Uhr in Gottenheim.


Tore: J. Scheer 1, M. Winkler  1, D. Wujan 1

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit erneutem Kantersieg - 7:0 gegen SG Sasbach - verdiente Winterpause

SG Bleichtal    A-Junioren     Saison 2014 / 2015

11. Spieltag    Samstag, 29. November 2014, 14:45 Uhr in Nordweil

 

SG Bleichtal A - SG Sasbach/Jechtingen/burkheim A   7:0 (5:0)


Im letzten Spiel des Jahres empfingen unsere A-Junioren die SG Sasbach/ Jechtingen, welche man im Hinspiel mit 12:0 mehr wie klar besiegen konnte. Die Anfangsphase war daher erstaunlich ausgeglichen, da die Gäste gut dagegen hielten. Nach gut einer Viertelstunde konnte die SG Bleichtal dann aber ihre erste richtige Torchance zur Führung nutzen. Nach Zuspiel von D. Wujan setzte sich M. Winkler geschickt durch und erzielte das 1:0. Nur Augenblicke später tanzte N. Levis mehrere Gegenspieler aus und hatte anschließend die Auswahl an freien Mitspielern. Er entschied sich für F. Meier, welcher sich bedankte, da er nur noch einschieben musste. In der Folge ließ man mehrere gute Möglichkeiten aus. Etwas mehr als eine halbe Stunde war gespielt, als N. Levis durch einen schönen Treffer das 3:0 erzielte. Nach einer Rücklage von D. Wujan hielt er an der Strafraumkante den Fuß hin und traf mit der linken Innenseite ins lange Toreck. In der 38. Minute spielte L. God einen guten Gassenpass zu M. Wieber, welcher am Torwart vorbei das 4:0 erzielte. Kaum hatten die Kaiserstühler angespielt da fiel schon der fünfte Treffer. N. Levis bediente E. Oertel, welcher ebenfalls abgeklärt einnetzen konnte. Nach denleichten Anfangsproblemen spielte unsere Elf im ersten Abschnitt gut auf. Trotz mehrerer Spielerwechsel zur Halbzeit wollte man natürlich in Hälfte zwei genau so weitermachen. Leider brauchte man wieder einige Zeit um in sein Spiel zu finden. Der nächste Treffer ließ wieder eine Viertelstunde auf sich warten. Verantwortlich zeigte sich dann L. God der mit einem tollen Flachschuss dem Torwart keinerlei Abwehrchance gab. Zehn Minuten später zeichnete sich nochmals Toptorjäger M. Winkler aus.
Mit seinem 21. Saisontreffer baute er in die Führung in der Torjägerliste noch deutlicher aus. In den letzten 25 Minuten schlich sich bei unserer A-Jugend aber wieder der Schlendrian ein. Die Ordnung fehlte und man hatte
merklich einige Gänge zurück geschaltet. Folgerichtig waren dann auch Torchancen Mangelware, wobei dem Gast vom Kaiserstuhl wie im gesamten restlichen Spiel keine nennenswerte Möglichkeit zugelassen wurde. Alles in
allem kann die SG Bleichtal aber natürlich auf die famose Hinrunde stolz sein. Von den bisherigen zehn Saisonspielen wurden neun größtenteils hoch gewonnen. Fünf Mal siegte man sogar ohne Gegentreffer. Die Niederlage gegen Oberrotweil sowie das früher Ausscheiden aus dem Bezirkspokal trübt natürlich etwas das Bild. Aber mit 27 Punkten und 62 zu 5 Toren überwintert man komfortabel an der Tabellenspitze. In der Rückrunde, welche für unser Team aufgrund der vorgezogenen Spiele erst Mitte April beginnt, möchte man natürlich die Meisterschaft klar machen. Dazu muss man wieder gut vorbereitet sein, um die letzten sechs Spiele ähnlich erfolgreich zu bestreiten.

Die A-Junioren sowie ihre Trainer Sebastian Huber und Bernd Meier bedanken sich bei ihren Fans für die Unterstützung. Ebenso wünschen sie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.


Aufstellung:

F. Sauter, K. Schneider (ab 45. Minute N. Meier), P. Besenfelder, M. Wieber (ab 70. Minute C. Buselmeier), E. Oertel, D. Wujan, J. Scheer (ab 45. Minute M. Mundinger), L. God, N. Levis (ab 45. Minute M. Biehler), F. Maier, M. Winkler

Tore: M. Winkler 2, F. Maier 1, N. Levis, E. Oertel 1, M. Wieber 1, L. God 1


Autor: TR Sebastian Huber

A_Jugend festigt durch 6:0-Sieg in Gottenheim im 1.Rückrundenspiel die Tabellenführung

SG Bleichtal    A-Junioren     Saison 2014 / 2015

10. Spieltag    Samstag, 22. November 2014, 14:00 Uhr


SG Gottenheim/Merdingen/Wasenweiler – SG Bleichtal A   0:6 (0:4)


Unsere Herbstmeister der A-Junioren haben die Vorrunde mit sieben Siegen bei nur einer Niederlage bereits beendet. Die ersten beiden Rückrundenspiele hat man allerdings vorgezogen, um so den ansonsten zeitgleich stattfindenden Abiturprüfungen aus dem Weg zu gehen. Gegner im ersten Rückrundenspiel war die SG Gottenheim, welche man in der Hinrunde klar mit 7:0 geschlagen hatte. Allerdings hat sich der Kontrahent anschließend scheinbar gefunden, denn die Ergebnisse wurden danach besser.

Dass unsere Jungs dennoch nichts anbrennen lassen würden, zeigte sich schon recht früh. Man war auf dem Gottenheimer Kunstrasen klar spielbestimmend und konnte so verdient nach einer guten Viertelstunde in Führung gehen. Nach einem Eckstoß wurde N. Levis' Kopfball noch geblockt, F. Maier staubte allerdings ab zum 0:1. Ein paar Minuten zuvor hatte F. Maier bereits mit einem sehenswerten Fernschuss über den Keeper an die Unterlatte die Führung auf dem Fuß. Und auch in der 20. Minute war es selber Spieler der mit einem tollen Pass in den Lauf zu M. Winkler die Aktion einleitete, allerdings verpasst dessen Schuss das Tor nur um Haaresbreite. Eine halbe Stunde war das Spiel alt als M. Winkler dann aber zum 0:2 abstaubte. Und bereits in der darauffolgenden Szene fiel das dritte Tor. Einen Einwurf leitete N. Levis weiter zu F. Maier, der aus spitzem Winkel einnetzte. F. Maier war nun an so gut wie allen Offensivaktionen beteiligt. Einen weiteren schönen Fernschuss unseres Bombacher Spaßvogels lenkte der Schlussmann der Heimelf gerade noch so über die Latte. Im darauf folgenden Eckstoß hatte der Gegner Glück, dass F. Maiers Schuss aus dem Getümmel heraus nur an den Pfosten ging. Quasi mit dem Pausenpfiff fiel dann doch noch das 4:0. Nach einem schönen Flankenlauf von J. Scheer bedankte sich M. Winkler, da er nur noch einschieben musste. Dies war wahrscheinlich die stärkste Halbzeit der ganzen Saison. Angetrieben vom überragenden F. Maier ließ man dem Kontrahenten null Chance ins Spiel zu kommen und erarbeitete selbst eine Möglichkeit nach der anderen. Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, dachte man es geht munter so weiter. E. Oertel legte quer auf L. God, der frei vor dem Tor das Leder jedoch an die Unterlatte knallte. Allerdings sprang das Runde von dort an seinen
Gegenspieler und dann zum Eigentor bzw. 0:5 über die Linie. In der 53. Minute machte es L. God abgezockter als er einen Weltklassepass von F. Maier aufnahm, den Torwart überlief und in das freie Tor einschob. Anschließend schalteten unsere Jungs einen Gang rückwärts, ohne das Heft aus der Hand zu geben. Die Abwehr spielte souverän, so dass Keeper F. Sauter so gut wie nie eingreifen musste. Eigene Möglichkeiten erarbeitete sich die SG Bleichtal allerdings erst wieder kurz vor Spielende. Einen Schuss von M. Winkler lenkte der beste Spieler der Gastgeber, der Keeper, gerade noch so an den Außenpfosten. Das war bereits das dritte Mal Aluminium in diesem Spiel. Kurz darauf wieder die gleichen Akteure, als der Schlussmann mit einer klasse Parade M. Winklers' Schuss aus dem Winkel fischte. So blieb es bei einem hochverdienten 6:0-Auswärtssieg aus Sicht unserer A-Jugend. Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt man nun am kommenden Samstag in Nordweil die SG Sasbach/Jechtingen/Burkheim. Ob es wieder ein 12:0 wie im Hinspiel gibt darf bezweifelt werden, aber natürlich geht man wieder als klarer Favorit ins Spiel.


Aufstellung:

F. Sauter, K. Schneider, M. Biehler, P. Besenfelder, M. Mundinger (ab 68. Minute M. Wieber), N. Hensle (ab 45. Minute E. Oertel), J. Scheer, L. God (ab 60. Minute D. Wujan), N. Levis, F. Maier, M. Winkler

Tore: F. Maier 3, M. Winkler 2, L. God 1, Eigentor Gegner 1


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend feiert nach 7:1-Kantersieg gegen Freiamt/Ottoschwanden Herbstmeisterschaft - Gratulation

SG Bleichtal    A-Junioren    Saison 2014 / 2015

Samstag, 15. November 2014, 14:30 Uhr - 9. Spieltag

 

Hattrick von Moritz Winkler

SG Bleichtal A-Junioren – SG Ottoschwanden/Freiamt  7:1 (3:0)

 

Zuletzt mussten unsere A-Junioren zwei bittere Niederlagen einstecken. In Oberrotweil verlor man am 8. Spieltag sein erstes Saisonspiel und am vergangenen Mittwoch unterlag man im Bezirkspokal der starken SG Köndringen. Um nicht aus dem Tritt zu kommen, wollte man mit viel Engagement die Heimpartie gegen die SG Ottoschwanden/Freiamt gewinnen. In der 13. Minute stellte M. Winkler durch einen direkten Freistoßtreffer an der Strafraumgrenze die Führung her. Unsere SG war deutlich überlegen und drängte die Gäste weit in deren Hälfte. In der 20. Minute kamen diese durch einen Fernschuss zu ihrer einzigen Möglichkeit im ersten Abschnitt. Im Gegensatz dazu hatte unsere A-Jugend eine Vielzahl an Chancen. Das überfällige 2:0 fiel nach einer halben Stunde. Wieder vollstreckte M. Winkler durch einen Schuss ins lange Toreck, nachdem er durch E. Oertel gut bedient worden war.  Noch vor der Halbzeit konnte M. Winkler den Hattrick perfekt machen. Nach einem Eckstoß sprang ihm der Ball vor die Füße und er schloss trocken und humorlos zum 3:0 ab. Nach dem Seitenwechsel war die SG Bleichtal weiterhin oben auf. Leider ließ man viele gute Möglichkeiten liegen und machte wenig aus der klaren Überlegenheit. Teilweise hatte das sicherlich auch mit dem sehr tiefen Untergrund zu tun. Jedoch darf dies nicht als Ausrede heran gezogen werden, denn im finalen Pass zeigte man sich oft unkonzentriert und vor dem Gehäuse meist nicht kaltschnäuzig genug. Zudem war der beste Akteur der Wälder eindeutig deren Torhüter, welcher mit einigen Paraden glänzte. So dauerte es fast eine Viertelstunde, bis er sich durch einen Schlenzer von D. Wujan ein weiteres Mal geschlagen geben musste. Und nur zwei Minuten später kam N. Levis nach Flanke von J. Scheer an den Ball und ließ dem Schlussmann durch einen satten Schuss ebenfalls keine Abwehrchance. In der 65. Spielminute setzte J. Scheer einen direkten Freistoß nur denkbar knapp an den Innenpfosten. Das 6:0 wollte auch Augenblicke später nicht fallen, als der etwas glücklose M. Mundinger über den herausgelaufenen Torwart an die Latte geschossen hatte. Kurz darauf war es dann jedoch selbigem Spieler doch noch vergönnt. Alle freuten sich als M. Mundinger sein Treffer glücken sollte. Nachdem er schön angespielt wurde umkurvte er geschickt den Keeper und musste nur noch einschieben. Man dachte eigentlich, dass sich die Gäste mittlerweile aufgegeben hatten. In den Schlussminuten luden sie unsere A-Junioren dann unnötigerweise doch das ein oder andere Mal ein. Völlig unbedrängt konnte so der gute Kapitän den 6:1 Anschlusstreffer markieren. Und wenig später erhielten sie zu allem Überfluss auch noch einen verdienten Foulelfmeter, welcher jedoch an der Querlatte landete. Hier hätte die SG Bleichtal einfach sicherer stehen und die Führung verwalten müssen. Letztlich war es J. Scheer gegönnt seine laufintensive Leistung zu krönen und aus spitzem Winkel den Endstand zum 7:1 zu markieren.Der Sieg war natürlich hochverdient und vielleicht sogar noch um das ein oder andere Tor zu niedrig ausgefallen. Dennoch freute man sich, dass man wieder gewonnen hatte. Jetzt, da die Hinrunde vorbei ist, führen unsere A-Junioren als Herbstmeister deutlich das Tableau an. Sechs Punkte Vorsprung hat man derzeit auf die größten Verfolger aus Forchheim bzw. Oberrotweil (sofern diese ihr Nachholspiel gegen Bahlingen2 gewinnen sollten), wobei die SG Herbolzheim durch Siege in ihren Nachholspielen noch nach vorne dazu stoßen könnte. Da der Rahmenterminkalender die ersten zwei Rückrundenspiele vor einer vierwöchigen Osterpause vorgesehen hatte, zieht die SG Bleichtal diese Spiele vor und hängt sie an die Vorrunde dran. Deshalb tritt man im ersten Rückrundenspiel am nächsten Samstag um 14 Uhr in Gottenheim an.

Aufstellung: F. Sauter, N. Hensle (ab 45. Minute N. Meier), M. Biehler (ab 60. Minute K. Schneider), P. Besenfelder, M. Wieber, N. Levis, J. Scheer, M. Mundinger (ab 78. Minute C. Buselmeier), D. Wujan, E. Oertel (ab 60. Minute F. Maier), M. Winkler

 

Tore:

M. Winkler 3, D. Wujan 1, N. Levis 1, M. Mundinger 1, J. Scheer 1

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend scheidet im Bezirkspokal aus - 0:3 gegen Bezirksligist SG Teningen

SG Bleichtal    A-Junioren    Saison 2014 / 2015

Mittwoch, 12. November 2014, 19 Uhr - Bezirkspokal Runde 2

SG Bleichtal A-Junioren – SG Teningen/Köndringen/Nimburg/Mundingen/Heimbach 0:3 (0:1)


Nachdem unsere A-Junioren wie die meisten Mannschaften in der 1. Hauptrunde des Bezirkspokals ein Freilos hatten, trafen sie in der 2. Runde ausgerechnet auf die starke SG Köndringen. Man kennt den selbsternannten Anwärter auf den Landesligaaufstieg nach einigen denkwürdigen Spielen aus dem Effeff. Obwohl unser Team wusste, dass die Gäste die Favoritenrolle inne hatten, war man sich dennoch sicher, dass man mit einer guten Leistung für eine Überraschung sorgen hätte können.

Die vielen Zuschauer mussten ihr Kommen nicht bereuen, denn trotz Dauerregens entwickelte sich von Beginn an ein rassiges Spiel zweier guter Mannschaften. Die Köndringer erwischten aber den besseren Start. Kaum war die Begegnung angepfiffen verschätzte sich unsere Defensivreihe, der Stürmer stand allein vor Keeper F. Sauter, parierte den ersten Schuss noch, den Nachschuss aus spitzem Winkel blockte zu unserem Glück der Pfosten. In der achten Minute fiel dann jedoch die verdiente Führung für die Gäste. Ein schneller Spieler war über unsere rechte Seite durchgebrochen und legte mustergültig quer auf einen freien Mitspieler, welcher nur noch einschieben musste. Die SG Bleichtal hatte erst nach gut 20 Minuten ihre erste Torchance. D. Wujan hatte auf N. Levis durchgesteckt, welcher frei vor dem Tor jedoch zu überhastet und schwach abschloss. Dies hätte der Ausgleich sein müssen. Kurz darauf die nächste riesen Gelegenheit, aber leider erreichte L. God die Flanke von  N. Levis‘ mit dem Kopf nicht hundertprozentig. Nun war unsere A-Jugend aber im Spiel und konnte dieses offen gestalten. Leider sollte bis zum Pausentee der Ausgleich aber nicht mehr fallen.

Diesen wollte man unbedingt nach dem Seitenwechsel erzwingen. Vielleicht war man auch manchmal zu verbissen und etwas verkrampft. Gut fünf Minuten nach Wiederanpfiff tauchte J. Scheer bedient durch F. Maier allein vor dem gegnerischen Tor auf, aber schoss leider deutlich neben dieses. In der Folge agierte unsere A-Jugend mit deutlich mehr Ballbesitz und drängte auf den Ausgleich. Leider blieb man meist an der gut agierenden Abwehr hängen. Auch der Köndringer Schlussmann, welcher wie auch einige andere Gästeakteure in dieser Saison schon einige Spiele in den Aktiven bestritten hat, hatte einen Sahnetag erwischt und hielt was zu halten war. Nach und nach musste unsere Elf natürlich immer mehr auf Offensive setzen, sodass man dem Gegner Kontermöglichkeiten eröffnete. In der 70. Minute war es wieder ein langer Ball der von unserer Innenverteidigung unterlaufen wurde und von einem Köndringer zum 0:2 genutzt wurde. Unsere Jungs gaben jedoch nicht auf und kämpften aufopferungsvoll um das Spiel nochmal zu drehen. Als fünf Minuten später jedoch das 0:3 fiel, war die Entscheidung gefallen.

Alles in allem war die Niederlage für die SG Bleichtal verdient. Nachdem man die Anfangsphase verschlafen hatte, war man allerdings gut im Spiel. Hätte man eine seiner großen Möglichkeiten genutzt, dann hätten sich die Gäste auch nicht aufs Räume eng machen und kontern beschränken können. So ist man aber leider bereits auf dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. Grund genug um sich nun voll auf die Meisterschaft zu konzentrieren. Hier ist man übrigens bereits Herbstmeister, obwohl noch ein Vorrundenspiel zu bestreiten ist. Dieses wird am Samstag um 14:30 Uhr in Broggingen gegen die SG Freiamt/Ottoschwanden angepfiffen.


Aufstellung:

F. Sauter, M. Wieber, M. Biehler, P. Besenfelder, M. Mundinger (ab 85. Minute J. Schneider), J. Scheer, N. Levis, L. God (ab 45. Minute F. Maier), D. Wujan, E. Oertel (ab 70. Minute L. God), M. Winkler (ab 80. Minute N. Meier)


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit erster Saisonniederlage - 0:1 in Oberrotweil

Samstag 8.11.2014 - 8.Saisonspiel in Oberrotweil

 

SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach – SG Bleichtal A    1:0 (0:0)


Noch ohne Punktverlust reiste unsere A-Jugend am vergangenen Samstag an den Kaiserstuhl zur SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach. Die Partie wurde auf dem Trainingsplatz angepfiffen, welcher in einem miserablen Zustand war. Beide Mannschaften taten sich sehr schwer mit dem Geläuf, so dass man zu keinem Zeitpunkt von einem richtigen Fußballspiel sprechen konnte. Selten wurde der Ball mal über mehrere Stationen in den eigenen Reihen gehalten. Das Spiel war geprägt von Abspielfehlern und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Torchancen waren zunächst auch auf beiden Seiten Fehlanzeige. So dauerte es bis zur Minute 38, als unsere Jungs zur ersten richtig guten Möglichkeit kommen sollten. Innenverteidiger M. Biehler war mal aufgerückt und bediente nach Doppelpass mit D. Wujan in der Spitze M. Winkler, welcher jedoch leider frei vor dem Tor über das Gehäuse schoss. Dies war dann auch die einzige nennenswerte Aktion der ersten Hälfte.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich leider am Spielverlauf wenig. Obwohl man neue Kräfte in die Partie gebracht hatte, konnte man selten bis vor des Gegners Tor vorstoßen. In der kampfbetonten, aber allzeit fairen Begegnung sollte die SG Bleichtal erst ab der 70. Minute stärker aufspielen. Es war zu sehen, dass man nun den Willen hatte, die drei Punkte einzufahren. Nach zwei, drei starken Aktionen war es J. Scheer der die größte Möglichkeit für die SG Bleichtal hatte. Nach schöner Rückgabe von N. Levis hielt jedoch der gegnerische Keeper mit einer starken Parade seinen Kasten sauber. Ausgerechnet in dieser Drangphase konnten die Kaiserstühler auf der Gegenseite mit ihrer ersten erwähnenswerten Möglichkeit das 1:0 erzielen. Vorausgegangen war ein unsauberer Klärungsversuch unserer Abwehr und der Fernschuss der SG Oberrotweil fuhr ein. In den Schlussminuten warf unsere A-Jugend natürlich nochmal alles nach vorne, ohne jedoch die richtig zwingenden Möglichkeiten zu erreichen. Hinten stand man nun natürlich offen, was den Gastgebern die ein oder andere aussichtsreiche Chance bot, welche jedoch ungenutzt blieb.

Am Ende stand die erste Saisonniederlage für die SG Bleichtal zu buche, in einem Spiel, welches eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hätte. Zu sehr hatten beide Mannschaften mit dem Platz, welchen man guten Gewissens als „Acker“ bezeichnen kann, zu kämpfen. Trotzdem dürfen unsere A-Junioren dies nicht als Ausrede gelten lassen. Denn insgesamt war die Leistung einfach zu schwach.

Man hat allerdings keine Zeit um zu lange mit sich zu hadern. Am Mittwoch steht das schwere Bezirkspokalspiel gegen die SG Köndringen/Teningen/Mundingen/Heimbach/Nimburg an. Diese spielen in der höherklassigen Bezirksliga um den Aufstieg mit und mussten ebenfalls wie wir am Wochenende ihre erste Saisonniederlage einstecken. Anpfiff dieser sehenswerten Partie ist am Mittwoch um 19 Uhr im Nordweiler Frongrund. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich wieder so ein torreiches und denkwürdiges Spiel wie vor zwei Jahren, als sich selbe Spieler in der B-Jugend im Halbfinale mit 8:7 nach Elfmeterschießen trennten.

 

Aufstellung:

F. Sauter, M. Wieber, M. Biehler, K. Schneider (ab 85. Minute D. Riesterer), M. Mundinger, J. Scheer, N. Hensle, F. Maier (ab 45. Minute E. Oertel), N. Levis, D. Wujan, M. Winkler (ab 45. Minute L. God)

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend schlägt die SG Herbolzheim/Rheinhausen und zieht weiterhin souverän ihre Kreise an der Tabellenspitze          

SG Bleichtal              A-Junioren                Saison 2014 / 2015

Sonntag, 02. November 2014, 12:30 Uhr - 7. Spieltag

SG Bleichtal A-Junioren – SG Herbolzheim/Rheinhausen  7:0 (6:0)

Obwohl unsere A-Jugend am vergangenen Spieltag spielfrei war, standen sie unangefochten an der Tabellenspitze. Dadurch ging man auch als Favorit in das Derby gegen die SG Herbolzheim/Rheinhausen, welches als Vorspiel der Aktivenmannschaften von Nordweil/Wagenstadt und Hecklingen/ Malterdingen am Sonntagnachmittag ausgetragen wurde. Man hatte also genug Motivationsgründe ein gutes Spiel zu zeigen. Es lief auch gut an für die Jungs aus dem Bleichtal und nach sieben Minuten stand es bereits 2:0. M. Winkler hatte zunächst einen Handelfmeter verwandelt und kurz darauf nach toller Vorarbeit von N. Levis auch den zweiten Treffer markiert. Eine Viertelstunde war gespielt als N. Levis schön von L. God bedient wurde und er nur noch einschieben musste. Das 4:0 fiel im Anschluss an einen Eckball, als E. Oertel einen Abpraller humorlos versenkte. Die SG Bleichtal steckte nicht auf und erarbeitete sich Chance um Chance. Da man auch defensiv gut geordnet war, kam der Gegner selten aus seiner eigenen Hälfte raus. In der 34. Minute spielte ein Herbolzheimer eine unglückliche Kopfballrückgabe über seinen eigenen Schlussmann, welcher herausgelaufen war. L. God startete durch und schob das Leder über die Linie. Noch vor Pause wurde das 6:0 erzielt. Kapitän D. Wujan legte quer in die Mitte wo M. Winkler richtig stand und seinen dritten Tagestreffer erzielte. Eigentlich wollte man im zweiten Abschnitt genau so weiter machen. Aber leider kam wie schon zuletzt gegen den BahlingerSC ein Bruch ins Spiel unserer A-Jugend. Völlig unverständlich lief nun nicht mehr viel zusammen und man haderte mehr mit sich und seinen Mitspielern, als sich auf sein Spiel zu konzentrieren. Die Gäste kamen dadurch besser ins Spiel, ohne jedoch die ganz große Gefahr für das von F. Sauter sicher gehütete Tor auszustrahlen. In der 63. Minute setzte der noch am meisten ackernde Spielmacher N. Levis den Ball denkbar knapp an den Innenpfosten. Die SG Bleichtal wechselte durch und brachte neue Kräfte ins Spiel. Meist aber nicht unbedingt gewollt, da in der nun härter werdenden Partie Spieler auch verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Gut eine Viertelstunde vor Spielende bekam unser Team einen an N. Levis verursachten Strafstoß zugesprochen. Leider zielte der ansonsten sichere Schütze M. Winkler leicht neben das Tor. Als schon alle damit rechneten, dass in Hälfte zwei kein Tor mehr gelingen sollte, konnte man doch noch das 7:0 erzielen. Nach einem Eckball ließ der Gästekeeper das Leder fallen und F. Maier musste nur den Fuß hinhalten. Es stand zwar ein deutlicher und aufgrund des ersten Spielabschnitt verdienter 7:0 Sieg zu buche, trotzdem haderte unsere A-Jugend anschließend mit sich. In der zweiten Hälfte hat man sich vor der großen Zuschauerzahl nicht gut präsentiert. Daran wird man noch arbeiten müssen. Am kommenden Samstag spielt man um 15 Uhr bei der nicht zu unterschätzenden SG Oberrotweil/Achkarren/Breisach.
Und am Mittwoch den 12. November empfängt man im Bezirkspokal die starke SG Köndringen in Nordweil.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Wieber, M. Biehler, P. Besenfelder, M. Mundinger, E. Oertel (ab 45. Minute F. Maier), N. Meier (ab 55. Minute N. Hensle), L. God (ab 61. Minute C. Buselmeier), N. Levis, D. Wujan, M. Winkler (ab 78. Minute M. Fees)

Tore:
M. Winkler 3, N. Levis 1, E. Oertel 1, L. God 1, F. Maier 1

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit erneutem Kantersieg - 7:0 gegen Bahlinger Reserve           

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

5. Spieltag Samstag, 18. Oktober 2014, 11:00 Uhr in Broggingen

SG Bleichtal A-Junioren – Bahlinger SC 2    7:0 (5:0)

Gegen die bisher sieglose zweite A-Jugend des Bahlinger SC standen die Vorzeichen für unser Team klar auf Sieg. Bereits nach drei Minuten ging man auch in Führung. L. God stupfte durch zu Sturmpartner M. Winkler, welcher frei vor dem Tor dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ. Die nächste gute Möglichkeit hatte man erst in Minute 21, als L. God quer auf den eingelaufenen F. Maier spielte, welcher allerdings aus zwei Metern das Leder über das Gehäuse bugsierte. Aber bereits im nächsten Angriff sollte das 2:0 fallen. Erneut ein toller Pass in die Gasse zu L. God, der wieder mit viel Übersicht quer zu M. Winkler legte, so dass dieser nur noch einschieben musste. Dennoch machte unsere Elf in der ersten Hälfte zu wenig aus ihrer klaren Überlegenheit. Da man Defensiv gut stand, agierte praktisch nur unser Team. Im Spielaufbau hatte man allerdings viele Abspielfehler und Unstimmigkeiten, weshalb in der Folge die ganz großen Chancen ausbleiben sollten. Kurz vor der Halbzeit lief es jedoch wieder besser. Kapitän M. Mundinger ging über links bis zur Grundlinie, flankte nach Innen, wo ein Abwehrspieler die scharfe Hereingabe mit einem Eigentor über die Linie drückte. Nur Augenblicke später vernaschte Spielmacher N. Levis den Torwart und schob aus spitzem Winkel ins freie Tor ein. Und noch vor dem Halbzeitpfiff war es wieder N. Levis, welcher von der Grundlinie zurücklegte zu M. Winkler, der zum 5:0 Halbzeitstand einnetzte.
Der Spielstand stimmte also zur Pause. Dennoch war man in der Besprechung nicht ganz zufrieden, denn aus dem klaren Übergewicht hätte man mehr machen können. Es gab also noch Luft nach oben für den zweiten Abschnitt.
Dieser war gut zehn Minuten angepfiffen, als wieder M. Winkler mit seinem vierten Tagestreffer nach einem Eckball zum 6:0 abstaubte. Kurz später erzielte auch E. Oertel ein Tor und so stand es 7:0. Als in der 68. Minute ein Bahlinger Spieler wegen einer total unnötigen verbalen Attacke auf den sicher und gut leitenden Schiedsrichter die rote Karte sah, dachten alle, dass die SG Bleichtal nun den Gegner noch mehr dominieren würde. Aber weit gefehlt, denn es kam ein Bruch ins Spiel unserer Jungs. Der zehn Bahlinger hängten sich noch mehr rein, das muntere Durchwechseln bei unserem Team tat sein übriges bei, so dass man nur noch selten bis ganz vor das Gehäuse kam. Und wenn man mal durchgebrochen war, vergab man teilweise kläglich. Allerdings wurde ein Treffer von F. Maier vom Unparteiischen wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurückgepfiffen, was wohl eine Fehlentscheidung war. Dennoch hätte man in der Schlussphase mehr machen müssen und das Torkonto weiter aufbessern können.
Es blieb letztlich jedoch bei einem hochverdienten 7:0 Sieg. Durch die parallele Niederlage der SG Oberrotweil gegen die SG Herbolzheim ist man nun als einzige Mannschaft noch ohne Punktverlust und führt mit 15 Punkten bei 35 zu 3 Toren klar die Tabelle an. Am kommenden Wochenende ist unsere A-Jugend spielfrei. Das nächste Kräftemessen hat man dann am Sonntag den 2. November gegen die SG Herbolzheim/Rheinhausen, welches um 12:30 Uhr als Vorspiel des Derbys SG Nordweil/Wagenstadt gegen die SG Hecklingen/Malterdingen in Wagenstadt ausgetragen wird.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Wieber, M. Biehler, N. Meier (ab 65. Minute P. Besenfelder), M. Mundinger, J. Scheer (ab 65. Minute M. Fees), N. Hensle, L. God (ab 45. Minute E. Oertel), N. Levis, F. Maier, M. Winkler (ab 79. Minute J. Schneider)

Tore:

M. Winkler 4, N. Levis 1, E. Oertel 1, Eigentor Gegner 1


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend verteidigt Tabellenführung - 3:2-Sieg im Spitzenspiel in Forchheim

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

4. Spieltag - Samstag, 11. Oktober 2014, 15:00 Uhr

SG Forchheim/Wyhl/Weisweil – SG Bleichtal A    2:3 (2:2)

Das Topspiel gegen die SG Forchheim/Wyhl/Weisweil wurde vor etwa hundert Zuschauer in Forchheim ausgetragen, was beide Teams pushen sollte und wodurch sich eine rassige Partie entwickelte. Die Anfangsphase gehörte noch unserer Elf, mit zunehmender Spieldauer begegnete man sich jedoch mehr und mehr auf Augenhöhe. Die erste nennenswerte Torchance nutzte die SG Bleichtal in der 24. Minute dann zur Führung. L. God hatte gut auf M. Winkler durchgesteckt, welcher den Ball am herauslaufenden Torwart vorbei ins Netz schob. Postwendend glich die Heimelf allerdings wieder aus. Fast ungestört konnte der agile Flügelspieler an der Grundlinie in den Strafraum vorstoßen und aus spitzem Winkel das 1:1 erzielen. Im direkten Gegenzug hätte unsere A-Jugend allerdings schon wieder führen können, vielleicht sogar müssen, allerdings schloss M. Winkler frei vor dem Gehäuse zu mittig ab und der Torwart konnte den Schuss über die Latte lenken. In der Folge schenkten sich beide Mannschaften nichts, es wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Fünf Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit wurde L. God geschickt. Endlich stoppte er mal nicht ab, setzte sich durch und spielte quer auf den mitgelaufenen E. Oertel, welcher nur noch ins leere Tor einschieben brauchte. Leider schaffte man es abermals nicht die Führung zu halten. Die SG Forchheim konnte wieder kurz darauf den Ausgleich erzielen. Und wieder sah M. Mundinger gegen seinen Gegenspieler nicht gut aus und
dieser legte mustergültig in den Rücken unserer Abwehr ab, wodurch das 2:2 erzielt werden konnte. Über diesen Gegentreffer ärgerte man sich natürlich, denn nur wenige Augenblicke später pfiff der Schiedsrichter zum Pausentee.
Die Jungs vom Bleichtal waren jedoch gewillt, dass Spiel für sich zu entscheiden. Kurz nach Wiederanpfiff legte L. God auf M. Winkler ab, welcher jedoch wieder den Torwart anschoss. Fünf Minuten später gab es die nächste Großchance, als erneut L. God und M. Winkler direkt hintereinander aus guten Positionen den Ball nicht im Gehäuse unterbrachten. In der 55. Minute zeigte der Unparteiische einem Forchheim Abwehrspieler für eine Notbremse an E. Oertel die rote Karte, weshalb die SG Bleichtal die letzte halbe Stunde in Überzahl spielte. Die Ausrichtung der Gastgeber ändert sich nun natürlich. Sie stellten sich hinten rein, verteidigten mit allen Mann und setzten auf Konter durch ihre schnellen Stürmer. Sie kamen so auch zur ein oder anderen guten Möglichkeit. Die größte hatten sie aber durch einen Freistoß, welcher jedoch glücklicherweise ebenfalls an den Querbalken ging. Spielbestimmend war nun allerdings unser Team. Ein ums andere lief man an und kam auch zur ein oder anderen guten Torchance, der abermalige Führungstreffer wollte jedoch nicht fallen. Erst drei Minuten vor Schlusspfiff fiel das erlösende 3:2 für die SG Bleichtal. Aus dem Rückraum netzte L. God unhaltbar für den Forchheimer Schlussmann den viel umjubelten Siegestreffer ein. Es passierte in den Schlussminuten nicht mehr viel und so konnten unsere A-Junioren den vierten Sieg im vierten Spiel zusammen mit ihren Fans feiern. Er war zwar nicht unverdient, allerdings letztlich aufgrund der ausgelassenen Torchancen auch etwas glücklich und begünstigt durch den Platzverweis der SG Forchheim. Im nächsten Spiel empfängt man als Tabellenführer die bisher sieglose zweite Mannschaft des Bahlinger SC. Anpfiff ist am kommenden Samstag bereits um 11 Uhr in Broggingen.

Die Fotos vom Spiel von "Oku" Hensle gibt es HIER


Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger (ab 45. Minute N. Meier), M. Wieber, M. Biehler, P. Besenfelder, J. Scheer, N. Levis, L. God, D. Wujan, E. Oertel (ab 67. Minute N. Hensle), M. Winkler (ab 76. Minute F. Maier)

Tore: M. Winkler, E. Oertel, L. God


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend erneut mit klarem Sieg; 6:1 gegen Reute/Vörstetten; weiterhin Tabellenführer; am Samstag Spitzenspiel gegen die SG Wyhl/Weisweil/Forchheim in Forchheim          

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

3. Spieltag: Samstag, 04. Oktober 2014, 12:30 Uhr

SG Bleichtal A-Junioren – SG Reute/Vörstetten 6:1   (3:1)
Der dritte Spieltag brachte unserer A-Jugend ein Heimspiel gegen die SG Reute/Vörstetten. Wieder war man aufgrund der bisherigen Ergebnisse im Vorfeld der Favorit. Zunächst war davon jedoch nichts zu sehen. In der
Anfangsphase begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die ersten nennenswerten Torchancen hatte man erst in der 21. Spielminute durch einen Freistoß von L. God an die Latte und kurz darauf, als selber Spieler allein auf das Tor zulief, jedoch nicht abgezockt genug war. Erst nach einer halben Stunde fiel der erste Treffer durch einen Flachschuss von N. Levis, bei welchem der Keeper nicht gut aussah. Das 2:0 erzielte man nur wenig später. Einen langen Ball von Abwehrchef P. Besenfelder nahm Kapitän D. Wujan auf, konnte seine Manndeckung abschütteln und auch dem Torwart keine Chance lassen. Im direkten Gegenzug konnten die Gäste allerdings verkürzen. Eine lange Freistoßhereingabe von der Mittellinie verschätzte unsere Abwehr, der Außenbahnspieler lief schön ein und traf. Im Anschluss an einen Eckball kurz vor der Halbzeitpause reagierte N. Levis allerdings am schnellsten und schob zum 3:1 ein. Mit der ersten Hälfte war die SG Bleichtal dennoch nicht ganz zu frieden. Es lief nicht allzu viel zusammen, weil man auch oft zu umständlich und kräftezehrend spielte. Dass unsere Jungs allerdings ein großes Laufpensum verfügen, zeigte sich im zweiten Spielabschnitt. Es agierte nur noch unsere A-Jugend und der Gegner musste sich auf das Verhindern weiterer Gegentore beschränken. Eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff wurde E. Oertel von D. Wujan Richtung Tor geschickt und erzielte durch die Beine des Schlussmannes das 4:1. Weitere 15 Minuten später steckte M. Wieber auf L. God durch, welcher dem Keeper ebenfalls keine Abwehrchance ließ. Das Tor zum 6:1 markierte M. Wieber durch einen Schuss mit seinem schwächeren linken Fuß zehn Minuten vor Spielende. Die zweite Hälfte war die deutlich bessere. Dennoch muss man mit der geringen Torausbeute hadern, da man sicher ein Dutzend an guten Möglichkeiten liegen gelassen hat. Dies muss in der nächsten Partie definitiv besser werden, denn man trifft am kommenden Samstag im Topspiel auf die SG Forchheim/Wyhl/Weisweil. Unsere A-Junioren haben die starken Kaiserstühler bereits mehrfach beobachtet und wissen daher, dass man eine gute Mannschaftsleistung zeigen muss, um in Forchheim zu bestehen. Die A-Junioren bauen auf eine gute Unterstützung ihrer Fans in diesem mit Sicherheit spannende Kräftemessen, welches am Samstag um 15:00 Uhr in Forchheim angepfiffen wird.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger (ab 84. Minute J. Schneider), M. Wieber, M. Biehler, P. Besenfelder, J. Scheer (ab 40. Minute N. Meier), M. Winkler (ab 45. Minute P. Bilharz), L. God, N. Levis, E. Oertel (ab 67. Minute K. Schneider), D. Wujan


Tore: N. Levis 2, D. Wujan 1, E. Oertel 1, L. God 1, M. Wieber 1


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend erneut mit Kantersieg - 12:0 in Sasbach

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

2. Spieltag:  Sonntag, 28. September 2014, 15:30 Uhr in Sasbach
 
SG Sasbach/Jechtingen/Burkheim A - SG Bleichtal A  0:12  (0:6)
 

Das zweite Saisonspiel bestritten unsere A-Junioren am Sonntag in Sasbach. Von Beginn an wurde man seiner Favoritenrolle gerecht. In toller Mittelstürmermanier vollstreckte M. Winkler nach einer Hereingabe von D. Wujan bereits in der dritten Minute. Und nur zwei Minuten später stand es 2:0 durch ein „Pingpongtor“, indem M. Winkler angeschossen wurde und der Ball unhaltbar in den Winkel einfuhr. So hatte man schon kurz nach Anpfiff zwei Tore erzielt, welche man nicht unbedingt machen muss. Anschließend hatte man eher gute Möglichkeiten, welche aber liegen gelassen wurden. In der 16. Minute ging das Offensivfeuerwerk der SG Bleichtal aber weiter, als Kapitän D. Wujan frei vor dem Tor an den Ball kam und dem Keeper keine Chance ließ. Dieser war kurze Zeit später nach einem Eckstoß bereits geschlagen und D. Wujan musste nur noch abdrücken zum 4:0. Im Anschluss an einen gegnerischen Eckball spielte man mal gekonnt und schnell hinten heraus und nach mehreren Stationen versenkte E. Oertel das Leder. Das 6:0 in der 32. Minute erzielte M. Winkler mit einem an N. Levis verschuldeten Foulelfmeter. Eine bis dahin ganz starke Vorstellung unserer A-Junioren, welche nun jedoch bis zum Schlusspfiff einen Gang zurückschalteten, so dass auf beiden Seiten nichts mehr passierte.


Im zweiten Abschnitt wollte man wieder mehr zeigen, brauchte jedoch eine Viertelstunde bis es wieder richtig lief. Nach einem Eckball von M. Mundinger köpfte der starke Innenverteidiger P. Besenfelder, der Keeper konnte noch abwehren, P. Bilharz allerdings staubte ab. Nun fielen die Tore wieder am laufenden Band. L. God zeigte einen tollen Willen, erkämpfte sich den Ball und vollstreckte ins lange Toreck. Ähnlich machte es D. Wujan mit einem Sololauf über dem halben Platz und seinem anschließenden dritten Treffer. Die Hereingabe von N. Hensle verwertete im Sturmzentrum P. Bilharz zum 10:0. Den elften Treffer erzielte wieder der engagierte L. God durch einen Abstauber, nachdem der gegnerische Schlussmann zweimal gut gehalten hatte. Das Dutzend voll machte zehn Minuten vor Spielende F. Maier.


Hochverdient war natürlich der 12:0-Sieg. Speziell in der ersten halben Stunde und den 20 Minuten Mitte der zweiten Halbzeit präsentierte man sich stark und vor dem Gehäuse kaltschnäuzig. Nicht nur die Offensive zeigte eine gute Partie, auch die Abwehrreihen standen sicher und öffneten mit guten Pässen das Spiel, so dass Keeper F. Sauter einen ruhigen Job hatte. Mit zwei klaren Siegen und einem Torverhältnis von 19:0 Toren ist man erst ein Mal bestens in die Saison gestartet. Mit einer ähnlich guten Leistung wie am vergangenen Sonntag am Kaiserstuhl müsste im nächsten Kräftemessen wieder ein Sieg drin sein. Man empfängt am kommenden Samstag um 12:30 Uhr die SG Reute/Vörstetten in Broggingen.


Aufstellung:

F. Sauter, M. Mundinger, K. Schneider (ab 45. Minute N. Hensle), M. Biehler, P. Besenfelder, J. Scheer (ab 58. Minute P. Bilharz), M. Winkler, L. God (ab 78. Minute M. Fees), N. Levis, E. Oertel (ab 45. Minute F. Maier), D. Wujan


Tore:

M. Winkler 3, D. Wujan 3, L. God 2, P. Bilharz 2, E. Oertel 1, F. Maier 1


Autor: TR Sebastian Huber


A-Jugend startet mit 7:0-Kantersieg in die Saison          

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

1. Spieltag:  Samstag, 20. September 2014, 16:00 Uhr in Broggingen

SG Bleichtal A – SG Gottenheim/Wasenweiler/Merdingen 7:0  (4:0)

Nach der langen Vorbereitung ging es am vergangenen Samstag für unsere A-Junioren endlich los. Im ersten Saisonspiel empfing man in Broggingen die SG Gottenheim/Wasenweiler/Merdingen.

Unsere Jungs nahmen auch gleich das Heft in die Hand und spielten einen schönen Fußball. Belohnt wurde man nach elf Minuten, als der gegnerische Torwart ohne Reaktion den platzierten Fernschuss von M. Winkler zur 1:0-Führung hinnehmen musste. Nur wenig später konnte der toll eingelaufene L. God ein Gassenpass mit Tempo aufnehmen und frei vor dem Tor am Keeper vorbei zum 2:0 einschieben. Kurz darauf kam N. Hensle in eine ähnliche Situation, sein
Abschluss jedoch war zu schwach. In Minute 25 setzte sich N. Levis gegen mehrere Gegenspieler durch, lief an der Grundlinie ein und legte ab auf L. God, welcher nur noch den Ball über die Linie drücken musste. Als der Gegner
mal rausgerückt war, setzte Kapitän D. Wujan den Ballführenden unter Druck, eroberte den Ball, welcher  anschließend über E. Oertel in die Mitte zum freien M. Winkler kam. Dieser konnte sich in aller Ruhe die Ecke aussuchen und mit dem linken Fuß den nächsten Treffer erzielen. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit wurde noch die ein oder andere gute Möglichkeit liegen gelassen, so dass man lediglich mit 4:0 in die Pause ging.

Im zweiten Abschnitt schaltete die SG Bleichtal leider einen Gang zurück. Zu sehr passte man sich der verhaltenen Spielweise der Gäste an und kam selten noch zu guten Chancen. Erst nach etwa 20 Minuten trug man einen Konter mal wieder schnell vor und vorbereitet von F. Maier erzielte M. Winkler mit einem trockenen Flachschuss seinen dritten Tagestreffer. Zehn Minuten später legte E. Oertel von der Außenbahn den Ball quer und F. Maier brauchte nur noch zum Spielstand von 6:0 einschieben. Kurz darauf wurde N. Levis im Strafraum rüde gefoult, sodass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. M. Biehler konnte diesen gewohnt lässig verwerten.

Letztlich endete die Partie hochverdient 7:0 für unsere A-Junioren. Vieles macht man schon recht ordentlich, wobei die Gäste aus Gottenheim unsere Jungs kaum forderten. Unser Team hat jedoch in allen Reihen noch sichtbares Steigerungspotential. Im nächsten Spiel trifft die SG Bleichtal auf die SG Sasbach/Jechtingen, welche mit einer 4:1-Niederlage gegen Ottoschwanden/Freiamt gestartet ist.
Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 15:30 Uhr im Sasbacher Waldstadion.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger, M. Wieber, P. Besenfelder, J. Scheer, N. Hensle (ab 45. Minute M. Biehler), M. Winkler, L.
God, N. Levis, E. Oertel (ab 45. Minute F. Maier, ab 78. Minute J. Schneider), D. Wujan (ab 56. Minute C. Buselmeier)

Tore: M. Winkler 3, L. God 2, F. Maier 1, M. Biehler 1

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit 7:0-Kantersieg in letztem Testspiel

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

Vorbereitungsspiel Vorrunde - Samstag, 13. September 2014, 15:00 Uhr

SG Bleichtal A-Junioren – SG Sexau/Buchholz   7:0 (2:0)


Ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der am kommenden Samstag startendenden Vorrunde bestritten unsere A-Junioren als Abschluss ihres Trainingswochenendes auf dem Brogginger Sportplatz. Gegner war die in der parallelen Kreisliga spielende SG Sexau/Buchholz.
Gegen die eigentlich vereinbarte Grundtaktik stand man sehr hoch und versuchte früh den gegnerischen Spielaufbau zu verhindern. Dadurch waren jedoch die Räume sehr eng und man konnte aus der großen Überlegenheit nichts Zählbares herausschlagen. Nach zwei gut getretenen Eckbällen hatte man noch die größten Möglichkeiten, ließ diese jedoch ungenutzt. Gut eine halbe Stunde war gespielt als endlich das überfällige 1:0 durch den frisch wiedergewählten Spielführer D. Wujan mit einem Schuss aus kurzer Distanz fiel. Leider spielte man weiter recht phlegmatisch und konnte bis zur Halbzeit lediglich ein weiteres Tor erzielen. Wieder war es der Kapitän welcher an der Strafraumgrenze zunächst mit dem stärkeren rechten Fuß aufzog, seinen Gegenspieler aussteigen ließ und zeigte dass er beidfüßig ist, da er mit dem linken trocken zum 2:0 einnetzte. Der zweite Spielabschnitt lief leider nicht wirklich besser an. Allen Spielern aus dem Bleichtal waren die kräftezehrenden Einheiten der letzten 20 Stunden
anzumerken. Trotzdem war man den Sexauern in allen Belangen weit überlegen. In der 70. Minute fiel dann der Auftakt für die Torflut. Zunächst traf Nicolas Levis mit einem trockenen Fernschuss. Kurz darauf wurde M. Mundinger
im gegnerischen Strafraum abgeräumt und es gab Elfmeter. Diesen versenkte der rackernde D. Wujan mit seinem dritten Tagestreffer. Innenverteidiger M. Wieber lief über links in den Sechzehner, versuchte es aus spitzem Winkel und den vom Torwart abprallenden Ball staubte P. Bilharz zum 5:0 ab. Eine schöne Flanke von D. Wujan erreichte E. Oertel trotz seiner Größe nicht ganz, sein Kopfstoß landete jedoch bei Joker J. Schneider, welcher das Leder aus wenigen Metern unter die Latte drosch. Das letzte Tor bereitete N. Hensle schön vor, in dem er E. Oertel frei spielte und dieser keine Mühe hatte am Torwart vorbei einzuschieben.
Letztlich hieß es 7:0 und zwar hochverdient, obwohl man wirklich nicht gut gespielt hatte. Die SG Sexau/Buchholz zeigte allerdings eine miserable Leistung und teilweise Undiszipliniertheiten einiger ihrer „Fußballspieler". Nur eine nennenswerte Torchance hatten sie und diese auch nur durch M. Fees. Unser Teamkamarad hat nämlich freundlicherweise den Gästen ausgeholfen, weil diese mit lediglich elf spielberechtigten Junioren und einem weiteren „Kicker" angetreten waren. Erwähnenswert ist, dass M. Fees mit guter Leistung noch einer der beste Spieler bei den
Sexauern war.
Alle Bleichtäler waren letztlich nicht vollauf glücklich, aber völlig erschöpft und erfreut, dass sich keiner verletzt hatte. Nun schaut man erwartungsvoll auf die startende Runde. Am kommenden Samstag empfängt man zum ersten
Spieltag die SG Gottenheim/Wasenweiler um 16:00 Uhr in Broggingen. Die Spieler freuen weiterhin über die Unterstützung ihrer Fans.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger, M. Wieber, M. Biehler (ab 75. Minute C. Buselmeier), P. Besenfelder, J. Scheer (ab 65. Minute F. Maier), K. Schneider (ab 35. Minute N. Hensle), N. Levis, D. Wujan, E. Oertel (ab 45. Minute P. Bilharz), M. Winkler (ab 72. Minute J. Schneider)

Tore:
D. Wujan 3, N. Levis 1, P. Bilharz 1, J. Schneider 1, E. Oertel 1


Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend mit erster Testspielniederlage

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

Vorbereitungsspiel Vorrunde -  Samstag, 06. September 2014, 12:00 Uhr

SG Bleichtal A-Junioren – SG Köndringen/Mundingen/Teningen/Heimbach/Nimburg  4:6 (1:3)

Vier Testspiele haben unsere A-Junioren bereits bestritten und dabei vier Siege eingefahren. Diese Serie endete am vergangenen Samstag gegen die SG Köndringen.

Das Spiel begann zunächst ereignislos, da beide Teams sich abtasteten, unsere Elf gut stand, jedoch nach vorne auch nichts Nennenswertes zu Stande bekam. Die Gäste konnten dann nach einer Viertelstunde ihre erste Gelegenheit gleich mit dem Führungstreffer verwerten. Nach 30 Minuten fiel dann auch das verdiente 2:0 aus Sicht der Köndringer. Allerdings, konnte nur wenig später J. Scheer verkürzen, als er energisch nachgesetzt hatte und so den Gegner zu Fehlern zwang. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel jedoch das dritte Tor für den Kontrahenten und so stand es zur Halbzeit 1:3.
Dieser Rückstand war zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Man war in den Zweikämpfen nicht beherzt genug und dadurch meist unterlegen. Zudem ließ man den guten Gästeakteuren zu viel Platz, wodurch der Eindruck entstand, dass man Angst vor diesen hätte.

Nach der Pause ändert sich das Spiel. Zwar gelang der SG Köndringen direkt nach Wideranpfiff durch eine verunglückten Flanke, welche sich am langen Pfosten ins Tor senkte das 1:4, jedoch war anschließend die SG Bleichtal das spielbestimmende Team. Besonders der eingewechselte E. Oertel stiftete nun immer wieder Unruhe in der Gästeabwehr und konnte so in der 51. Minute auf 2:4 verkürzen. Eine Viertelstunde später gelang dem Kontrahent durch einen Entlastungsangriff das 2:5. Ansonsten agierte jedoch fast nur noch die Elf aus dem Bleichtal. E. Oertel traf mit zweimal Pfosten und einmal Latte innerhalb weniger Minuten dreifach das Aluminium ehe er das 3:5 erzielte. Etwa zehn Minuten vor Spielende verkürzte F. Maier auf 4:5, sodass es danach aussah als könnte man das Spiel nochmal drehen, denn die Kräfte bei der SG Köndringen waren sichtbar verschlissen. Deren eingewechselter Joker hatte jedoch noch Power und erzielte kurz vor Ende der Partie das 4:6.

Alles in allem geht die Niederlage in diesem tor- und ereignisreichen Test auch in Ordnung. Hätte man aus dem Chancenplus jedoch mehr Gewinn geschlagen und/oder hätte Defensiv den ein oder anderen groben Schnitzer weniger gehabt, dann... Gegen den starken Bezirksligist aus Köndringen kann man allerdings auch mal
verlieren. Es wäre daher auch eine kleine Sensation wenn man diese im nächsten Aufeinandertreffen besiegen könnte. Denn ausgerechnet den selbst ernannten Kandidat für den Landesligaaufstieg hat man in der ersten Runde des Bezirkspokales zugelost bekommen. Vorher stehen nach dem letzten Testspiel am kommenden Samstag gegen die SG Sexau um 15 Uhr in Broggingen aber erstmal ein paar Rundenspiele auf dem Programm, worauf sich das ganze Team nach der langen Vorbereitung freut.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger, M. Wieber, P. Besenfelder, J. Scheer, N. Levis, D. Wujan, M. Biehler, K. Schneider, N.
Hensle (ab 46. Minute E. Oertel) , M. Winkler (ab 40. Minute P. Bilharz, ab 65. Minute F. Maier)

Tore: E. Oertel 2, J. Scheer 1, F. Maier 1


Autor: TR Sebastian Huber

Erneuter Testspielsieg der A-Junioren - 9:0-Kantersieg bei der SG Endingen !

SG Bleichtal   A-Junioren   Saison 2014 / 2015

Vorbereitungsspiel Vorrunde
Sonntag, 24. August 2014, 17:00 Uhr

 

SG Endingen/K'schaffhausen/K'bergen – SG Bleichtal A  0:9 (0:3)

In einem weiteren Testspiel trafen unsere A-Junioren in Königschaffhausen auf die SG Endingen. Die Partie wurde am vergangenen Sonntag um 17 Uhr im Anschluss an die Spiele der dortigen Aktiven gegen den SV Kenzingen ausgetragen.

Der Start war etwas holprig, man benötige einige Zeit um sich und sein Spiel zu finden. Nach einigen Möglichkeiten war es in der 19. Minute N. Levis welcher mit einem schönen Nachschuss aus der Ferne humorlos das Leder in den Winkel knallte. Zehn Minuten später war es wieder der agile N. Levis, welcher nach Zuspiel von M. Winkler den Torwart umlief und zum 2:0 für unser Team einschob. Kurz darauf überlupfte M. Winkler nach Querpass von L. God den Torhüter zum 3:0, was der Pausenstand war.

Die Führung sah besser aus, als es das Auftreten der SG Bleichtal bis hierhin war. Denn eigentlich war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, welche jedoch nur von unserer Elf genutzt wurden. In der Defensive stand man aber des Öfteren unter Druck und der Spielaufbau war alles andere als gut.

Im zweiten Abschnitt änderte sich dies. Es spielte nur noch die SG Bleichtal, was hauptsächlich daran lag, dass der Kontrahent vom Kaiserstuhl bereits schon seine Kräfte verschlissen hatte. Nicht so unsere Jungs, welche nun mit Geschick und Freude am Spiel agierten. Zunächst konnte D. Wujan den Torwart zum 4:0 verladen, anschließend war es N. Levis mit seinem dritten Tagestreffer zum 5:0. Kurz nach ihrer Einwechselung trafen die beiden Joker J. Scheer und D. Riesterer, wobei ersterer mit einem tollen Fernschuss erfolgreich war und D. Riesterer nach gutem Zuspiel trocken ins kurze Eck einnetzen konnte. M. Winkler erhöhte mit der Picke ins lange Eck auf 8:0 und durch einen Flachschuss von J. Scheer fiel kurz vor Ende noch das 9:0.

Ein deutlicher Sieg, welcher jedoch durch die klare Überlegenheit in der zweiten Halbzeit völlig in Ordnung ging. Hier hätte die SG Bleichtal noch weitere Treffer erzielen können, da man den sich bietenden Platz nutzte und sich viele Möglichkeiten erarbeitete. In Hälfte eins wurde jedoch deutlich, dass man unter Druck stehend noch einige Fehler begeht. Arbeitet man weiter fleißig, wird man dies bis zum Saisonstart in knapp vier Wochen jedoch bestimmt abstellen können.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger (ab 70. Minute J. Scheer), C. Buselmeier, P. Besenfelder, N. Hensle, N. Levis, L. God, M. Biehler, K. Schneider (ab 70. Minute D. Riesterer), D. Wujan, M. Winkler

Tore:

N. Levis 3, M. Winkler 2, J. Scheer 2, D. Wujan 1, D. Riesterer 1

 

Autor: TR Sebastian Huber

Weiterer Testspielsieg der A-Jugend gegen höherklassige SG Wasser/Kollmarsreute

SG Bleichtal  A-Junioren  Saison 2014 / 2015

Vorbereitungsspiel Vorrunde - Mittwoch, 20. August 2014, 19 Uhr

SG Wasser/Kollmarsreute/Windenreute A – SG Bleichtal A 1:2 (0:0)

Das dritte Vorbereitungsspiel bestritten unsere A-Junioren beim Bezirksligisten SG Wasser. Die SG Bleichtal hatte den besseren Start in die Partie, konnte jedoch vom anfänglichen Übergewicht kein Profit schlagen. Nach einer Viertelstunde kam der Gegner mehr und mehr auf, jedoch auch begünstigt durch die Spielweise unserer A-Jugend. Man hielt sich nicht ganz an das Spielsystem und agierte nicht im Verbund. Die vielen Abspielfehler taten ihr übriges bei, sodass die erste Halbzeit auf mäßigem Niveau ablief. Dennoch hatte man den ein oder anderen Abschluss, welche jedoch alle am Tor vorbei gingen.

Im zweiten Abschnitt zeigte sich die SG Bleichtal wieder etwas beherzter. Endlich wurden die Zweikämpfe wieder richtig angegangen und vermehrt gewonnen, was im vorigen Testspiel gegen den Bahlinger SC noch der Schlüssel zum Erfolg war. Folgerichtig ging man etwa zehn Minuten nach Wiederanpfiff durch einen Doppelschlag von L. God nach Vorarbeit von J. Scheer mit zwei Toren in Führung. Die Gastgeber aus Wasser hielten anschließend wieder besser dagegen, sodass es erneut ein Spiel auf Augenhöhe war. Beide Mannschaften hatten auch noch die ein oder andere gute Gelegenheit vor des Gegners Gehäuse. Eine nutzte der Kontrahent in der 78. Minute zum Anschlusstreffer. Es verwunderte kaum, dass dieser im Anschluss an einen Eckstoß fiel, da die Elf aus dem Bleichtal hier immer wieder Schwächen in der Zuordnung gezeigt hatte.

Letztlich rettete unser Team das 2:1 über die Zeit. Zwar war es der dritte Sieg im dritten Test, jedoch wurde in dieser Partie deutlich, dass noch genügend Arbeit in allen Bereichen notwendig ist. Der nächste Vergleich steht bereits am Sonntag in Königschaffhausen an. Unsere A-Jugend trifft um 17 Uhr, im Anschluss an die Partie der dortigen Aktiven, auf die A-Junioren der SG Endingen/Kiechlinsbergen/Königschaffhausen.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger (ab 46. Minute C. Buselmeier), M. Wieber, P. Besenfelder, J. Scheer, N. Levis, L. God (ab 75. Minute D. Wujan), M. Biehler, K. Schneider (ab 82. Minute J. Schneider), N. Hensle (ab 46. Minute E. Oertel), M. Winkler (ab 46. Minute D. Riesterer)

 

Tore: L. God 2

 

Autor: TR Sebastian Huber

A-Jugend siegt in einem Testspiel gegen Landesligisten Bahlinger SC mit 2:0

SG Bleichtal A-Junioren – Bahlinger SC 2:0 (0:0)

Samstag, 16. August 2014, 15:00 Uhr

Vier Wochen sind unsere A-Junioren mittlerweile in der Vorbereitung zur Vorrunde, welche am 20. September startet. Nach einem Testspiel gegen die zweite Mannschaft der SG Nordweil/Wagenstadt, welches man verdient mit 2:1 gewinnen konnte, stand am Samstag eine richtig harte Bewährungsprobe auf dem Plan. Der Landesligist Bahlinger SC spielt immerhin zwei Klassen über unserer A-Jugend und kann sich jedes Jahr mit guten Spielern aus der Region verstärken. Überraschenderweise waren unsere Jungs jedoch zu keinem Zeitpunkt des Spiels den Gästen unterlegen. Nach fünf Minuten hätte man sogar durch zwei hochkarätige Möglichkeiten führen müssen. Den Spielern vom BSC sah man zwar die spielerische Klasse an, jedoch kamen sie gegen die gut organisierte Defensivarbeit der SG Bleichtal selten an. Anders die Heimelf, welche mehrfach bis zum Tor durchbrechen konnte, dort aber leider Abschlussschwächen zeigte.

Das änderte sich auch im zweiten Abschnitt nicht, die bessere Mannschaft kam eindeutig aus dem Bleichtal. Etwa zehn Mal lief man völlig allein aufs Gehäuse der Kaiserstühler zu, der finale Pass war jedoch meist zu ungenau, oder der Abschluss einfach zu überhastet und schlecht. Eine Viertelstunde vor Spielende konnte der einschussbereite E. Oertel nur durch ein Foul gestoppt werden. M. Winkler traf den fälligen Strafstoß zur längst überfälligen Führung. Nur wenig später lenkte SGB-Keeper F. Sauter einen flatternden Fernschuss gerade noch so mit etwas Glück ans Aluminium. Kurz vor dem Ende war es nochmal M. Winkler welcher den 2:0 Endstand erzielte.

Ein verdienter Sieg für unsere A-Junioren, gegen jedoch teilweise enttäuschende Bahlinger, welche wohl noch in der Findungsphase sind. Auch deshalb wird unser Team den Erfolg nicht überbewerten, wenngleich die Trainer Sebastian Huber und Bernd Meier mit der Leistung zufrieden sein können. Speziell im läuferischen Bereich präsentierten sich die Bleichtäler schon recht gut. Jetzt muss es nur noch mit dem Tore schießen klappen. Bereits am Mittwoch steht der nächste Test an, wenn man um 19 Uhr in Kollmarsreute auf den Bezirksligist SG Wasser trifft. Am Sonntag um 17Uhr spielt man dann in Königschaffhausen gegen die SG Endingen.

Aufstellung:
F. Sauter, M. Mundinger, M. Wieber, P. Besenfelder (ab 65. Minute C. Buselmeier), E. Oertel, N. Levis, L. God, N. Hensle (ab 80. Minute M. Fees), M. Biehler (ab 46. Minute K. Schneider), J. Scheer, M. Winkler (ab 46. Minute D. Riesterer)

Tore: M. Winkler 2

 

Autor: TR Sebastian Huber