B-Junioren Saison 2013/14

B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - 32 Mann, nur 2 fehlten...!
B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - 32 Mann, nur 2 fehlten...!

B-Jugend verpasst im Pokalfinale nur knapp die Titelverteidung - es sollte nicht sein

Am gestrigen Samstag bestritten die B-Junioren das Endspiel um den Bezirkspokal in Mengen bei Freiburg.

 

Nach dem Pokalsieg im Vorjahr war es den Jungs des Trainer-quartetts Sebastian Huber, Daniel Reiner, Nico Scheerer und Dominik Mundinger erneut gelungen in das Finale einzuziehen. Von 55 teilnehmenden Teams aus dem Bezirk Freiburg war man somit unter den besten 2, was schon eine kleine Sensation war. Doch natürlich wollte man mehr, wenngleich im Finale mit der SG Buchenbach/Stegen ein ganz starker Gegner wartete. Die SG Buchenbach wurde souveräner Meister in der Kreisliga und schlug unser Team in der Runde bereits zweimal. Nichts desto trotz begann unsere Mannschaft selbstbewusst und couragiert. Nicht unverdient konnte man dann sogar nach 8 Spielminuten mit 1:0 in Führung gehen. Torschütze war Moritz Winkler nach toller Vorarbeit von Kapitän Nico Levis. Beflügelt durch diesen Führungstreffer spielte die SG Bleichtal eine sehr gute und konzentrierte erste Halbzeit. Man ließ kaum etwas zu und hatte selbst in der ein oder anderen Szene die Möglichkeit die Führung auszubauen. Leider kassierte man nach gut einer halben Stunde, quasi aus heitrerem Himmel den Ausgleich. Es ging somit mit einem 1:1 in die Kabinen. Die gut 250 Zuschauer hatten ihre Plätze gerade erst wieder eingenommen da gelang der SG Buchenbach auch schon der Führungstreffer durch deren Kapitän Vinzenz Duffner. Nun waren es die Jungs aus dem Dreisamtal welche das Geschehen kontrollierten. Die Bleichtäler Jungs versuchten zwar alles, waren engagiert, fighteten um jeden Zentimeter Boden, doch unter dem Strich gelang es ihnen nun kaum noch sich zwingende Situationen herauszuspielen. Die Zeit lief folglich davon, ohne dass man noch zu klaren Torchancen kam, vielmehr musste Felix Sauter im SG-Tor noch in der ein oder anderen Szene schlimmeres verhindern. Letztlich sollte es einfach nicht sein und der sehr souverän leitende Daniel Roeder pfiff nach 82 Minuten diesen packenden Pokalfight ab. Der Sieger hieß - sicherlich nicht unverdient - SG Buchenbach/Stegen, wobei unsere Jungs trotzdem erhobenen Hauptes das Feld verlassen konnten. Kapitän Nico Levis gratulierte bei der anschließenden Siegerehrung dem Siegerteam und so zeigte man sich als faire Verlierer. Die anfängliche Enttäuschung war schnell verflogen und so feierte man bei der anschließenden Bus-Heimfahrt und in der Heckenrose einen tollen Erfolg, als welchen man auch diesen zweiten Platz allemal bezeichnen kann. Gratulation an Mannschaft und Trainerteam - ihr hab Großes geleistet, auch wenn das I-Tüpfchen leider verwehrt blieb.

POKALENDSPIEL Samstag in Mengen: B-Jugend am Samstag 28.6. - Genauere Info's zum Spiel, Busabfahrtszeiten etc.

B-Junioren Endspiel 2014 - Bezirkspokal Plakat Veranstalter SC Mengen
B-Junioren Endspiel 2014 - Bezirkspokal Plakat Veranstalter SC Mengen
B-Junioren Endspiel 2014 - Bezirkspokal offizielles Plakat SBFV
B-Junioren Endspiel 2014 - Bezirkspokal offizielles Plakat SBFV

 

B-Jugend bestreitet am kommenden Samstag erneut BEZIRKSPOKALFINALE

Die B-Junioren der SG Bleichtal haben erneut das Wunder geschafft, ins Bezirkspokalfinale einzuziehen. Nach dem letztjährigen sensationellen Pokalsieg steht das Team um das Trainerteam Sebastian Huber, Daniel Reiner, Nico Scheerer und Dominik Mundinger nun erneut unerwartet im Endspiel.

 

Gegner ist am Samstag um 18 Uhr im Birkenstadion in Freiburg-Mengen der Meister und Bezirksliga-Aufsteiger, die SG Buchenbach/Stegen. Das Bleichtal-Team schloss mit dem 3.Tabellenplatz die Runde ab. In den Pokal-Vorrunden konnten beide Mannschaften mehrmals höherklassig spielende Teams ausschalten und so steht man nicht zu Unrecht unter den besten 2 Teams im Bezirk und kommt nun erneut zu diesem absoluten "Highlight". Da beide Saisonspiele gegen den Endspielgegner verloren gingen, gehen die Bleichtal-Buben zwar als Außenseiter in die Partie, doch dies waren sie auch letztes Jahr schon…

 

Für dieses außergewöhnliche Event wird wieder ein Fanbus eingesetzt, der interessierte Jugendspieler aller Altersklassen, Eltern und sonstige Fans zum Spiel nach Mengen und wieder zurück bringt. Vorab um 16:15 Uhr steigt noch das Endspiel der C-Mädchen zwischen dem SV Titisee und dem FC Prechtal.

 

Fahrtkosten Bus: Erwachsene 7,- / Kinder bzw. Jugendspieler (außer B) 4,-.

 

Wer sich für den Fanbus anmelden möchte. kann dies tun bei:

 

Michael Winkler: 0151-26379518 oder per mail: svw.jugend@web.de

 

Die Abfahrtszeiten und Haltestellen:

15:30 Uhr: Wagenstadt (Kirche); 15:35 Uhr:Nordweil (Rathaus), 15:38 Uhr: Bleichheim (Friedhof),  15:40 Uhr: Broggingen (Rathaus); 15:43 Uhr: Tutschfelden (Kindergarten); 15:50 Uhr: Kenzingen (Cafe Bilharz);ca. 16:30 Uhr Mengen (Birkenstadion)

 

BEZIRKSPOKAL FINALE - Bezirk Freiburg

 

Samstag, 28. Juni

18 Uhr            B         SG Bleichtal – SG Buchenbach/Stegen (in Mengen-Birkenstadion)

Eckdaten:

SG Nordweil/Wagenstadt/Broggingen/Tutschfelden

(SG Bleichtal)

 

=> Federführung SV Nordweil, läuft beim Verband deshalb unter SG Nordweil (Tabelle etc.)

 

Trainerteam:

Sebastian Huber (SV Wagenstadt)

Daniel Reiner (SV Wagenstadt), Tel.: 07643-6909 

Dominik Mundinger (SV Tutschfelden)

Nico Scheerer (SV Wagenstadt)

 

Jahrgänge: 1997-1998

Training + Spielort: Nordweil

Trainingstage: Montag + Mittwoch, jeweils 18:30 - 20 Uhr

 

Spielklasse: Kreisliga 1 

 

=> hier gehts zur Tabelle der B-Junioren Kreisliga 1- 2013/14

B1/B2-Junioren Saison 2013/14
B1/B2-Junioren Saison 2013/14
Endspiel Bezirkspokal B-Jugend 2014 - Offizielles Plakat Verband
2014_B_Endspiel_Wölke_Plakat_SBFV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.5 KB
Endspiel Bezirkspokal B-Jugend 2014 - Flyer Veranstalter SC Mengen
2014_Flyer_Pokalendspiel_Mengen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 419.5 KB

B-Jugend testet am 21.6. in Wagenstadt fürs Pokalfinale - Verbandsligameister FC Emmendingen zu Gast...

Um für das Pokalendspiel in Form zu bleiben, steht ein weiteres und letztes Testspiel an. Und zwar erwartet das Team am Samstag, den 21.6. um 12 Uhr in Wagenstadt keinen geringeren, als den souveränen Verbandsligameister und Oberliga-Aufsteiger FC Emmendingen zu einer sicher interessanten Begegnung.

B-Jugend steht erneut im Pokalendspiel des Bezirk Freiburg !!! - Bus am Samstag, den 28.6. nach Mengen wird eingesetzt

Die B-Junioren der SG Bleichtal haben es nach 2013 auch in 2014 geschafft, ins Fußball-Bezirkspokalfinale einzuziehen. Dieses findet statt am Samstag, den 28.Juni um 18 Uhr in Mengen. Gegner des letztjährigen Pokalsiegers ist der Kreisliga-Meister und Bezirksliga-Aufsteiger SG Buchenbach/Stegen. Für dieses Spiel wird ein Fanbus eingesetzt. Anmeldungen sind sofort möglich bei  SVW-Jugendleiter Michael Winkler unter 0151-26379518 oder per mail an svw.jugend@web.de

B1 schlägt SG Prechtal deutlich und festigt Platz 3

SG Bleichtal   B1-Junioren   Saison 2013/2014
21. Spieltag - Montag, 26. Mai 2014, 19:00 Uhr in NW

SG Bleichtal B1 – SG Prechtal/Oberprechtal  5:0  (2:0)


Das Heimspiel gegen die auf dem zweitletzten Tabellenplatz rangierende SG Prechtal/Oberprechtal wurde auf Wunsch des Gegners auf den vergangenen Montag verlegt.
Unsere B1-Junioren wollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Man hatte auch von Beginn an spielerisches Übergewicht, die erste Großchance gab es allerdings erst in der elften Spielminute, als E. Oertel und M. Winkler alleine aufs Tor zu liefen, M. Winkler jedoch den Ball knapp neben das Tor setzte. Weitere elf Minuten später musste Innenverteidiger T. Blattmann bei der ersten Möglichkeit für die Gäste den aufs Tor stürmenden Akteur mit einer Notbremse stoppen. F. Sauter im Kasten unserer SG hatte beim fälligen Strafstoß jedoch die richtige Ecke gewählt und krallte sich den Ball. Schnell wurde dieser nach vorne gebracht und nur wenige Sekunden später wurde E. Oertel vom Prechtaler Torwart von den Beinen geholt, so dass es auch hier Elfmeter gab. In einem so kurzen zeitlichen Abstand ist dies sicher selten. M. Winkler machte es besser als der Schütze aus Prechtal und verwandelte zur Führung. Nur wenig später zeigte wieder M. Winkler was ihn vor dem gegnerischen Tor auszeichnet und netzte mit einem trockenen Flachschuss ein zum 2:0. Kurz vor der Halbzeit hämmerte abermals M. Winkler das Leder an den Pfosten und im direkten Gegenzug trafen auch die Gäste das Aluminium. In der ersten Halbzeit ging es noch hin und her, im zweiten Abschnitt waren nun unsere Jungs den Gegnern klar überlegen. Genau 41 Sekunden waren in Hälfte zwei gespielt als M. Winkler den Ball von der Grundlinie zu Joel ablegte und dieser das Spielgerät unter die Latte knallte. Aus der Überlegenheit konnte die SG Bleichtal leider nicht viel Profit schlagen. Mit guten Ballstafetten umspielte man die teilweise schon resignierenden Prechtäler, jedoch stimmte der letzte Pass oder der Abschluss nur selten. Zu umständlich und nicht zielstrebig genug um sich mit weiteren Treffern für das ansonsten gute Spiel zu belohnen. Bis fast zehn Minuten vor dem Abpfiff mussten daher die Zuschauer auf das überfällige 4:0 warten. Wieder war es M. Winkler, welcher ein gutes Spiel machte, der den Ball ablegte auf den freien F. Meier. Dieser hatte dann leichtes Spiel und musste nur noch einschieben. Kurz darauf war es J. Mundinger vergönnt mit seinem zweiten Tagestreffer den Schlusspunkt zu setzen. Seine sonst oftmals gescholtene Schusstechnik außer Acht traf er aus der Distanz flach ins lange Eck zum 5:0 Endstand. Es wäre sicherlich mehr für unser Team drin gewesen als die fünf Treffer. Zu umständlich agierte man jedoch oft in Torraumnähe, wobei natürlich die SG Prechtal mit ihrem guten Defensivspiel die Räume eng gemacht hatte. Unser Team muss in den nächsten Wochen jedoch noch in der Offensive an den Laufwegen Feintuning machen, wenn man im Pokalendspiel am 28. Juni sich in bester Form präsentieren möchte. Am kommenden Wochenende stehen aber erst einmal die letzten Rundenspiele an, bevor es in die Vorbereitung auf das Saisonhighlight geht. Die B1 tritt am Freitagabend zum Abschluss in Vörstetten an und ist gegen den Tabellensiebten nochmals Favorit. Schwerer wird es die B2 haben, welche am Samstag um 12 Uhr vor den Spielen der Aktiven mit Türkgücü Freiburg den direkten Tabellennachbarn zum Saisonschluss erwartet, jedoch auch für ein gutes Rundenende sorgen möchte.

Aufstellung:
F. Sauter, H. Vögt, N. Levis, T. Blattmann, F. Vögt, J. Schmidt (ab 53. Minute F. Maier), J. Mundinger, M. Winkler, L. God, E. Oertel (ab 65. Minute A. Steinbach), P. Bilharz (ab 53. Minute K. Schneider)

Tore: M. Winkler 2, J. Mundinger 2, F. Maier

 

Autor: TR Sebastian Huber

B2 verliert mit 8:3 deutlich beim Meister in Emmendingen

 

SG Bleichtal B-Junioren Saison 2013/14

17. Spieltag Kreisliga A

 

FC Emmendingen 2 – SG Bleichtal B2    8:3 (4:1)

 

Dem vorzeitigen Meister aus Emmendingen wurde vor Spielbeginn durch Staffelleiter Michael Pelka die Meisterurkunde überreicht.

 

Zunächst hatte man das Gefühl unsere Jungs können dem favorisierten Gegner Paroli bieten. In der dritten Spielminute ging man sogar in Führung. Ein Eckstoß wurde anschließend nach oben geschlagen und F. Maier nickte mit dem Hinterkopf den Ball ins Tor. Nur wenig später fiel jedoch bereits der Ausgleich. Ein Schuss von der Außenbahn wehrte der SG-Keeper ab, der gegnerische Stürmer zeigte sich wacher als die Bleichtäler Hinterreihe und staubte zum 1:1 ab. In der folgenden Viertelstunde war es noch eine offene Partie mit wenigen Torchancen. Dies änderte sich mit dem 2:1 für die Emmendinger Reserve welcher durch einen zentral aufs SG-Gehäuse getretenen Freistoß fiel. Auch wenig später sah Torwart T. Person nicht gut aus, als er verschlief einen langen Gassenpass abzulaufen und der Kicker aus der Kreisstadt den Ball an ihm vorbei ins Tor spitzelte. Quasi mit dem Pausenpfiff fand auch ein von der Mauer abgefälschter Freistoß den Weg unhaltbar ins Tor, weshalb es zur Halbzeit 4:1 für die Gastgeber stand.

 

Der zweite Spielabschnitt lief nicht gut an für unsere B2-Junioren. Keeper T. Person knallte mit einem Gegenspieler zusammen, musste verletzt raus und Feldspieler T. Jörger musste sich die Handschuhe anziehen. Der fällige Strafstoß wurde an den Pfosten gesetzt. In der 52. Spielminute mal eine schöner Spielzug der SG Bleichtal durch welche der eingewechselte M. Fees frei zum Schuss kam, den der FCE-Schlussmann allerdings klärte. Kurz darauf setzte sich der Spielmacher des Heimteams gegen unsere komplette Hintermannschaft durch und erzielte das 5:1. Das 6:1 ließ nicht lange auf sich warten. In der 60. Minute kam ein langer Ball zu M. Becker, welcher dabei vom Schiedsrichter ungeahndet leicht im Abseits stand. Er ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte ins lange Toreck das 6:2. Postwendend erhöhten die Gastgeber allerdings wieder und zehn Minuten später fiel durch einen weiteren Strafstoß sogar das 8:2. Fünf Minuten vor Spielende setzte dann die SG Bleichtal den Schlusspunkt mit dem 8:3. J. Schaller wurde über rechts angespielt, lief alleine auf das Tor zu und netzte abgeklärt ein.

Es war deutlich, dass Emmendingen2 den ein oder anderen Spieler in ihren Reihen hatte, welcher auch schon in der B1 aufgelaufen war, welche den Aufstieg in die Oberliga klar gemacht haben. Technisch und spielerisch gut veranlagt haben sie unseren B2-Junioren alles abverlangt und sie phasenweise vorgeführt. Allerdings haben es ihnen unsere Jungs auch manchmal etwas leicht gemacht. Im nächsten und letzten Saisonspiel ist daher auch nur etwas drin, wenn alle wieder an einem Strang ziehen. Am kommenden Samstag empfängt man zum Rundenende Türkgücü Freiburg in Nordweil. Anpfiff ist um 12 Uhr vor den Spielen der Aktiven.

 

Aufstellung: T. Person, A. Steinbach, T. Jörger, C. Buselmeier, L. Schwier, J. Schmidt, J. Schaller, K. Schneider (ab 40. Minute M. Fees), M. Becker, F. Maier, D. Riesterer (ab 55. Minute R. Baur)

 

Tore: F. Maier, M. Becker, J. Schaller

 

Autor: TR Sebastin Huber

B1 siegt 6:1 in Freiburg-Zähringen

 

Alemannia Zähringen  B – SG Bleichtal B   1:6 (0:3)

Am Samstag den 17.5 musste sich unsere B-Jugend beim TSV Alemannia Freiburg- Zähringen beweisen, nach dem 1:1 Hinspiel versprach es eine spannende Partie zu werden.

Aufstellung : Thomas Wujan, Nico Levis, Timo Blattmann, Fabian Vögt, Hannes Vögt,Karsten Schneider (62. Min Alexander Steinbach), Joel Mundinger, Moritz Winkler, Elias Oertel, Lukas God, Pelle Billharz (62. Min Felix Maier)

Die ersten Spielminuten plätscherte das Spiel etwas vor sich her, unsere SG war noch beschäftigt mit dem schwer zu bespielbaren Platz klar zu kommen, während der Gegner auf Fehler unserer Seite wartete. Doch schon in der 17 Spielminute konnte unser Team in Führung gehen, es war Moritz Winkler der Elias Oertel mit einem langen Steilpass schickte, der dann eiskalt ins gegnerische Tor einschob. Gerade einmal 2 Minuten später war es erneut Elias der einen schönen Querpass von Pelle Billharz verarbeiten konnte, neuer Spielstand 2:0.  Man probierte weiterhin das Tempo hoch zu halten, doch auf dem schwer zu bespielbaren Platz schien es so gut wie unmöglich. So verzeichnete man auch erst in der 39min das nächste Tor, wieder auf Seiten unserer SG ,es war dieses mal Moritz Winkler der sich aus 30 Metern !! ein Herz nahm und den Ball für den Torhüter unhaltbar einschoss.

Halbzeitstand 0:3

Es schien eine doch eindeutige Sache zu werden, doch man kam etwas verschlafen aus der Halbzeit und so musste man in der 61. Min. den 1:3 Gegentreffer hinnehmen, es war ein Distanzschuss der etwas unglücklich ins Tor aufgesprungen war. Doch unsere Jungs merkten sofort dass sie wieder in der Pflicht stehen und so antwortete man in der 67. Spielminute sofort auf den Gegentreffer, es war Fabian Vögt der mit einer schönen Einzelaktion 3 Gegenspieler alt aussehen ließ und den Torwart zum Schluss noch überlupfte. Erneut war der alte Vorsprung wieder ausgebaut. Nur 1 Minute später schickte der eingewechselte Alex Steinbach den steil gelaufenen Elias Oertel, der den heraus kommenden Torhüter am 16er überlupfte. In der 73.Min. war es dann erneut wieder ein eingewechselter Spieler der in den Vordergrund rückte, es war Felix der den Stellungsspieler seines Gegenspieler im 16 eiskalt ausnutzte nach einer schönen Flanke von Hannes Vögt. Beim Spielstand von 1:6 blieb es dann auch, so konnte man auf einem nicht so einfach bespielbaren Platz ein gutes Zeichen in Richtung nächsten Spieltag erzielen.

TR Dominik Mundinger

B2 schlägt SG Stegen/Buchenbach zuhause mit 1:0

SG Bleichtal   B2-Junioren   Saison 2013 / 2014

15. Spieltag  -  Samstag, 10. Mai 2014, 17:00 Uhr

SG Bleichtal B2 – SG Buchenbach/Stegen/St.Peter 2   1:0 (1:0)
Gegen den Gast aus Buchenbach waren unsere B2-Junioren von Beginn an hoch motiviert. Man legte los wie die Feuerwehr und nach wenigen Minuten hätte es bereits 2:0 stehen müssen, wenn der junge Schiedsrichter nicht zweimal mit seinen Entscheidungen daneben gelegen hätte. Den ersten vermeintlichen Treffer erzielte T. Schlenker über links, sein Schuss konnte vom Keeper der Gäste erst deutlich hinter der Linie gehalten werden, was der Unparteiische jedoch anders sah. Wenig später war es die hohe Hereingabe vom sehr agilen T. Schlenker, welche Kollege L. Bieber einköpfte. Hier entschied der Referee auf Abseits, obwohl er eindeutig erst kurz zuvor eingelaufen war. In der zwölften Minute gab es aber nichts mehr zu mäkeln. Wieder war T. Schlenker der Ausgangspunkt, spielte schön Kapitän J. Schmidt in den Lauf, welcher dem Torhüter keine Chance ließ und das 1:0 erzielte. Diese Führung war natürlich zu diesem Zeitpunkt hochverdient, da das Spiel des Gegners bisher so gut wie gar nicht stattgefunden hatte. Die Drangphase unserer SG war nun jedoch mit zunehmender Spieldauer zu Ende. Auch die SG Buchenbach agierte sicherer und offensiver. Bis zur Halbzeit fiel jedoch auf beiden Seiten kein Treffer, so dass es mit dem 1:0 in die Pause ging. Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein umkämpftes, aber jederzeit faires Spiel. Allerdings war es auch eine wenig ansehnliche Partie, welche geprägt war von vielen Abspielfehlern in beiden Teams. Beide kamen kaum vor des Gegners Gehäuse und Torchancen waren daher Mangelware. Als gegen Ende die Kräfte allmählich schwanden und die Münstertäler nochmals alles nach vorne warfen, musste die SG Bleichtal mit allen Mann verteidigen. Mit Einsatz und etwas Glück schaffte man es und brachte das 1:0 über die Zeit. Gegen die Drittplatzierten Buchenbacher war dies schon ein kleiner Erfolg für unsere Jungs, da man das Hinspiel auch klar mit
3:1 verloren hatte. Allerdings war der Gast auch ersatzgeschwächt angetreten. Dennoch kann auf dieser Leistung unserer B2 aufgebaut werden. Wenn man sich im Nachholspiel gegen die SG Freiburg St.Georgen / BW-Wiehre 2 ähnlich präsentiert, könnte ebenfalls etwas drin sein und man könnte in der Tabelle zu deren vierten Tabellenplatz aufschließen. Die Partie findet bereits an diesem Mittwoch, 14. Mai in Nordweil statt.

Aufstellung:
T. Person, T. Hüsler, C. Buselmeier, T. Jörger, L. Schwier, L. Bieber, J. Schmidt, T. Schlenker, M. Becker, J. Schaller (ab 70. Minute M. Fees), D. Riesterer (ab 55. Minute D. Riesterer)
Tor: J. Schmidt

Autor: Sebastian Huber

Spielbericht vom B-Jugend-Halbfinale in Gundelfingen vom 1.Mai 2014

 

SG Bleichtal  B-Junioren  Saison 2013 / 2014

 

Bezirkspokal Halbfinale, Donnerstag, 1. Mai - 15:00 Uhr in Gundelfingen-Wildtal

 

Spvgg. Gundelfingen/Wildtal  B1 - SG Bleichtal B1    2:3 (0:1)

 

Aufstellung:
F. Sauter, J. Schmidt (ab 53. M. Biehler), T. Blattmann, H. Vögt, J. Mundinger, N. Levis, E. Oertel (ab 74. A. Steinbach), F. Vögt (ab 83. K. Schneider), L. God, M. Winkler, P. Billharz (ab 55. F. Maier)

Reserve: T. Person (Torwart)

 

Tore: M. Winkler, P. Bilharz, F. Maier

 

Vor großer Zuschauerkulisse mit über 200 Anhängern, über-wiegend aus dem Bleichtal, fand am Maifeiertag das Halbfinale des Bezirkspokales der B-Junioren zwischen der Spvgg. Gundelfingen/Wildtal und unserer SG Bleichtal statt.

 

In der Anfangsphase war Abtasten und Beschnuppern dass Thema. In der 8. Minute dann der erste Atemaussetzer für den Bleichtal-Anhang, als der Torjäger der Gastgeber Lukas Gergen einen Eckball direkt an die Latte setzte. Je länger das Spiel dauerte, konnte man ein spielerisches Übergewicht der Bleichtal-Jungs ausmachen. Daraus resultierten auch einige z. Teil schön herausgespielte Chancen, die jedoch vergeben wurden. Jeweils war es Lukas God, der in der  10./14. und 27. Minute jeweils Einschussmöglichkeiten hatte, eine ganz große davon, die nur knapp am langen Pfosten vorbei ging.

 

Gundelfingen wurde vom Bleichtal-Team immer wieder in die Defensive gedrückt, kaum kamen diese zu Befreiungsaktionen. Und wenn, dann stand man hinten um Kapitän Nico Levis gewohnt sicher. Auch der GuFi-Torjäger Lukas Gergen wurde von „Sonderbewacher“ Joel Mundinger, der wie das gesamte Bleichtal-Team von Nr.1 bis Nr.15 eine Klassepartie ablieferte, bis dato kpl. abgemeldet. Kurzum, die Führung lag seit langem in der Luft, gelang jedoch auch weiterhin nicht. Auch einige Distanzschüsse führten nicht zum Erfolg.

 

Dann kurz vor der Halbzeit in Minute 36 platzte dann doch der Knoten. Es war der große Auftritt von Moritz Winkler, der mal sein Herz richtig in seine Hände nahm. An der Mittellinie eroberte er den Ball, umspielte zentral auf dem Weg zum gegnerischen Tor 3 Gegner und hämmerte dann den Ball mit einem trockenen und fulminanten 25m-Distanzschuss flach in die linke Ecke zum viel umjubelten und längst überfälligen 1:0. Danach drückte man weiter und das 2:0 lag eigentlich in der Luft. Doch dann 1 Minute vor dem Halbzeitpfiff kam der unerwartete Dämpfer. Eine Verkettung von Fehlern in der Defensive bescherten den Gastgebern der 1:1-Ausgleich durch eben den vorher genannten Gergen, der für 1 Minute mal leider unbewacht war, schön von Rechtsaußen bedient wurde und dann freistehend aus 9m vorbei an Torhüter Felix Sauter einschieben konnte. So ging man leider nur mit einem Unentschieden in die Kabinen, was keineswegs dem Spielverlauf entsprach.

 

Doch das Huber-Reiner-Scheerer-Mundinger-Team kam trotzdem mit Selbstbewusstsein aus den Kabinen, denn gleich zu Beginn der 2.Halbzeit drückten die „Bleichtal-Jungs“ weiter, kamen einige Male gefährlich vor des Gegners Tor. In Minute 49 tankte sich Elias Oertel auf der linken Seite durch, umspielte seinen Gegner, rutschte aber dann frei vor Torhüter Pittorf aus. Doch kurz darauf in Minute 50 dann doch die erneute Führung durch Stürmer Pelle Bilharz, der über rechts frei gespielt wurde, dann vom Gastgeber-Torhüter profitierte, der seinen Schuss durch die „Hosenträger“ kullern ließ. Ihm und dem zahlreichen Anhang war’s egal, es hieß 2:1 und es wurde erneut gejubelt was das Zeug hielt, auf und neben dem Platz.

 

Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin. GuFi kam etwas mehr auf, auf beiden Seiten gab es einige gefährliche Aktionen, ohne das jedoch was entscheidendes passierte. In Minute 67 dann doch die Vorentscheidung. Der eingewechselte Martin Biehler schlug einen langen Ball aus der eigenen Hälfte perfekt in den Lauf des auf der linken Seite gestarteten Elias Oertel, dieser konnte ungehindert auf das GuFi-Tor laufen, sein Schußversuch wurde vom Torhüter abgewehrt, jedoch war mittlerweile sein Teamkollege „Feler“ Felix Maier mitgelaufen, der diesen Ball dankend zum 3:1 abstaubte.

 

Dann stellten die Gastgeber etwas um, beförderten ihre Nr.10, Spielführer Macholl weiter  nach vorne. Man wollte mehr offensiven Druck aufbauen, was zum Teil gelang, man hinten aber immer wieder konteranfällig war. Alle dachten das Spiel wäre gelaufen, doch gelang in der 79. Minute doch noch der 2:3-Anschlusstreffer. Ein langer hoher, eigentlich harmloser Freistoss wurde plötzlich gefährlich und schon war erneut Gergen da und staubte per Kopf ab. Dieser ließ Spieler, Trainer und Fans aus dem Bleichtal noch mal etwas Zittern.

 

Nach diesem Anschlusstreffer war die Stimmung etwas auf-gebracht, was mitunter auch etwas am Fanblock aus dem Bleichtal lag. Deshalb handelten sich zwei bis dato nur spielerisch auffallende Spieler, Torjäger Gergen auf GuFi-Seite, sowie Nico Levis auf Bleichtal-Seite jeweils rote Karten ein. Spielführer Nico Levis wollte lediglich eine aufgebrachte Situation (Rudelbildung) schlichten und Lukas Gergen wurde mit seiner Geste gen Zuschauer letztlich Opfer einiger unangebrachter Sprechchöre, die ihn leider fast das ganze Spiel begleiteten.

Kurz vor Schluss nochmals eine ähnliche Situation wie schon beim 2:3, um ein Haar wäre es in die Verlängerung gegangen, doch konnte die Situation geklärt und das Spiel heimgefahren werden. Entsprechend groß war die Freude, erneut ins Endspiel eingezogen zu sein.

Ein Kompliment an das Team aus Gundelfingen, die ebenso dafür verantwortlich waren, das alle Zuschauer ein spannendes und hochklassiges Spiel sahen. Keiner brauchte es bereuen, an diesem Tage auf eine Maiwanderung verzichtet zu haben…!

 

Ebenso ein Kompliment dem Schiedsrichter der Partie, Herr Christian Bertram vom FC Denzlingen, der nach dem Spiel nach der Aussage des Gundelfinger Spielführers Macholl seinen einzigen Fehler eingestand, das die rote Karte von Nico Levis eine Fehlentscheidung war. Etwas überdenkenswert ist mit Sicherheit die Art und Weise der Anfeuerung des Bleichtal-Fanblockes an diesem Tage…!

 

Kurzum zogen die B-Jugendlichen, die bereits 2013 den Pokal holten, erneut in das Endspiel ein. Gratulation an alle Spieler, Trainer und Verantwortlichen. Das Endspiel findet nun statt am Samstag, den 28.Juni in Mengen. Voraussichtliche Uhrzeit ist 18 Uhr, diese ist wegen der WM aber noch nicht ganz 100%ig. Es ist geplant, dort wie in 2013 Bleichtal-Fanbusse einzusetzen.

 

Autor: Michael Winkler (JL SVW / SG Bleichtal)

 

B-Jugend zieht nach 3:2-Sieg in Gundelfingen erneut ins Bezirkspokalfinale ein

Dem Team des Trainerquartetts Sebi Huber, Daniel Reiner, Nico Scheerer und Dominik Mundinger gelingt am Maifeiertag ein 3:2 Halbfinalsieg in Gundelfingen-Wildtal.

 

Vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse von mehr als 200 Fans beider Lager feierte die B-Jugend der SG Bleichtal, nach dem Pokalsieg im Vorjahr, erneut den Einzug ins Endspiel des Doppelpass-Bezirkspokals. Nach Treffern von Moritz Winkler, Pelle Billharz und Felix Maier hieß es am Ende 3:2 für unsere Jungs. Ein Sieg der nach dem Spielverlauf absolut verdient war, was auch die Gastgeber letztlich neidlos anerkannten.
Am Samstag den 28. Juni trifft man somit im Finale in Mengen auf den Ligakonkurrenten SG Buchenbach/Stegen. Auf diesen Gegner, welcher sein Halbfinale mit 6:0 gegen Bad Krozingen gewann und aktueller Tabellenführer der Kreisliga ist, wird man bereits am morgigen Samstag im Ligaalltag treffen. Spielort ist Buchenbach, Anpfiff bereits um 11.30 Uhr. Ob diese Partie als Fingerzeig im Hinblick auf das Endspiel dienen wird, oder aber die Trainer beider Teams ein wenig pokern werden bleibt abzuwarten.

B-Jugend: Pokalhalbfinale nun am 1.Mai - 15 Uhr in Wildtal !!!

 

Die B-Junioren der Spielgemeinschaft Bleichtal sind auf dem besten Wege nach dem letztjährigen Pokalsieg erneut Fußball-Pokalgeschichte zu schreiben, denn man steht erneut im Halbfinale des laufenden Wettbewerbs und somit unter den besten 4 Teams im Bezirk Freiburg.

 

Am Maifeiertag um 15 Uhr muss man nun in Gundelfingen-Wildtal bei der dortigen Spielvereinigung antreten und hofft auf einen erneuten Einzug ins Endspiel. Doch vorher gilt es eine sehr harte Nuss zu knacken. Beide Teams kennen sich sehr gut, spielt man doch in der gleichen Spielklasse und lieferte sich bislang immer hart umkämpfte Duelle. Mit genügend Fanunterstützung könnte jedoch eine weitere Sensation im Bereich des Möglichen liegen.

 

B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - Nico: He's the captain
B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - Nico: He's the captain
B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - Das "etwas andere" Mannschaftsbild
B1/B2-Junioren Saison 2013/14 - Das "etwas andere" Mannschaftsbild

Bleichtäler B1-Jugend zwingt erneut höher-klassiges Team im Bezirkspokal in die Knie - 1:0-Heimsieg gegen die SG Buggingen/Seefelden

Ausführlicher Spielbericht vom Viertelfinalsieg am Ostermontag

 

SG Bleichtal   B1-Junioren   Saison 2013 / 2014

Bezirkspokal Viertelfinale, Montag, 21. April, 16:00 Uhr in Nordweil


SG Bleichtal B1 – SG Buggingen/Seefelden/Grißheim/ Hügelheim 1:0 (0:0)

 

Vor einer für Jugendspiele prächtigen Kulisse von an die 100 Zuschauern bestritten am Ostermontag unsere B-Junioren ihr Viertelfinalspiel im Bezirkspokal. Gegner war kein geringerer als der Tabellenzweite der Bezirksliga, die SG Buggingen/Seefelden/ Grißheim/Hügelheim. Unser Team war somit als Kreisligist nur in der Außenseiterrolle, jedoch konnte von Beginn an kein Klassen-unterschied erkannt werden.

Spielerisch war der Gast zwar unserer Elf überlegen, jedoch agierte man geschickt, indem man defensiv gut stand, die Räume eng machte und mit schnellem Umschaltspiel zu Tormöglichkeiten kam. Die erste nennenswerte Chance hatten allerdings die Markgräfler. Durch eine schöne Ballstafette tauchte der agile Spielmacher frei vor Keeper F. Sauter auf, sein Abschluss war jedoch zu ungenau. In der 33. Spielminute bekam auch F. Maier völlig frei vor dem Tor den Ball in die Füße, allerdings war er zu überrascht, dass die Freistoß-hereingabe zu ihm durch kam und verzog anschließend. Nach der völlig offenen und ausgeglichenen ersten Hälfte, kamen die Gäste besser aus der Pause. Diese Phase verschliefen die Bleichtäler etwas, da man nicht immer eng an den Gegenspielern war und diese frei aufspielen ließ. Nachdem man dies jedoch schadlos überstand, sollte die Einwechslung von M. Biehler Mitte der zweiten Halbzeit die Wende im Spiel unserer B-Junioren bringen. M. Biehler trat direkt einen Freistoß an der Mittellinie, welcher der Gästetorwart gerade noch so an die Latte lenken konnte. Nach dem direkt folgenden Eckball
kam Kapitän N. Levis an den Ball, bediente M. Winkler, welcher in unverkennbarer Art und Weise trocken zur 1:0 Führung einnetzte. Jetzt war die SG Bleichtal wieder voll da und hatte gegen die nun etwas geschockten Bugginger mehrfach die Chance zu erhöhen. Die beste Möglichkeit durch einen Schuss vom emsigen P. Bilharz konnte der Torhüter jedoch ebenso parieren wie den Abpraller den L. God per Kopf verwerten wollte. In den spannenden Schlussminuten ging es nun hin und her, wobei die Gäste nun wieder überlegener wurden und sich unsere Jungs versuchten hinten einzuigeln. Fünf Minuten vor dem regulären Spielende gab es im eigenen Strafraum eine strittige Szene, in welcher der gut leitende Schiedsrichter auch hätte können auf Foulelfmeter entscheiden. Zum Glück für uns blieb der Pfiff jedoch aus. Auf der anderen Seite hätte L. God in der 78. Minute die Partie fast entscheiden können, sein Schussversuch strich jedoch knapp über das Gehäuse. Nach Bibbern und Bangen und ewig lang vorkommenden dreieinhalb Nachspielminuten hatte es die SG Bleichtal jedoch geschafft. Unter jubelndem Freudenschrei und unter Applaus der heimischen Fans fielen sich alle Spieler um den Hals und feierten gemeinsam den sensationellen Einzug ins Halbfinale. Die Zuschauer sahen eine tolle und spannende Partie zweier Teams auf Augenhöhe über die gesamte Spiellänge. Die Gäste aus dem Markgräflerland hatten sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben. Der größte Respekt gilt aber natürlich unseren Jungs, die trotz Außenseiterrolle aufopferungsvoll dagegen hielten und so nicht unverdient den Sieg einfuhren. Der Lucky-Punch von M. Winkler war natürlich der Garant für den Erfolg, allerdings haben alle Spieler hier ihr Bestes gegeben und an die Chance geglaubt. Nun steht man also wieder unter den besten vier Mannschaften des Bezirkes. Gratulation an die Spieler der Trainer Sebastian Huber, Daniel Reiner, Dominik Mundinger und Nico Scheerer. Der nächste Gegner ist entweder die SpVgg. Gundelfingen/Wildtal, welche man bestens aus der Kreisliga kennt, oder der Bezirksligist SG St.Georgen/BW-Wiehre. Deren Viertelfinalspiel am Donnerstagabend wird sich ein Großteil unserer B-Jugend genauestens ansehen und so den kommenden Gegner
beobachten. Anschließend weiß man dann genau wann und wo das Halbfinale gespielt wird. Sicher ist bislang nur, dass es auswärts und voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Wochen sein wird. Die genauen Infos folgen sofort, da sich unsere B-Junioren natürlich auch auswärts eine gute Unterstützung ihrer Fans erhoffen.

 

Aufstellung:
F. Sauter, A. Steinbach, N. Levis, T. Blattmann, F. Vögt, J. Schmidt (ab 58. Minute M. Biehler), J. Mundinger, M. Winkler (ab 78. Minute L. Schwier), L. God, P. Bilharz (ab 79. Minute K. Schneider), F. Maier (ab 73. Minute H. Vögt)
Reserve: T. Person (Torwart)

 

Tor: M. Winkler

 

Autor: TR Sebastian Huber

B-Jugend der SG Bleichtal zieht erneut ins Pokal-Halbfinale ein

Am Ostermontag gelang der Truppe von Chefcoach Sebastian Huber, nach dem Pokalsieg im Vorjahr, durch einen 1:0 Sieg erneut der Einzug in die Vorschlussrunde des Bezirkspokals.

 

Gegner war kein geringerer als der Tabellenzweite der Bezirksliga, die SG Buggingen/Seefelden. Unser Team war somit als Kreisligist nur in der Außenseiterrrolle, jedoch war von Beginn an kein Klasssen-unterschied zu erkennen. Die Abwehr um Kapitän Nico Levis stand wie eine Mauer und so reichte letztlich das goldene Tor von Moritz Winkler Mitte der zweiten Halbzeit zum Einzug ins Halbfinale. Glückwunsch an die Truppe und das gesamte Trainerteam.

 

Detaillierter Spielbericht folgt in Kürze...

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013 / 2014 - 16. Spieltag

Samstag, 12. April 2014, 14:00 Uhr in Malterdingen

SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen – SG Bleichtal B1  1:7 (1:2)

Beim Derby in Malterdingen hatte unsere B1 am vergangenen Samstag anzutreten. Die gastgebende SG Riegel/ Hecklingen/ Malterdingen befindet sich als Vorletzter mitten im Abstiegskampf, unsere SG belegt aktuell den dritten Rang. Die Vorzeichen waren also eigentlich klar, jedoch hatte man im Hinspiel beim knappen 3:2 Sieg größte Mühe. Unsere B-Junioren wurden zu Beginn ihrer Favoritenstellung dennoch gerecht. Nach einer Viertelstunde ging man in Führung durch L. God, welcher einen Abpraller verwertete. Kurz später traf der ins offensive Mittelfeld beorderte N. Levis leider nur den Innenpfosten. Das fällige 2:0 für unser Team fiel dann in der 25. Spielminute durch einen schnell vorgetragenen Konter. F. Maier hatte E. Oertel schön frei gespielt und der schnelle Flügelspieler blieb vor dem Tor cool. In der 30. Minute gab es einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld, auch der Gegner spielte mal schnell und erzielte den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Anschlusstreffer. Dieser stellte einen Knacks im Spiel der SG Bleichtal dar. Völlig unverständlich war man nun mehr mit Motzen beschäftigt, verlor völlig den Faden und holte so den Kontrahent wieder ins Spiel. So hatte dieser in den letzten zehn Minuten vor der Halbzeit mehrfach die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, welcher aus unserer Sicht glücklicherweise nicht fiel. In der Kabinenansprache mussten daher alle mal wieder auf den Boden zurück geholt werden. Dieser Rüffel hatte gewirkt, denn im zweiten Abschnitt spielte nur noch die B-Jugend vom Bleichtal. Etwa 30 Sekunden nach Wiederanpfiff traf M. Winkler nach einem Abpraller, welchem ein schöner Spielzug vorausgegangen war. Es brauchte jedoch eine ganze Weile bis das
nächste Tor zum 1:4 Spielstand durch N. Levis nach Vorlage von E. Oertel fiel. Nun war jeglicher Widerstand der Gastgeber gebrochen. Innerhalb von zehn Minuten erzielten unsere Jungs hier vier Tore. Für das nächste zeigte sich wieder L. God zuständig der einen weiten Abschlag vom nun beschäftigungslosen Keeper F. Sauter über den herausgelaufenen Torwort lupfte. Einen ansehnlichen Treffer erzielte F. Maier mit der Hacke dicht vor dem Tor nach Querpass von E. Oertel. Das 1:7 erzielte E. Oertel selbst nach Vorarbeit von M. Winkler. Die SG Bleichtal hatte weitere Torchancen in den letzten zehn Minuten, da sie nicht nachließen und eine tolle Spielfreude präsentierten. Es blieb jedoch beim deutlichen 1:7, welches aufgrund der Leistungssteigerung auch völlig verdient war. Klar war der
Gegner irgendwann K.O. und deren Widerstand gebrochen, jedoch muss man unsere B-Junioren für ihr Engagement in der zweiten Halbzeit loben. Die gesamte Mannschaft zeigte sich hier positiv, so dass der dritte  Tabellenplatz gefestigt werden konnte.

Eine gleiche Leistung ist sicher auch nötig am Ostermontag, wenn das Bezirkspokal-Viertelfinale ansteht. Die SG Buggingen/Seefelden wird im Nordweiler Frongrund erwartet, seinerseits Tabellenzweiter der Bezirksliga. Daher brauchen unsere B-Junioren eine große Unterstützung und hoffen, dass viele das Ende ihres Ostermontags-ausfluges auf den Sportplatz legen. Der Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Aufstellung:

F. Sauter, H. Vögt, M. Biehler (ab 12. Minute E. Oertel), T. Blattmann, A. Steinbach (ab 61. Minute L. Schwier), J. Schmidt, K. Schneider (ab 50. Minute M. Biehler, ab 69. Minute J. Schaller), L. God, N. Levis, F. Maier, M. Winkler
 
Tore: L. God 2, E. Oertel 2, M. Winkler, N. Levis, F. Maier

B1 mit 7:1-Kantersieg bei der SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen

B1 nach 4:2-Heimsieg nun auf Platz 3 in der Tabelle geklettert, am Samstag zuhause gegen SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen

 

Dienstag, 08. April 2014, 19:00 Uhr - 15.Spieltag

 

SG Bleichtal B1 – SG Forchheim/Wyhl/Weisweil   4:2  (3:1)

 

Am Dienstagabend begrüßten unsere B-Junioren die SG Forchheim im Nordweiler Frongrund.

 

Bereits in der dritten Spielminute ging man durch F. Vögt in Führung. Vorausgegangen war ein gut getimter Gassenpass von F. Maier. Schon in der elften Minute glich jedoch der Gast, der mit mehreren C-Jugendspielern angetreten war, verdientermaßen aus. Nach einem Eckball deckten unsere Spieler nicht eng genug und so tauchte der Gästestürmer allein vor dem SG-Gehäuse auf und ließ Torhüter F. Sauter keine Abwehrchance. Mitte der ersten Hälfte ging die SG Bleichtal jedoch wieder in Führung. Ein lang getretener Freistoß von der Mittellinie durch Innenverteidiger T. Blattmann fand ganz Vorne F. Vögt, welcher identisch zum ersten Treffer ins lange Toreck verwandelte. Noch vor der Halbzeit erhöhten die Bleichtäler Jungs auf 3:1. Kapitän N. Levis ackerte sich kämpferisch über den halben Platz, passte zu L. God welcher von der Grundlinie querlegte, so dass F. Maier vor dem Tor nur noch einschieben brauchte.

 

Durch die Leistungssteigerung war die Führung mit zwei Toren Unterschied zwar verdient, dennoch gab es noch massig Steigerungspotential für den zweiten Spielabschnitt.

 

In diesem waren gut zehn Minuten gespielt, als sich L. God einen langen Ball von Kumpel N. Levis erlief und sich die Chance frei vor dem Tor nicht nehmen ließ. Nach diesem 4:1 gab es eine Vielzahl von Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Eine nutzte die SG Forchheim nur wenig später. Aus der zweiten Reihe landete ein ansehnlicher Schuss genau unter Latte zum Anschlusstreffer. Direkt danach hatten wir zwei Großchancen, welche jedoch L. God und F. Maier frei vor dem Tor vergaben. Gegen Ende der Partie setzte J. Mundinger noch einen Fernschuss an die Latte.

Es blieb bei einem alles in allem verdienten 4:2 Sieg für unsere B-Junioren, was auch im Hinspiel das Endresultat war. Ausbaufähig ist sicher die mangelnde Torausbeute, was sich jedoch bereits durch die halbe Saison zieht. Auch bot das Spiel unserer SG zu viele Lücken, weshalb beide Teams meist mit langen Bällen agierten und so das Mittelfeld zu überbrücken versuchten. Der Einsatz und Wille aller aufgebotenen Spieler stimmte jedoch, weshalb man zuversichtlich das nächste Spiel antreten sollte. Am Samstag empfängt man wieder in Nordweil die SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen um 14:00 Uhr. Die letzte Partie vor dem Viertelfinale im Bezirkspokal (Ostermontag um 15:00 Uhr in Nordweil gegen die SG Buggingen/Seefelden) ist sicher auch eine Bewährungsprobe und sollte entsprechend genutzt werden.

 

 

 

Aufstellung:

F. Sauter, H. Vögt, N. Levis, T. Blattmann, A. Steinbach (ab 73. Minute L. Schwier), J. Mundinger, M. Winkler, L. God, F. Maier (ab 60. Minute J. Schmidt), F. Vögt, K. Schneider (ab 40. Minute B. Zipf)

Tore: F. Vögt 2, F. Maier, L. God

 

Autor: TR Sebastian Huber

 

B-Jugend mit Sensationssieg beim bislang noch verlustpunktfreien Meisterfavoriten FC Denzlingen

SG Bleichtal  B1-Junioren  Saison 2013 / 2014 - 14. Spieltag

Samstag, 29. März 2014, 17:30 Uhr

 

FC Denzlingen 2 – SG Bleichtal B1    2:3 (1:1)

 

Ausgerechnet gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer FC Denzlingen 2 musste unsere B1 auf die Stammspieler M. Biehler und A. Steinbach verzichten. Trotzdem wollte man sich nicht im Voraus geschlagen geben.

Die Taktik wurde geändert indem man die Spielmacherposition auflöste und mit drei defensiven Mittelfeldspielern agierte. Man versuchte also den Platz eng zu machen und so den spielstarken Denzlingern den Raum zum kombinieren zu nehmen. Leider brauchte man 10 Minuten bis dies richtig klappte und man im Spiel war. Verdient fiel daher auch das Tor für die Heim-mannschaft nach einer ansehnlichen Kombination. Im Anschluss fand man jedoch besser hinein und konnte die Partie offen gestalten. Dennoch war der Ausgleich in der 26. Minute durch den ersten richtigen Angriff zu diesem Zeitpunkt überraschend. L. God hatte sich über links stark durchgesetzt, seine flache Hereingabe fand mit dem eingelaufenen E. Oertel seinen Abnehmer und der laufstarke Außenspieler netzte abgeklärt
ein. Bis zur Halbzeit verdiente man sich den Ausgleich noch nachträglich, da man hinten sicher stand und vorne durch schnelles Umschaltspiel für Entlastung sorgen konnte.
Hälfte Zwei war kaum angepfiffen, als man durch ein Foul an F. Maier einen Strafstoß zugesprochen bekam. M. Winkler ließ sich nicht zweimal bitten und traf zur 2:1-Führung für sein Team. Wenig später entschied der gut leitende Schiedsrichter auch für Denzlingen auf Elfmeter. Hatte die SG Bleichtal in der ersten Hälfte noch bei einem Foul von F. Vögt Glück dass der Pfiff ausblieb, so wollte nun der Unparteiische bei einem Eckball ein Stoßen gesehen haben. F. Sauter wählte jedoch die richtige Ecke und hielt die Führung fest. Leider währte sie jedoch nicht lange, denn in der 50. Minute traf der starke Stürmer des FCD, nachdem man ihm mal etwas zuviel Platz gelassen hatte. Die SG Bleichtal gab sich jedoch nicht auf und konnte keine fünf Minuten später durch eine Einzelaktion abermals in Führung gehen. E. Oertel erlief sich ein unsauberes Zuspiel in der gegnerischen Hintermannschaft und traf mit einem trockenen Flachschuss zum 3:2. Leider waren zu dem Zeitpunkt noch gut 25 Minuten zu spielen und die Kräfte fingen schon an aufgrund des hohen Spieltempos nachzulassen. Durch mehrere gute Paraden zeichnete sich Torwart F. Sauter aus. Jedoch ließ die komplette Mannschaft aus dem Bleichtal wenig zu, da die Mannen um Kapitän N. Levis nun wieder sicher standen. Es war daher auch eine geschlossene Mannschaftsleistung die dazu führte, dass man das 3:2 über die Zeit bringen konnte.

Natürlich war der Jubel groß, hatte man doch nach zwei sieglosen Spielen endlich wieder gewonnen und das auch noch gegen den großen Titelfavoriten aus Denzlingen. Die Spieler merkten, mit der richtigen Einstellung kann man jedes Team schlagen. Schade dass dies in den beiden Partien zuvor, gegen die direkten Konkurrenten aus Gundelfingen/Wildtal und Waldkirch nicht geklappt hatte. Dies sollte jedoch den starken Einsatz der gesamten Mannschaft in der Partie gegen den Tabellenführer nicht trüben. Denn diese Leistung sollte man mitnehmen in die kommenden Spiele.

 

Leider wurde das nächste der B1 gegen Forchheim vom
Gegner abgesagt, der Ersatztermin steht noch nicht fest. Die B2 bestreitet ihre nächste Partie am kommenden Samstag um 17 Uhr zu Hause gegen die Gäste aus Freiburg-St. Georgen und möchte ihren Aufwärtstrend fortsetzen.

 

Aufstellung:
F. Sauter, H. Vögt, N. Levis, T. Blattmann, F.Vögt, J. Schmidt (ab 73. Minute L. Schwier), J. Mundinger, M. Winkler, F.Maier (ab 68. Minute K. Schneider), E. Oertel, L. God

 

Tore: E. Oertel 2, M. Winkler

 

Autor: TR Sebastian Huber

 

 

B1 holt verdienten Punkt in Waldkirch

 

SG Bleichtal               B1 Junioren               Saison 2013/2014 

 

Samstag, 22. März 2014, 17:30 (Waldkirch-Kunstrasen)

 

SV Waldkirch B1 – SG Bleichtal B1  0:0  (0:0)

 

Das Duell der Tabellennachbarn endete auf dem Waldkircher Kunstrasenplatz torlos 0:0. Bei einem Sieg im Elztal hätte man am Gastgeber vorbei auf Platz 4 ziehen können, was leider jedoch nicht gelang.

Das Bleichtal-Team war in den ersten 20 Minuten das bessere Team, operierten die Einheimischen doch recht einfaltslos ausschl. mit langen Bällen, was leichte Beute für die gut stehende 4er-Kette war. Man selbst versuchte über die Flügel nach vorne zu kombinieren, was oft auch recht gut klappte, doch fehlte im gegnerischen 16er dann die letzte Genauigkeit bzw. gingen einige Bälle aufgrund des schnellen Untergrundes ins Seitenaus. Waldkirch kam nur durch krasse Abspielfehler im Spielaufbau am eigenen 16er zu 2 Halbchancen.

Im letzten Drittel der 1.HZ ging dann der Faden etwas verloren und Waldkirch kam desöfteren in die Bleichtal-Hälfte. Doch kamen sie nur selten gefährlich vors Tor. Lediglich einmal brennte es lichterloh, als nach einer Unachtsamkeit ein Stürmer frei von halbrechts zum Schuss kam. Doch diese Großchance vereitelte der immer sicherer werdende Keeper Timo Person mit einer Klasseparade.

In HZ 2 ging es dann offener und etwas turbulenter zu, das Spiel wog hin und her bei einem Chancenplus bei unserem Team. Doch gelang keinem Team mehr ein Treffer.

Unterm Strich eine ansprechende Partie aller eingesetzten Akteure unserer B1-Jugend. Letztlich fehlte etwas das Glück und eher aber noch die letzte Kaltschnäuzigkeit, denn ein knapper Sieg wäre aufgrund der doch größeren und zahlreicheren Chancen nicht unverdient gewesen.

Nun fährt man erneut in die Fremde. Am kommenden Samstag, den 29.3. wird man um 17:30 Uhr in Denzlingen beim Tabellenführer erwartet, wahrscheinlich auch auf Kunstrasen-Terrain. Dieser thront bislang ungeschlagen und sogar noch ohne Verlustpunkt!! mit einem Torverhältnis von 71:7 einsam an der Tabellenspitze. Doch kann unser Team nochmals einige % zulegen, ist beim klaren Favoriten ein Punktgewinn trotzdem nicht ganz ausgeschlossen, was ein Riesenerfolg wäre...

 

Aufstellung:

1 T. Person, 2 H. Vögt (ab 55. B. Zipf), 3 T. Blattmann, 4 M. Biehler, 5 E. Oertel, 6 J. Mundinger, 7 N. Levis, 8 A. Steinbach (ab 68. K. Schneider), 9 K. Schneider (ab 28. F. Vögt), 10 L. God, 11 M. Winkler

Tore: Fehlanzeige!

 

Autor: Aushilfs-TR Michael Winkler

B2 mit 2:1-Heimsieg gegen SF Eintracht 3

SG Bleichtal               B2 Junioren                Saison 2013/2014
Sonntag, 23. März 2014, 11:30 Uhr


SG Bleichtal B2 – SF Eintracht Freiburg 3   2:1 (1:0)

 

Am Sonntagmorgen empfing die B2 die Sportfreunde von Eintracht Freiburg in Nordweil. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen das Schlusslicht aus Sasbach wollte man sich nun, gegen die favourisierten Gäste, besser präsentieren.

 

So ging man auch von Beginn an couragiert zu werke. Man versuchte den Gegner früh zu stören und den Ball, wie von den Trainern vorgegeben, in den eigenen Reihen zu halten. Man hatte mehr vom Spiel, wobei die größeren Chancen in den ersten 10 Minuten die Gäste aus Freiburg hatten. Danach war von unserer Offensive mehr zu sehen und man spielte ansehnlich nach vorne. Kurz vor der Pause fiel dann auch der Treffer zum 1:0 durch F. Maier. Er wurde mit einem schönen Gassenball in Szene gesetzt, behielt die Nerven und schob den Ball am Torhüter vorbei in die Maschen. Nur 5 Minuten nach dem Seitenwechsel war es erneut F. Maier der für die 2:0 Führung sorgte. Aus spitzem Winkel lupfte er den Ball gefühlvoll ins Tor. Mit diesem Treffer und nach einem Platzverweis für einen Gästespieler in der 51. Spielminute war man sich an der Seitenlinie eigentlich sicher, dass in diesem Spiel nichts mehr anbrennen würde. Falsch gedacht! Wie so oft im Fußball schalteten unsere Jungs einen Gang runter und der Gast kam in Unterzahl immer besser ins Spiel. In der 67. Minute fiel dann auch folgerichtig der Anschlusstreffer zum 2:1. Man schaffte es in dieser Phase kaum für Entlastung zu sorgen, was sicherlich auch an der fehlenden Kondition des ein oder anderen Spielers lag. Somit war bis zum Abpfiff zittern angesagt und man war erleichtert als dieser ertönte.

Die B2 kann mit dem Ergebnis sicher sehr zufrieden sein und freut sich über die 3 Punkte, die sie im Bleichtal behalten konnten. Jedoch sollte man versuchen die nächsten Spiele bis zum Schluss konzentriert zu Ende zu spielen, um somit die Nerven der Trainer und auch der Zuschauer nicht zu sehr zu beanspruchen.

 

Aufstellung:
T. Person, T. Hüsler, C. Buselmeier, J. Schmidt, L. Schwier, J. Schaller, L. Bieber, T. Schlenker (ab 30. Minute M. Becker), F. Maier, M. Fees, P. Bilharz
Tore: F. Maier 2

 

Autor: TR Daniel Reiner

B-Jugend mit klarem 5:0-Heimsieg im Nachholspiel gegen Reute/Vörstetten

 

SG Bleichtal               B1 Junioren                Saison 2013/2014

 

 

Mittwoch, 12. März 2014, 19:00 Uhr

 

SG Bleichtal B1 – SG Vörstetten 5:0 (1:0)

 

Am Mittwochabend empfing die Bleichtal-B1 die SG aus Vörstetten/Reute zu einem Nachholspiel in Nordweil. Nach dem Sieg am Wochenende im Pokal wollte man natürlich nachlegen und auch in diesem Punktespiel als Sieger den Platz verlassen.

 

So ging man auch von Beginn an couragiert zu werke. Man versuchte den Gegner früh zu stören und das Spiel zu kontrollieren. Der Ball lief zum Teil sehr gut durch die eigenen Reihen, jedoch war man im Spiel nach vorne oftmals zu umständlich und konnte sich keine nennenswerten Chancen herausspielen. So war es auch eine Standardsituation, die zur 1:0 Führung sorgte. Der mitaufgerückte Abwehrchef  N. Levis verwandelte einen schönen Eckball von H. Vögt.

Nach dieser Führung hatte man weiterhin mehr Ballbesitz, Torchancen waren bis zum Pausenpfiff aber Mangelware.

 

Nach der Pause versuchte man das Spiel in der Offensive besser zu gestalten und sich in den Situationen mehr zu konzentrieren. Dies gelang und so erhöhte der soeben eingewechselte K. Schneider nach schöner Vorbereitung von E. Oertel,  in der 50. Minute zur verdienten 2:0 Führung. In der Folge hatte man das Gefühl, dass bei den Gästen die Kräfte allmählich schwanden und so sorgte M. Winkler bis zum Schlusspfiff mit einem lupenreinen Hattrick für den 5:0 Endstand.

Mit diesem Heimsieg konnte man in der Tabelle mit der SpVgg. Gundelfingen/Wildtal gleichziehen und so kommt es am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel zwischen dem Dritten und dem Vierten.

 

Aufstellung:

T. Person, A. Steinbach, N. Levis, T. Blattmann, H. Vögt (ab 50. Minute J. Schmidt), J. Mundinger, M. Winkler, L. God, M. Biehler (ab 45. Minute K. Schneider), E. Oertel, P. Billharz

 

Tore: M. Winkler 3, N. Levis, K. Schneider

 

Autor: TR Daniel Reiner

B-Jugend steht im Pokal-Viertelfinale! 5:0-Auswärtssiegssieg beim Bezirksligisten VfR Merzhausen

 

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013/14 Bezirkspokalspiel Achtelfinale

 

 

Samstag, 08. März, 13:00 Uhr

 

VfR Merzhausen – SG Bleichtal B1   0:5 (0:1)

 

 

Mehr als 5 Monate ist es her, als unsere B-Jugend nach dem knappen Sieg in der 1. Runde gegen Merdingen auch in der 2. Hauptrunde gegen Glottertal erfolgreich war. Durch das klare 5:0 zog man damals ins Achtelfinale ein, welches nun, fast ein halbes Jahres später ausgetragen wurde. Auswärts trat man am Samstag beim VfR Merzhausen auf deren Kunstrasen an. Der Bezirksligist, somit eine Klasse über unserer Mannschaft, steht auf dem drittletzten Tabellenplatz, weshalb die Partie im Voraus offen war.

Eine Viertelstunde war gespielt als unsere Elf durch M. Winkler in Führung ging. Nachdem er sich gegen 2-3 Gegenspieler durchgesetzt hatte, traf er trocken und flach ins Eck. Nachträglich verdiente man sich die Führung, hätte diese bis zum Pausenpfiff auch ausbauen müssen. Leider vergaben mehrere Bleichtäler Akteure aus aussichtsreichen Positionen.

 

Im zweiten Abschnitt ging es gleich so weiter. Viele gute Einschussmöglichkeiten hatte man, ehe es in der 48. Minute dann doch klingelte. Nach Vorarbeit von P. Bilharz traf der eingewechselte E. Oertel das 2:0. Beim direkten Anspiel erlief sich L. God den Rückpass, ließ zwei Gegenspieler stehen und hämmerte das Leder unhaltbar in den Torwinkel. Nach gut einer Stunde wurde M. Biehler über rechts geschickt, sein perfekt getimter Querball fand in der Mitte P. Bilharz der die Ruhe bewahrte und nur noch einschieben brauchte zum 4:0. Fünf Minuten später war es ein identischer Spielablauf. Diesmal lief E. Oertel, welcher in der 2. Hälfte viel Schwung in die Partie brachte, über rechts und legte ebenfalls quer wo abermals P. Bilharz schön eingelaufen war und wieder kaltschnäuzig einnetzte.

Dieser fünfte Treffer bedeutete dann auch der Endstand und den völlig verdienten 5:0 Sieg für die SG Bleichtal. Unsere B-Junioren hätten sogar noch höher gewinnen können, hätte man eine bessere Chancenausbeute gehabt und hätte der Schiedsrichter nicht so viel falsche Pfiffe, speziell bei Abseitsentscheidungen gehabt. Denn unsere Elf hat es gut gemacht. Die hochstehenden Merzhausener wurden mit langen Bällen und guten Gassenpässen immer wieder ausgekontert. Defensiv stand man sicher und hatte so das Spiel ständig im Griff. Nun steht man im Viertelfinale, also unter den besten acht B-Jugenden des Bezirkes. Hier trifft man auf die SG Buggingen-Seefelden, den aktuell Zweitplatzierten der Bezirksliga. Also ein ganz harter Brocken für unsere Elf. Angesetzt ist das Viertelfinale auf das Osterwochenende. Durch das Heimrecht baut die B-Jugend auf eine gute Unterstützung ihrer Fans. Das nächste Spiel bestreitet man am kommenden Mittwoch zuhause gegen die SG Vörstetten/Reute. Man darf den aktuell Viertletzten nicht unterschätzen, mit einem Sieg in diesem Nachholspiel könnten unsere Jungs zum dritten Tabellenplatz aufschließen.

 

 

Aufstellung:

F. Sauter (ab 68. Minute T. Person), A. Steinbach, N. Levis, T. Blattmann (ab 65. J. Schmidt), H. Vögt, J. Mundinger, M. Winkler, P. Bilharz, M. Biehler, K. Schneider (ab 40. Minute E. Oertel), L. God

 

Tore: P. Bilharz 2, M. Winkler, E. Oertel, L. God

 

Autor: TR Sebastian Huber

BI zum Abschluss mit 10:1-Kantersieg bei Rhodia Freiburg

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013/2014 - 8. Spieltag 

Samstag, 30. November 2013, 14:30 Uhr

Hartplatz Rhodia Sportpark

 

SV Rhodia Freiburg – SG Bleichtal B1   1:10 (0:4)

 

In der letzten Partie vor der Winterpause trat die B1 im Nachholspiel beim SV Rhodia Freiburg an. Unser Team war klarer Favorit gegen das Tabellenschlusslicht, auch weil diese mit sechs Spielern der C-Jugend antreten mussten.

Bereits nach acht Minuten führte man durch die Tore von F. Maier und E. Oertel mit 0:2. Trotz der klaren Rollenverteilung entwickelte sich ein hitziges Spiel mit kleinen Nicklichkeiten bis hin zu unschönen und unnötigen Szenen. Ein SG-Spieler sah in der 20. Minute nach einem Wortgefecht und anschließender total überflüssiger Aktion die rote Karte, weshalb unser Team in Unterzahl spielten musste. Das tat jedoch der Überlegenheit der SG Bleichtal keinen Abbruch. Nur kurz später erzielte F. Vögt das 0:3 und noch vor dem Halbzeitpfiff fiel das 0:4 durch ein Eigentor der Gastgeber.

Auch im zweiten Spielabschnitt hatte unsere Elf eine Vielzahl von Tormöglichkeiten. Abermals F. Vögt und der eingewechselte K. Schneider erzielten die Treffer fünf und sechs. Nach dem 0:7 durch ein weiteres Eigentor kam es gut zehn Minuten vor dem Schlusspfiff durch die Freiburger zu weiteren unschönen Aktionen. Durch ein Foulspiel innerhalb des Strafraums gab es für die SG Bleichtal nicht nur den fälligen Elfmeter sondern auch die gelb-rote Karte für den Abwehrspieler. Ein weiterer Heimakteur wurde mit Glattrot vom Platz gestellt, da er den nicht zu beneidenden jungen Schiedsrichter, der eine gute Leistung zeigte, verbal hart angriff. Den Strafstoß verwandelte der nach seinem Kreuzbandriss wieder genesene L. God sicher zum 0:8. Der selbe Spieler erzielte kurz darauf in Überzahl das nächste SG-Tor. Das 0:10 war Kapitän N. Levis vorbehalten, welcher schon zuvor einige Treffer vorbereitet hatte. Leider fing man sich kurz vor Spielende noch einen unnötigen Gegentreffer ein, welcher den 1:10 Endstand darstellte.

Dieser Gegentreffer in Überzahl und der Platzverweis trüben leider die ansonsten gute Vorstellung und den auch in der Höhe verdiente Sieg. Gegen den personell geschwächten SV Rhodia hätte man bei besserer Chancenverwertung noch mehr für das Torkonto machen können. Die Mannschaft war sich nämlich nach dem Abpfiff einig dass man locker die Chancen auf die doppelte Toranzahl hatte.

 

Bei einem Spiel weniger als die Konkurrenz rangieren unsere B1-Junioren zur Saisonhälfte auf dem fünften Tabellenplatz. Gewinnt man im neuen Jahr das Nachholspiel gegen die SG Vörstetten/Reute würde man zu dem dann punktgleichen Dritten, die SpVgg. Gundelfingen/Wildtal, aufschließen. Die SG Buchenbach mit fünf und besonders der verlustpunktfreie FC Denzlingen 2 mit 10 Punkten Vorsprung sind an der Tabellenspitze leider bereits etwas enteilt.

Die gesamte B-Jugend wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach, M. Biehler, J. Schmidt, E. Oertel, T. Blattmann (ab 60. Minute J. Mundinger), M. Winkler, L. God, N. Levis, F. Vögt (ab 60. Minute L. Bieber), F. Maier (ab 50. Minute K. Schneider) 

Reserve: T. Person (ET)

 

Tore: F. Vögt 2, L God 2, Eigentor Rhodia 2, F. Maier, E. Oertel, N. Levis, K. Schneider

BII verabschiedet sich mit einem 1:1 bei Türkgücü Freiburg I in die Winterpause

Sonntag, 24. November 2013, 15:00 Uhr

 

Türkgücü Freiburg – SG Bleichtal B2  1:1  (0:0)

 

Die Partie des 1. Spieltages wurde ganz ans Ende der Vorrunde gelegt, weshalb unsere B-Jugend-Reserve im letzten Spiel vor der Winterpause am Sonntagnachmittag bei der einzigen B1-Mannschaft in der Staffel, Türkgücü Freiburg, im Schönbergstadion antrat.

 

Die Gastgeber waren zuvor der direkte Tabellennachbar zu unserer Elf, weshalb alles auf eine offene Partie deutete. So war es dann zunächst auch, die Teams egalisierten sich hauptsächlich im Mittelfeld und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit sah ein Spieler der Heimmannschaft die rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens, weshalb unsere B-Junioren die restlichen 60 Minuten in Überzahl spielen durften. Leider sah man diese personelle Überzahl zu keinem Zeitpunkt, da der Gegner nun erst recht dagegen hielt. Man verstand es auch nicht diesen Vorteil zu nutzen und den Ball durch die Reihen laufen zu lassen. Das Spiel war geprägt durch eine Vielzahl von Stopp- und Passfehlern.

 

Im zweiten Spielabschnitt hatte die SG Bleichtal nun zwar mehr und bessere Einschussmöglichkeiten, jedoch gelang zunächst vor dem Tor gar nichts. Zu ungenau waren die meist zu weit getretenen Gassenpässe und im Abschluss präsentierte man sich zu überhastet. Der wohl erste Torschuss der Freiburger in der zweiten Hälfte nach 60 Spielminuten stellte dann deren Führungstreffer dar. Mehrere Chancen die Situation zu bereinigen wurden zuvor ausgelassen. Der Kontrahent merkte nun dass unsere B-Jugend verunsichert war und spielte munter nach vorne. Unsere Elf hatte daher mehr Platz zum kontern und nur fünf Minuten nach dem Gegentor erzielte man den überfälligen Treffer zum Ausgleich. Eine Situation wie es sie im Spielverlauf schon mehrfach gegeben hatte. Stürmer P. Bilharz wurde der Ball in den Lauf gelegt, endlich mal nicht zu lang und auch der SG-Angreifer legte sich den Ball mal nicht zu weit nach vorne, sondern noch rechtzeitig am guten Torwart der Gäste vorbei ins Netz. Wie gesagt, genau diese Möglichkeiten über halbrechts hätte man mehrfach nutzen können. Im offenen Schlagabtausch der letzten Viertelstunde hatten beide Teams Glück, oder Pech wie man es nimmt, dass der Gegner die sich jeweils bietenden Möglichkeiten ausließ.

 

Es blieb deshalb beim alles in allem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Für unsere SG Bleichtal evtl. etwas zu wenig, war man über ¾ der Spielzeit ein Spieler mehr auf dem Platz, was sich jedoch leider nicht bemerkbar machte. Zudem hatte man so seine Schwierigkeiten mit dem zugegeben nicht einfach zu bespielenden Platz. Unsere B2-Junioren beenden die Vorrunde mit dem 7. bzw. drittletzten Tabellenplatz. Die Trainer sind sich sicher, dass man von der Qualität her noch den einen oder anderen Platz in der Tabelle nach der Winterpause klettern könnte. Hierzu ist aber eine engagierte und hohe Trainingsteilnahme in der Vorbereitung für die Rückrunde notwendig, welche mit dem Spiel gegen die SG Sasbach 2 Mitte März beginnt.

 

Aufstellung:

T. Person, H. Vögt, C. Buselmeier, J. Schmidt, Th. Jörger, L. Schwier, A. Mock, J. Schaller (ab 70. Minute T. Hüsler), M. Becker (ab 55. Minute M. Fees), R. Baur (ab 70. Minute D. Riesterer), P. Bilharz 

Reserve: Ph. Engler

Tor: P. Bilharz

 

Autor: TR Sebastian Huber

 

 

 

 

 

B2 unterliegt dem verlustpunktfreien Tabellenführer Emmendingen trotz starker Leistung

SG Bleichtal B2-Junioren Saison 2013 / 2014

7. Spieltag  Samstag, 16. November 2013, 11:00 Uhr in Nordweil

 

SG Bleichtal BII – FC Emmendingen II  1:4 (0:1)

Gegen den bisher verlustpunktfreien FC Emmendingen 2 erwischte unsere Reserve einen Sahnetag. Wieso die Kreisstädter bisher jedes Spiel gewonnen hatten sah man allerdings von Beginn an. Starke Akteure die als geschlossene Einheit ein gutes Spiel mit ansehnlichen Spielzügen präsentierten. Aber unsere Mannschaft hielt super dagegen, spielte diszipliniert und aufmerksam. So konnte der Gegner erst nach einer Viertelstunde nach einer schönen Kombination durch die Schnittstellen der SG-Abwehr die Führung erzielen. Während man bei eigenen Entlastungsangriffen kaum zu größeren Einschussmöglichkeiten kam, schaffte man es jedoch auch den Gegner vom Tor fern zu halten. So blieb es bis zum Pausentee beim knappen 0:1-Rückstand.

Dieser wurde leider direkt nach dem Wiederanpfiff erhöht, da die SG Bleichtal wohl noch nicht gedanklich auf dem Platz zurück war. Wieder ging dem Tor ein ansehnliches Zusammenspiel der Gäste voraus. Unsere B2 ließen sich dennoch nicht beirren und hatte nun sogar selbst gefährliche Aktionen. Einen Schuss von der linken Seite durch L. God ließ der FCE-Keeper abtropfen, Stürmer B. Zipf staubte zu seinem ersten Saisontreffer ab. Und plötzlich war unser Team wieder voll im Rennen und dem Ausgleich nahe. Einen toll getretenen Schlenzer lenkte der Torwart gerade noch um den Pfosten. Die Spieler aus der Kreisstadt zeigten sich überrascht vom Dagegenhalten der SG Bleichtal. Mit der Brechstange sorgte dann aber einer ihrer Akteure Mitte des zweiten Spielabschnittes für die Vorentscheidung. Aus fast 30 Metern schlug der Ball unhaltbar an der Lattenunterkante ein. Dieses Tor zum 1:3-Rückstand demontierte nun unsere Spieler etwas, man merkte auch dass die Kräfte schwanden. Kurz vor Schluss zeigte der ansonsten gute Rückhalt im SG-Tor T. Person einen seltenen Fehler als ihm der Ball durch die Hände glitt zum 1:4-Endstand.

Der Sieg für die Reserve des FC Emmendingen ging insgesamt aufgrund der guten Spielanlagen in Ordnung. Er fiel jedoch um ein bis zwei Tore zu hoch aus. Mit etwas Glück hätten die Bleichtäler Jungs gegen diesen starken Kontrahenten sogar etwas Zählbares mitnehmen und sich so für die tolle Leistung belohnen können. Wenn man im nächsten Spiel ebenso Vollgas gibt, könnte man endlich wieder punkten. Man fährt im letzten Spiel vor der Winterpause zum Tabellennachbarn von Türkgücü Freiburg und spielt am Sonntag um 15Uhr im Schönbergstadion.

 

Aufstellung:

T. Person, H. Vögt, C. Buselmeier, J. Schmidt, Th. Jörger, L. Schwier, A. Mock, J. Schaller (ab 45. Minute P. Bilharz), L. God, M. Becker (ab 23. Minute N. Viccari, ab 70. Minute Ph. Engler), B. Zipf (ab 55. Minute D. Riesterer)

Tor: B. Zipf

 

Autor: TR Sebastian Huber

B1 mit 2:0-Auswärtssieg, klare Dominanz in Prechtal

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013 / 2014

8.Saisonspiel 

Samstag, 16. November 2013, 16:00 Uhr in Oberprechtal

 

SG Prechtal/Oberprechtal – SG Bleichtal B1  0:2   (0:1)

 

Unsere B-Junioren wurden am Samstagabend in Oberprechtal ihrer Favoritenrolle gerecht. Von Beginn an nahm man das Spiel in die Hand und lies den Gegner zu keinem Zeitpunkt richtig in Tritt kommen. Bereits in der vierten Minute erzielte man durch E. Oertel den verdienten Führungstreffer nachdem ihn Kapitän N. Levis schön frei gespielt hatte. Im gesamten Spiel stand man hinten sicher und lies den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Hervorzuheben auch die solide Leistung von D. Köpp welcher eigentlich die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte, uns jedoch ausgeholfen hat und nichts anbrennen lies. In der gegnerischen Hälfte tat man sich jedoch wie schon die ganze Saison etwas schwer. Begründet wurde dies durch die defensive Ausrichtung der Gastgeber, dem schweren Geläuf welcher viele Bälle verspringen lies und der kleine, enge Platz tat sein übriges dazu bei. So kam es dass man die größte Gefahr durch Eckbälle ausstrahlte. Allesamt stark getreten von T. Schlenker fanden sie vor dem Tor immer einen Bleichtäler als Abnehmer. M. Winklers Kopfstoß landete knapp neben dem Tor, N. Levis’ Versuch konnte der gute Heimkeeper gerade noch an die Latte lenken. Dorthin hatte bereits in der 20. Minute F. Maier aus spitzem Winkel getroffen. Leider blieb es aber so bei der geringen 1:0-Führung zur Halbzeit.

Nun unter Flutlicht, änderte sich das Spielverhältnis im zweiten Abschnitt nicht. Die SG Bleichtal dominierte nach belieben, tat sich aber weiterhin schwer bis ganz vor das Tor zu kommen. Eine Ausnahme davon in der 46. Minute, als F. Maier nach abermaliger Vorarbeit von Spielmacher N. Levis seine beiden Bewacher aussteigen, anschließend auch dem Torwart keine Chance lies und das 2:0 erzielte. Erst 20 Minuten später hatte man die nächste Großchance. M. Winkler traf den Innenpfosten und die Bleichtäler somit zum dritten mal Aluminium, den Abpraller versenkte F. Maier aus vermeintlicher Abseitsstellung, wohl eine Fehlentscheidung des gut leitenden Unpartaischen. Unser Team wurde nun eifrig durchgewechselt, ohne dass man dadurch den Gegner ins Spiel kommen lies. Weiterhin hatte man alles im Griff, konnte aber nur noch kleinere Einschussmöglichkeit erarbeiten oder hatte weiterhin einfach nicht das richtige Glück.

So blieb es beim hochverdienten 2:0 aus Sicht unsere B1, weshalb man zu Recht die drei Punkte aus dem Elztal mitnahm. Nächsten Samstag ist man zu Hause gegen die SG Vörstetten/Reute zu Hause nochmals der Favorit und sollte mit entsprechender Leistung wieder in der Lage sein zu gewinnen. Vielleicht ist man dann mal etwas kreativer und zwingender vor dem gegnerischen Gehäuse. In Nordweil ist der Anpfiff um 16 Uhr.

 

Aufstellung:

D. Köpp, F. Vögt, M. Biehler, T. Blattmann (ab 70. Minute L. Bieber), E. Oertel, J. Mundinger, M. Winkler, F. Maier (ab 70. Minute T. Hüsler), N. Levis, T. Schlenker (ab 60. Minute M. Fees), K. Schneider (ab 40. Minute A. Steinbach)

Tore: E. Oertel, F. Maier

 

Autor: TR Sebastian Huber

 

B2 erneut mit knapper Heimniederlage - 2:4 gegen die SG Wasser/Kollmarsreute

8. Spieltag - Kreisklasse 3

B2-Junioren Saison 2013 / 2014 

Samstag, 09. November 2013, 15:00 Uhr in Nordweil

 

SG Bleichtal B2 – SG Kollmarsr./Wasser/Windenr. II 2:4 (0:2)

Nach der letzten Niederlage in Stegen wollte man heute wieder alles gut machen. Mit einer starken Elf ging man in die Partie. Man merkte beiden Mannschaften von Anfang an, dass hier keiner als Verlierer vom Platz gehen wollte. Doch leider bekam man schon in der neunten Minute den ersten Gegentreffer durch einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft. Trotz Gegentreffer probierte man wieder mit einem guten Offensivspiel den Gegner zu Fehler zu zwingen, so ergaben sich auch einige Chancen. Doch leider auch auf der anderen Seite, da der Gast seine Chancen aber besser nutzte, bekam man in der 24. Minute das 0:2. Das Spiel blieb weiterhin ein offener Schlagabtausch, jedoch ohne weitere Resultate auf beiden Seiten, so ging man mit einem 0:2 in die Halbzeit.

Man kam mit dem Willen aus der Pause das Spiel noch zu drehen. So spielte man von Anfang an sehr druckvoll und ermöglichte sich so kurz nach Anpfiff in der 45. Minute die erste Großchance die M. Becker nach Vorlage von L. God eiskalt nutzte, so verkürzte man auf 1:2. Die komplette Mannschaft merkte nun, dass hier noch mehr drin war, so drückte man immer mehr auf den Ausgleich. Doch leider bekam man nach einem Eckball und einem daraus resultierenden Durcheinander das 1:3 in der 55. Minute. Kurz danach musste man leider einen weiteren Gegentreffer (63. Minute) hinnehmen, nach einem schönen Kombinationsspiel des Gegners. Als neutraler Zuschauer musste man meinen dass das Spiel nun gelaufen sei, doch getäuscht, unsere B- Jugend Reserve gab nicht auf, sie wollten nicht schon wieder eine Niederlage hinnehmen. Man drängte auf das 2:4, so ergab sich in der 65. Minute ein Standard für unsere B2. Maximilian legte sich den Ball zu Recht und schlenzte das Ei um die Mauer ins gegnerische Tor. Leider passierte im Spiel nicht viel mehr, so war dies auch der Endstand.

 

Aufstellung:

T. Person, H. Vögt, C. Buselmeier, J. Schmidt, T. Hüsler (ab 36. Minute J. Schaller), L. Schwier, A. Mock, M. Becker, L. God, M. Fees (ab 30. Minute B. Zipf, ab 65. Minute Ph. Engler), D. Riesterer (ab 40. Minute P. Bilharz)

Tore: M. Becker 2

 

Autor: TR Dominik Mundinger

B1 kommt zuhause über ein 1:1 gegen Alem. Zähringen nicht hinaus

7. Spieltag Kreisliga 1

Samstag, 09. November 2013, 13 Uhr in Nordweil

 

SG Bleichtal B1 – TSV Alemannia Freiburg-Zähringen 1:1 (1:1) 

Nachdem das letzte Spiel leider vom Gegner kurzfristig verlegt wurde, bestritt die B1 am Samstag ihr Rundenspiel gegen die TSV Alemannia Freiburg-Zähringen. Diese waren vor dem Spiel punktgleich mit unserer Elf in der Tabelle, was auf ein offenes Spiel deutete.

Nach und nach zeigte sich aber dass die SG Bleichtal hier die spielbestimmende Mannschaft war. Man hatte deutliche Feldvorteile, wusste es jedoch noch nicht diese in Torchancen umzumünzen. Sinnbildlich war es nach einem unübersichtlichen Gestochere vor dem Gehäuse der Gäste einer von mehreren Nachschüssen, welcher von M. Biehler in der 24. Minute nicht unhaltbar Richtung Torhüter ging und anschließend ins Tor kullerte. Die verdiente Führung währte jedoch nicht lange, nur zwei Minuten später entschied der gut leitende junge Schiedsrichter nach einem Foulspiel von J. Mundinger auf Elfmeter. Torwart F. Sauter wählte die falsche Torecke und so stand es überraschend 1:1. Dies war die einzige nennenswerte Tormöglichkeit für die Alemannia in Hälfte eins. Jedoch auch die Jungs vom Bleichtal hatten bis zum Pausenpfiff selten Chancen zur abermaligen Führung.

Im zweiten Abschnitt dominierte die Heimelf komplett, die Gäste beschränkten sich mehr und mehr mit der Verwaltung des Remis. So kam es dass die Spieler um Kapitän N. Levis nun um die 75% Ballbesitz hatten und das Spiel fast ausschließlich in der Hälfte des Kontrahenten stattfand. Dennoch spielte man meist zu umständlich, erschuf sich zu wenig Tormöglichkeiten und wenn doch war man wie schon in den vergangenen Spielen nicht abgezockt genug. Hervorzuheben sind ein schöner Alleingang von M. Winkler jedoch mit kläglichem Abschluss und nach einer perfekten Hereingabe von F. Vögt die Abnahme von T. Schlenker, welcher sein bisher bestes Spiel im SG-Dress machte, in dieser Szene jedoch auch kein Glück hatte. Gut zehn Minuten vor Spielende bekam man ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen, welchen F. Maier herausgeholt hatte. Leider hatte sich der Gästekeeper für die richtige Seite entschieden und den nicht schlecht getretenen Elfmeter pariert.

So blieb es letztlich beim Endstand von 1:1. Deutlich zu wenig für unsere SG wenn man die Überlegenheit speziell in der zweiten Halbzeit sah. Der Wille und Einsatz hat gestimmt, vor dem Tor spielt man aber immer noch zu umständlich um mehr Chancen zu erspielen, welche leider notwendig sind, da man nicht wirklich sparsam mit ihnen umgeht. Man konnte sogar froh sein, dass es dem Gegner ebenso erging, denn bei den einzigen zwei richtigen Entlastungsangriffen hätte auch der Siegtreffer für die Freiburger fallen können.

Als nächstes trifft man am kommenden Samstag um 16 Uhr in Oberprechtal auf die dortige Spielgemeinschaft.

 

Aufstellung:

F. Sauter, Th. Jörger (ab 50. Minute F. Vögt), N. Levis, T. Blattmann, E. Oertel, J. Mundinger, M. Winkler, T. Schlenker (ab 30. Minute A. Steinbach), M. Biehler, L. Bieber (ab 60. Minute T. Schlenker), K. Schneider (ab 40. Minute F. Maier) 

Tor: M. Biehler

 

Autor: TR Sebastian Huber

Auch die B2 unterliegt der SG Stegen/Buchenbach...

7. Spieltag

SG Bleichtal B2-Junioren Saison 2013 / 2014

Samstag, 02. November 2013, 17:30 Uhr in Stegen

 

SG Buchenbach/Stegen/St.Peter 2 – SG Bleichtal B2 3:1 (2:1)

Nach dem spielfreien Wochenende reiste die Reserve der B-Junioren am Sonnabend nach Stegen zum Tabellennachbarn.

Den Gastgeber, welcher bis dahin nur einen Punkt hinter unserem Team stand, wollte man unbedingt besiegen, um so den 4. Tabellenplatz zu verteidigen. Leider lief es nicht sonderlich gut an für die SG Bleichtal, bereits nach 7. Minuten fing man sich den Rückstand ein. Erst jetzt kam man langsam in die Partie rein und konnte in der 22. Minute das 1:1 durch M. Fees erzielen. Nur wenig später markierten aber die Dreisamtäler die abermalige Führung, da unser Team nicht energisch genug agierte.

So lag man in der Halbzeit mit 2:1 in Rückstand, was man im zweiten Teil natürlich noch drehen wollte. Obwohl man jedoch recht gut besetzt war und dem Kontrahent spielerisch mindestens auf Augenhöhe begegnete, war es dennoch die SG Buchenbach welche das Spielgeschehen bestimmte. Sie zeigten den größeren Siegeswillen und Kampfeinsatz und konnten so bereits früh das verdiente 3:1 nachlegen. Für unsere B2-Junioren gab es auch die ein oder andere gute Möglichkeit, aber leider war man vor dem Tor wie im gesamten Spielverhalten nicht zwingend genug.

So verlor man letztlich nicht unverdient in Stegen mit 3:1 und rutschte so in der Tabelle erst einmal hinter die Dreisamtäler. Diese präsentierten sich am vergangenen Samstag einfach den Tick kämpferischer, welcher notwendig war, um die Partie zu entscheiden.

Im nächsten Spiel präsentiert sich unsere B2 dann hoffentlich wieder anders, jedoch trifft man auf die Reserve der SG Kollmarsreute, welche bisher in der Tabellenspitze mitmischt. Dennoch sollte bei entsprechender Leistung etwas drin sein. Nach der B1 spielt man am Samstag um 15 Uhr in Nordweil.

 

Aufstellung:

T. Person, H. Vögt, C. Buselmeier, J. Schmidt, Th. Jörger, L. Schwier, A. Mock (ab 55. Minute T. Hüsler), J. Schaller (ab 40. Minute R. Baur), L. God, M. Fees, D. Riesterer (ab 30. Minute M. Becker) 

Tor: M. Fees

B-Jugend mit knapper 0:1-Niederlage im Spitzenspiel gegen Buchenbach/Stegen

Samstag, 26. Oktober 2013, 12:30 Uhr

 

SG Bleichtal B1 – SG Buchenbach/Stegen/St.Peter 0:1 (0:0)

 

Nach dem spielfreien Wochenende hatte unsere B1 die SG Buchenbach zu Gast. Die bisher noch ungeschlagenen Dreisamtäler haben das Potential um die Meisterschaft zu gewinnen, weshalb unser Team gewarnt war.

Der Gast war dann auch zunächst spielbestimmend, mit mehr Ballbesitz und Tormöglichkeiten, welche jedoch allesamt ungenutzt blieben. Unsere SG stand relativ kompakt und defensiv. Durch drei schnell vorgetragene Konter hatte man auch gute Möglichkeiten, wobei man leider im finalen Pass oder im Torabschluss ebenso ungenau war. So ging man torlos in die Halbzeitpause. Für die zweite Hälfte wollte unsere B1-Junioren unbedingt mehr investieren und die Partie offener gestalten.

Das gelang auch, man nahm direkt nach Anpfiff sogar das Geschehen in die Hand und drückte den Gegner tief in dessen Hälfte. Früh störte man die Gäste und erzwang so einen Fehlpass nach dem anderen, welche meist zu guten Einschussmöglichkeiten führten. Speziell M. Winkler stellte die Defensive der Dreisamtäler mehrfach vor Probleme. Leider waren die Abschlüsse nicht zwingend genug, oder man hatte einfach Pech, beispielsweise bei einem Nachschuss durch T. Schlenker welcher abgefälscht am Querbalken landete. Aber auch der Keeper der SG Buchenbach war mit guten Paraden ein Grund, warum der Gast diese Drangphase der SG Bleichtal schadlos überstand. Denn leider war diese nach etwa einer Viertelstunde vorüber, da man leider nicht mehr so hoch stand. Mit der ersten guten Möglichkeit in der zweiten Halbzeit gelang der SG Buchenbach der Führungstreffer in der 60. Spielminute. Ein schöner Gassenpass und eine Rücklage von der Grundlinie hinter die Abwehr gingen dem platzierten Treffer ins lange Toreck voraus. Neue Kräfte und Umstellungen innerhalb des Teams ergaben leider nicht den gewünschten Effekt. Die Verteidigung der Kontrahenten stand nun sicherer, sodass es für die anrennenden Bleichtäler kaum ein Durchkommen gab. Ein strittiger Elfmeter nach Foulspiel direkt nach der Strafraumgrenze wurde leider nicht gegeben. Wie gesagt, eine strittige Entscheidung, welche allerdings die einzige des ansonsten sehr gut leitenden jungen Schiedsrichters war.

Letztlich blieb es bei der 0:1 Niederlage für unsere B-Jugend. Es ist das erste Rundenspiel seit knapp eineinhalb Jahren welches man ohne eigenen Treffer beenden musste. Gegen diesen Gegner darf man jedoch verlieren, muss es aber nicht. Über die gesamte Spieldauer hat man einfach zu wenig investiert und die teils guten Chancen ausgelassen. Man hat nun jedoch bereits gegen alle vier Teams die vor unserer Mannschaft platziert sind gespielt. Gegen das Schlusslicht, der SV Rhodia Freiburg, sollte nun unbedingt der nächste Dreier eingefahren werden, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Anpfiff im Rhodia-Sportpark ist am Samstag um 15:00 Uhr. Die B2 spielt anschließend in Stegen um 17:30 Uhr.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach (ab 75. Minute K. Schneider), N. Levis, T. Blattmann, E. Oertel, J. Mundinger, M. Winkler, T. Schlenker (ab 55. Minute L. Bieber), M. Biehler, F. Vögt, F. Maier (ab 40. Minute J. Schmidt)

Reserve: C. Buselmeier, T. Person (Torwart)

 

Autor: TR Sebastian Huber

B1 mit knappen 3:2-Sieg gegen SG Riegel

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013/14

Samstag, 12. Oktober 2013, 14:30 Uhr - 5. Spieltag 

 

SG Bleichtal B1 – SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen 3:2 (1:0) 

 

Vor dem Derby zuhause gegen die SG Riegel/Hecklingen/ Malterdingen sagten einige Spieler kurzfristig ab. Dadurch mussten unsere B-Junioren ohne Ersatzspieler auskommen.

Die Partie lief für unsere Elf eigentlich gut an, man startete dominant und hatte auch gleich die ersten Möglichkeiten. Nach zehn Minuten war aber auch der Gegner warm gelaufen und so gab es auch für Riegel die ersten Torversuche. Das Spiel war jedoch nicht auf hohem Niveau, bei rutschigem Untergrund gab es immer wieder Abspielfehler auf beiden Seiten. Ein Gästespieler ist in der 28. Minute deshalb ausgerutscht und hat dabei den Ball mit der Hand berührt. Diese Aktion war wohl außerhalb des Strafraums, jedoch entschied der Unparteiische auf Strafstoß für unsere SG, welchen M. Winkler zum 1:0 verwertete. Mehrfach machte man sich nun das Leben nicht nur schwer, da man den Ball nicht in der eigenen Reihe behielt, es sah sogar so aus, als wollte man die Gäste zum Tore schießen einladen. Haarsträubende Ballverluste in allen Teilen der Mannschaft bescherten so noch vor der Halbzeit der SG Riegel Einschussmöglichkeiten. Dass es bei der Pausenführung blieb, lag daran, dass diese meist an Torwart F. Sauter scheiterten, jedoch nicht aufgrund dessen guter Reflexe, sondern weil er meist direkt angeschossen wurde.

Die SG Bleichtal konnte glücklich sein dass man noch in Führung lag, mit der Leistung bis dahin durfte aber niemand zu frieden sein.

Im zweiten Abschnitt wollte man der Favoritenrolle nun endlich gerecht werden und den Sack zu machen. Ein verunglückter Querpass in der Defensive der Gäste schnappte sich F. Maier, ließ seinen Gegenspieler geschickt aussteigen und legte am Torwart vorbei zum 2:0. Wenig später hob sich der Vorteil des vermeintlich unberechtigten Elfmeters in der ersten Hälfte auf, da der Schiedsrichter nun einen klaren Strafstoß nach Foulspiel an N. Levis versagte. Wieder war es F. Maier der einen endlich mal schön bis zu Ende vorgetragenen Spielzug zum 3:0 nutzte. Es waren zwar noch 25 Minuten zu spielen, aber eigentlich dachte man die SG Bleichtal hat die Sache nun im Griff. Leider verflog man aber wieder in die Spielweise der ersten Halbzeit. Mehrfach hatte man in der 60. Spielminute die Möglichkeit die Situation zu bereinigen, da man dies jedoch versäumte, vollstreckte diesmal der Gästestürmer durch einen satten Schuss unter die Latte. Im direkt folgenden Angriff legten sich unsere Jungs sogar noch den 3:2 Anschlusstreffer ins eigene Tor. Nach einer Flanke war man viel zu passiv, der Spieler aus Riegel stupfte den Ball am hinterher schauenden F. Sauter ins Tor. Auch in den Schlussminuten gab es noch einige hochprozentige Möglichkeiten für den Gast den Ausgleich zu erzielen. Für die Zuschauer sah es wirklich so aus, als wollte unsere Elf als netter Gastgeber dies noch ermöglichen. Man merkte natürlich dem Heimteam nun an, dass man kaum noch Kraft hatte, da ja jeder Spieler durchspielen musste. Einen der wenigen Entlastungsangriffe kurz vor Spielende hätte man aber besser nutzen können. M. Biehler legte allein vor dem Torwart quer zu E. Oertel, dieser stand jedoch im Abseits und so wurde sein Tor zurückgepfiffen.

Letztlich gewann unserer B-Jugend etwas glücklich mit 3:2. Die SG Riegel hätte in diesem Spiel ein Unentschieden verdient gehabt. Unsere Jungs müssen das Spiel abhaken und nach vorne schauen. Nun ist man erst einmal spielfrei, am Samstag den 26. Oktober empfängt man aber die starke SG Buchenbach, gegen welche man mit einer Leistung wie am vergangenen Samstag mit Sicherheit baden geht.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach, T. Blattmann, Th. Jörger, E. Oertel, N. Levis, M. Winkler, F. Maier, M. Biehler, F. Maier, K. Schneider

 

Tore: F. Maier 2, M. Winkler

Autor: TR Sebastian Huber

B2 weiterhin ungeschlagen, 2:2 in Freiburg...

Samstag, 05. Oktober 2013, 14:00 Uhr -  Saison 2013 / 2014

SG Bleichtal B2-Junioren

2. Spieltag 

 

SF Eintracht Freiburg 3 – SG Bleichtal B2  2:2 (1:2) 

Nach dem im ersten Saisonspiel der B2 ein hochverdienter Startsieg eingefahren wurde, war man gespannt, was die Reservemannschaft bei der dritten B-Jugend der SF Eintracht Freiburg präsentieren kann.

In der Anfangsphase brannte es aber lichterloh in der Defensive unserer SG. Die Ordnung war noch nicht gefunden und die Gegenspieler waren meist gedankenschneller. Glücklicherweise lies die Heimelf mehrere Großchancen liegen, z.B. jene in der fünften Spielminute als ein Akteur nach Querpass etwa fünf Meter vor dem leeren Tor den Ball über das Gehäuse bugsierte. Einen völlig unberechtigt zugesprochenen Foulelfmeter für die Eintracht konnte unser Torwart T. Person halten. Diese starke Glanztat nach einer Viertelstunde weckte nun endlich die SG Bleichtal auf. Man hielt nun dagegen und gestaltete die Partie ausgeglichen. Nach einer halben Stunde bekam man ebenfalls einen Strafstoß nach Foulspiel des Torhüters an N. Viccari zugesprochen, welchen Spielmacher M. Becker zur Führung verwandelte. Nur wenige Augenblicke später wurde N. Viccari wieder schön über links frei gespielt und er ließ es sich dieses mal nicht nehmen, am herauslaufenden Keeper vorbei zu legen zum 0:2. Leider fing man sich quasi mit dem Pausenpfiff noch den Anschlusstreffer ein, welcher durch einen schönen direkten Freistoß in den langen Winkel fiel.

In der Kabine war man sich einig, dass man die drei Punkte unbedingt aus Freiburg mitnehmen wollte. Leider schwanden nun die Kräfte bei der SG Bleichtal merklich und mehrere Spieler waren leicht angeschlagen. Speziell von der 50. bis 60. Spielminute konnte sich unser Team kaum von den Angriffen der Freiburger befreien und so war der Ausgleich die logische Konsequenz. In Folge dessen ließ der Druck der Gastgeber jedoch merkbar nach. In der Schlussphase kamen beide Mannschaften selten zu Tormöglichkeiten und so trennte man sich schließlich 2:2 Unentschieden.

Aus beider Sicht war das Remis verdient. Mit der gezeigten Leistung kann die SG Bleichtal zufrieden sein, jedoch wurde deutlich dass sich das junge Team noch in der Findungsphase befindet. Am kommenden Samstag empfängt man im Anschluss an das B1-Spiel die Reserve der SG March/Hochdorf. Anpfiff der B2 ist um 16:30 Uhr, die B1 spielt bereits um 14:30 Uhr.

 

Aufstellung:

T. Person, H. Vögt, C. Buselmeier, J. Schmidt, Ph. Engler (ab 37. Minute L. Sillmann), L. Schwier (ab 55. Minute T. Hüsler), A. Mock, N. Viccari, M. Becker, R. Baur, D. Riesterer (ab 40. Minute M. Fees)

 

Tore: M. Becker (FE), N. Viccari

Autor: TR Sebastian Huber

B1-Jugend mit turbulentem 4:2-Arbeitssieg in Wyhl

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013/14

Samstag, 05. Oktober 2013, 16:00 Uhr

4. Spieltag

 

SG Forchheim/Wyhl/Weisweil – SG Bleichtal B1 2:4 (1:0)

Am 4. Spieltag gastierte unsere B1 bei der noch ungeschlagenen SG Forchheim/Wyhl/Weisweil auf dem Wyhler Kunstrasen. Man war also eigentlich gewarnt vor der Stärke der Hausherren.

Aber bereits nach fünf Spielminuten gingen die Gastgeber durch ihren starken Kapitän in Führung. Unsere SG hatte anschließend viele hochprozentige Chancen um den Ausgleich zu erzielen. Fast schon tölpelhaft wurden diese aber fahrlässig liegen gelassen. Insgesamt war es jedoch eine schwache erste Halbzeit der Elf um Spielführer N. Levis, mit vielen unnötigen Ballverlusten durch ungenaue Zuspiele und Stoppfehler.

Kaum war die zweite Spielhälfte angepfiffen konnte man den bis dahin überfälligen 1:1 Ausgleich durch Stürmer F. Maier erzielen. Das Spiel unserer SG wurde nun besser, die Jungs hängten sich rein und zeigten den notwendigen Willen um die Begegnung zu gewinnen. Etwa 15 Minuten vor Spielende geriet man nach einem Konter und einer Unachtsamkeit in der Defensive jedoch wieder in Rückstand. Abermals war der starke Heimkapitän der Torschütze. Die SG Bleichtal steckte jedoch nicht auf und wollte die Partie noch drehen, die hitzige Schlussphase war eingeläutet. Zehn Minuten waren regulär noch auf der Uhr als F. Vögt erneut den Ausgleich markierte. Und nur Augenblicke später war es J. Mundinger welcher die Führung für unser Team schoss. Durch unnötige Aktionen und teilweise Undiszipliniertheiten dezimierte sich unsere B-Jugend in den letzten Minuten des Spiels unnötig. Die Gemüter waren bei beiden Mannschaften erhitzt, unsere Elf musste jetzt die Partie in Unterzahl bestreiten, in welcher es nun hin und her ging. Ganze fünf Minuten Nachspielzeit gab es vom Unparteiischen und in der letzten erzielte F. Maier das 4:2 aus unserer Sicht, welches die Begegnung nun endgültig entschied.

Löblich waren natürlich der gezeigte Kampf und die Tatsache dass man nicht aufsteckte um doch noch den Sieg einzufahren. Dennoch ließen sich manche Spieler beider Spielgemeinschaften etwas zu sehr mitreisen, sodass es zu ein paar unschönen Szenen kam. Dies sollte natürlich in der Form nicht mehr vorkommen. Lobenswert ist auch die Leistung der SG Forchheim, welche Woche für Woche mit lediglich 12/13 Mann Vollgas gibt. Unsere B1-Junioren müssen sich in den kommenden Spielen auf ihre Stärken besinnen. Am Samstag empfängt man in Nordweil im Derby die SG Riegel/Hecklingen/Malterdingen. Hier kann man einiges besser machen und mit einer entsprechenden Einstellung den nächsten Dreier einfahren. Anpfiff ist um 14:30 Uhr. Im Anschluss spielen die Kameraden der B2 um 16:30 Uhr gegen March/Hochdorf 2.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach, N. Levis, Th. Jörger, E. Oertel, J. Mundinger, M. Winkler (ab 40. Minute T. Schlenker), L. Bieber (ab 52. K. Schneider), M. Biehler, F. Vögt, F. Maier (ab 68. Minute J. Schaller)

 

Tore: F. Maier 2, F. Vögt, J. Mundinger

 

Autor TR Sebastian Huber

B1-Jugend steht nach 5:0-Sieg gegen Glottertal im Bezirkspokal-Achtelfinale

Donnerstag, 03. Oktober, 12:00 Uhr

SG Bleichtal B1 – SG RW Glottertal/Heuweiler 5:0 (3:0)

 

In der zweiten Hauptrunde des Juniorenbezirkspokals erwarteten unsere B-Junioren die Kreisklassemannschaft der SG RW Glottertal/Heuweiler.

Bereits nach fünf Minuten konnte man in Führung gehen. Mit einem langen Ball wurde F. Vögt auf rechts geschickt, dieser schüttelte seinen Verfolger ab, verlud den Innenverteidiger und passt in den Rücken der Abwehr zu F. Maier, welcher nur noch einschieben brauchte. Die SG Bleichtal war nun klar spielbestimmend. Jedoch erst in der 25. Minute fiel das überfällige aber herrlich heraus gespielte 2:0. Stürmer F. Maier lief entgegen, spielte einen schönen Gassenpass zu M. Becker, welcher den Ball querlegte zum eingelaufenen F. Vögt der den Ball über die Linie drückte. Nur wenige Minuten später war es wieder der quirlige F. Vögt welcher nach flacher Hereingabe von M. Winkler und einigen Finten zum 3:0 erhöhte.

Mit der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft zufrieden sein. Man lies den Gegner bis dahin nicht ins Spiel kommen und konnte mit einigen schön zelebrierten Spielzügen Gefahr ausstrahlen.

Leider änderte sich dies in der zweiten Hälfte. Die Gäste pressten nun etwas mehr und die SG Bleichtal lies sich etwas einlullen. Mit wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten plätscherte deshalb das Spiel vor sich hin, da sich beide Teams zu diesem Zeitpunkt neutralisierten. Erst in den letzten zehn Spielminuten besinnten sich unsere B-Junioren auf ihre Stärken und zogen das Tempo nochmals an. Joker R. Baur spielte durch die Schnittstelle zu M. Biehler, welcher mit einem Spitzkick dem Torwart keine Abwehrchance lies und das 4:0 erzielte. Auch den 5:0 Endstand leitete R. Baur wieder mit einem mustergültigen Gassenpass zu E. Oertel ein. Dieser legte vor dem Tor quer zu M. Biehler, welcher diesmal am Keeper scheiterte. Aus abseitsverdächtiger Position konnte jedoch E. Oertel abstauben.

Mit dem deutlichen und verdienten 5:0 Sieg kann die SG Bleichtal zufrieden sein. Endlich zeigte man mal eine gute Leistung und präsentierte ein Zusammenspiel, welches jeden Gegner vor Schwierigkeiten stellen kann. Hätte man konstant in dem Tempo der Anfangs- und Schlussphase gespielt, hätte der Sieg deutlich höher ausfallen müssen. Durch eine gute Abwehrarbeit der Mannen um Kapitän N. Levis kam aber kaum ein Ball zum größtenteils beschäftigungslosen Schlussmann F. Sauter durch. Im Achtelfinale bekommt man es nun mit einem harten Brocken zu tun. Der VfR Merzhausen besiegte fast zeitgleich ihren Bezirksligakonkurrenten SG Kollmarsreute/Wasser und ist somit eine große Hürde für unsere Jungs. Das Spiel wird aber erst im neuen Jahr ausgetragen. In der Kreisliga treffen die B1-Junioren bereits am Samstag auf die SG Forchheim/Wyhl/Weisweil welche bisher ungeschlagen in der Tabelle oben mitmischt. Unsere SG Bleichtal muss also alles geben und eine ähnliche Leistung wie am Feiertag präsentieren, wenn man im ersten Auswärtsspiel der Saison Punkte mitnehmen will. Anpfiff auf dem Wyhler Kunstrasen ist um 16 Uhr.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach (ab 60. Minute H. Vögt), N. Levis, J. Schmidt, E. Oertel, J. Mundinger, M. Winkler, M. Becker (ab 70. Minute M. Biehler), M. Biehler (ab 48. Minute R. Baur), F. Vögt (ab 35. Minute L. Schwier), F. Maier

Tore: F. Vögt 2, F. Maier, M. Biehler, E. Oertel

 

Autor: TR Sebastian Huber

B1 unterliegt dem Titelvaforiten Denzlingen 2 mit 1:3

Sonntag, 29. September 2013, 13:00 Uhr in Nordweil

SG Bleichtal B1 – FC Denzlingen 2  1:3 (1:1)

 

Am 3. Spieltag der noch jungen Saison wurde der Topfavorit aus Denzlingen bei unserer SG vorstellig. Man hatte großen Respekt vom Gegner, wollte aber seine Außenseiterchancen nutzen.

Es waren gerade einmal 80 Sekunden gespielt als M. Winkler nach einer schönen Einzelaktion aus etwa 25 Metern flach ins linke Toreck traf. Im direkten Gegenzug hätte man fast die frühe Führung wieder hergegeben. Leider versäumte man es das 2:0 nachzulegen, nachdem man bei einem Pfostentreffer nicht nachgelaufen war und auch M. Biehler bei einem Alleingang am Torhüter scheiterte. Nicht zum ersten Mal in dieser Partie unterlief unser Torwart F. Sauter eine Flanke, sodass der hinter ihm stehende Gästestürmer keine Probleme hatte den Ball aus wenigen Metern über die Linie zu drücken. So stand es nach einer halben Stunde 1:1, was auch der bis dahin leistungsgerechte Halbzeitstand war.

Im zweiten Spielabschnitt setzten die ausgeglichen besetzten Denzlinger alles auf eine Karte. Unsere B-Junioren hatten viel Mühe gegen die spielstarken Gäste und mussten sich auf das Kontern mit langen Bällen beschränken. Mitte der zweiten Halbzeit konnte F. Sauter eine flache Hereingabe nicht richtig greifen, der abgetropfte Ball staubte ein Denzlinger zum 1:2 ab. In den letzten Minuten des Spiels warf die SG Bleichtal alles nach Vorne. Leider präsentierte man sich hier nicht clever genug um eine der Tormöglichkeiten zu nutzen. Hinten stand man nun natürlich offener, jedoch hat man sich das 1:3 in der letzten Spielminute in Folge eines zu kurz getretenen Abstoßes selbst zu zuschreiben.

Es ist keine Schande gegen den FC Denzlingen 2 zu verlieren. Es wurde jedoch deutlich dass das Spielsystem unserer B1-Junioren noch nicht richtig passt, zudem wurden mehrere wichtige Akteure abermals schmerzlich vermisst. Nun steht erst einmal die 2. Hauptrunde des Juniorenbezirkspokals auf dem Plan. Am Donnerstag den 03. Oktober wird zur Mittagszeit die SG Glottertal/Heuweiler in Nordweil erwartet. Wieder eine Kreisklassemannschaft, weshalb man abermals vermeintlicher Favorit auf den Sieg ist. Jedoch wurde man schon in der 1. Runde vor zwei Wochen überrascht, als man in Wasenweiler nur knapp 2:1 nach Verlängerung gewann. Es heißt also Gas geben und sich im Vergleich zum Denzlingen-Spiel nochmals zu steigern. Dies wird auch am Samstag in Wyhl gegen die SG Forchheim/Wyhl/Weisweil notwendig sein, welche bisher verlustpunktfrei ganz oben mitmischen.

 

Aufstellung:

F. Sauter, A. Steinbach, N. Levis, T. Blattmann, E. Oertel, A. Mock (ab 58. Minute Th. Jörger), M. Winkler, F. Maier, M. Biehler, F. Vögt (ab 40. Minute T. Schlenker), K. Schneider (ab 65. Minute L. Bieber) 

Tor: M. Winkler

 

TR Sebastian Huber

B2 gewinnt ihr erstes Spiel klar mit 5:1

Samstag, 28. September 2013, 14:00 Uhr

SG Bleichtal B2 – SG Sasbach/Jechtingen/Burkheim 2  5:1 (2:0)

 

Mit Spannung erwartet wurde das erste Spiel der Reserve-mannschaft der B-Junioren. Erstmals konnte in dieser Saison aufgrund von dem 33 Mann umfassenden Kader eine B2 ins Rennen geschickt werden. Der erste Kontrahent kam von der SG Sasbach/Jechtingen/Burkheim.

Vorweg genommen kann gesagt werden, dass unser Team den Gästen in allen Belangen überlegen war. Bereits nach zwei Minuten ging man durch Spielmacher M. Becker in Führung, nachdem M. Fees herrlich quergelegt hatte. Es entwickelte sich fast schon ein Belagerungszustand vor dem Tor der Kaiserstühler. Dem eigenen Unvermögen war es geschuldet, dass man aus den vielen Möglichkeiten nichts Zählbares machte. Erst kurz vor dem Pausenpfiff erzielte der emsige L. Schwier das überfällige 2:0.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Die SG Bleichtal drückte nach belieben und war nun auch zwingender in ihren Aktionen. J. Mundinger erzielte kurz nach Wiederanpfiff das 3:0, C. Buselmeier verwandelte einen Handelfmeter zum 4:0. Leider fing man sich dann unnötigerweise einen Gegentreffer nachdem man zu lasch agiert hatte. Mitte der zweiten Halbzeit stellte M. Becker mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her. Das 5:1 blieb dann auch bis zum Abpfiff bestehen, da einerseits durch Auswechslungen etwas die Organisation verloren ging, jedoch andererseits wieder größte Torchancen liegen gelassen wurden.

Im ersten Saisonspiel konnten sich die B2-Junioren über einen deutlichen 5:1-Sieg freuen. Getrübt wird diese Freude etwas über die Tatsache, dass der Kontrahent vom Kaiserstuhl gut und gerne zweistellig besiegt hätte werden müssen. Man befindet sich jedoch noch ganz am Anfang der Saison und wird noch etwas Zeit brauchen sich einzuspielen. Insgesamt macht die gezeigte Leistung Laune auf weitere Spiele. In der nächsten Partie trifft man am kommenden Samstag auf die Sportfreunde Eintracht Freiburg 3. Anpfiff ist bei der Spielstätte an der Gaskugel in Freiburg um 14:00 Uhr.

 

Aufstellung:

T. Person, N. Viccari (ab 55. Minute Ph. Engler), C. Buselmeier, J. Schmidt, H. Vögt, L. Schwier, J. Mundinger, R. Bauer, M. Becker, M. Fees (ab 55. Minute T. Hüsler), D. Riesterer (ab 52. Minute F. Ziebold)

Tore: M. Becker 2, L. Schwier, J. Mundinger, C. Buselmeier (FE)

 

TR Sebastin Huber

B1-Jugend feiert hart erkämpften ersten Saisonsieg gegen den SV Waldkirch...

SG Bleichtal B1-Junioren Saison 2013 / 2014

2. Spieltag - Sonntag, 22. September 2013, 11 Uhr in Nordweil

 

SG Bleichtal B – SV Waldkirch 4:3  (1:1) 

 

Nach dem Unentschieden gegen die SpVgg. Gundelfingen/Wildtal, wollte unsere B1 im Spiel gegen den SV Waldkirch den ersten Dreier einfahren.

 

Leider bekam man durch einen schön gespielten Angriff und auch durch eine kurze Unaufmerksamkeit in der Abwehr prompt in der 6. Spielminute ein Gegentor. Trotzdem fing man sich sehr schnell wieder und erzielte im direkten Gegenangriff einen Treffer durch F. Maier, der sich in dieser Situation stark gegen seinen Gegenspieler durchgesetzt hatte. Da der Gästetorwart nicht optimal gestanden war, ist der Ball auf dem nassen Untergrund unter diesem hindurch gerutscht. Nun war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, wobei man hier schon erwähnen muss, dass Torhüter F. Sauter eine sehr starke Partie spielte und vor wie auch nach der Halbzeit ein sicherer Rückhalt für seine Vorderleute war. Da man leider bis zum Pausenpfiff auch einige gute Chancen liegen gelassen hatte, blieb es beim leistungsgerechten 1:1.

 

Nach der Halbzeit wollte man das Spiel unbedingt gewinnen, was auch sichtbar war, jedoch vergab man auch hier einige Chancen leichtfertig. Erst nach einem gut geschossen Eckball in der 54. Spielminute von F. Vögt, flog der Ball zu M. Winkler, welcher eiskalt mit einem Volleyschuss verwandelte. Nun stand es 2:1 und die SG wurde immer stärker. Dies merkte man daran, dass man hinten gut Stand und nach Vorne viel Druck machte. So war es nur eine Frage der Zeit bis das 3:1 fiel. Dies geschah in der 61. Spielminute wieder durch M. Winkler, der jetzt an den meisten Offensivaktionen der SG beteiligt war. Er nahm sich im Halbfeld der gegnerischen Mannschaft den Ball, lief in Richtung Straftraum wo er sich ein Herz fasste und abzog. Der Ball flog satt in die linke untere Torecke, wobei hier der gegnerische Keeper kaum eine Abwehrchance hatte. Jetzt war man sich eigentlich schon sicher, dass unsere B1-Junioren den Sieg sicher hatten und die drei Punkte einfahren würden. Doch wie es im Fußball ist, sollte man sich nie zu sicher sein. So wurde man in der 65. Spielminute eines besseren belehrt, denn der SV Waldkirch warf jetzt alles nach Vorne. Und so fiel durch einen langen Ball wegen schlechter Zuordnung der SG-Abwehr das 3:2. Jetzt wirkte man überrascht und dies merkten die Gäste auch. Da die Ordnung in den letzten Minuten nicht besser wurde, war es in der 69. Spielminute wieder ein langer Ball auf den schnellen Stürmer des SV Waldkirch. Dieser könnte beim Zuspiel eventuell im Abseits gestanden haben, doch dies erkannte der sonst gut leitende Schiedsrichter nicht. Der Stürmer ließ sich diese Chance nicht mehr nehmen, überlupfte den herauskommenden F. Sauter und schon stand es durch zwei Gegentreffer innerhalb von fünf Minuten wieder Unentschieden. Trotzdem wollte sich unsere SG nicht abschreiben lassen, setzte aggressiv nach und so war es nicht ganz unverdient, als kurz vor Spielende doch noch der umjubelte Siegtreffer fiel. Einen Freistoß in der 79. Spielminute zog M. Winkler gefährlich aufs Tor. Durch einige Umwege kam der Ball dann vor die Füße von F. Vögt, welcher ihn zum 4:3 über die Linie schob, welches der Endstand bedeutete.

 

Trotz des gut erkämpften Sieges machte man sich das Leben unnötig schwer. Dies wird sich hoffentlich im nächsten Spiel unserer B1 am Sonntag zuhause um 13:00 Uhr gegen den FC Denzlingen 2 ändern. Die Gäste sind jedoch der Topfavorit der Staffel und derzeitiger Tabellenführer. Einen Tag früher, am Samstag ist auch endlich das erste Spiel unserer B2. Sie wird um 14 Uhr zuhause gegen die SG Sasbach 2 antreten und hofft ebenso wie die B1 auf zahlreiche Zuschauer.

 

Aufstellung:
F. Sauter, A. Steinbach (ab 71. Minute T. Schlenker), T. Jörger, T. Blattmann, E. Oertel, N. Levis, M. Winkler, F. Maier, M. Biehler, F. Vögt, K. Schneider (ab 40. Minute L. Schwier)
Ersatz: L. Bieber

 

Tore: M.Winkler (2), F. Maier, F.Vögt (je 1)

 

Autor: Marcel Mundinger

B1-Jugend zieht in Wasenweiler mit viel Mühe in die nächste Runde ein

SG Bleichtal B-Junioren Saison 2013 / 2014 

Bezirkspokalspiel 1. Hauptrunde

Mittwoch, 18. September 2013, 19 Uhr

 

SG Merdingen/Wasenweiler/Gottenheim – SG Bleichtal B1  1:2 n.V. (0:1 ; 1:1)

 

Nach dem letztjährigen Gewinn des Bezirkspokals vor fast genau 3 Monaten startete unsere B-Jugend in der 1. Hauptrunde in Wasenweiler gegen die SG Merdingen. Diese spielen eine Klasse tiefer in der Kreisklasse, weshalb die SG Bleichtal als vermeintlicher Favorit galt.

 

Die äußerlichen Bedingungen waren nicht leicht, da man es mit dem ungewohnten Hartplatz und schwachem Flutlicht zu tun hatte. Die Kaiserstühler, welche fast komplett mit Spielern des jüngeren Jahrgangs angetreten waren, spielten von Beginn an auf Augenhöhe. In der Abwehr ruhig und abgeklärt störten sie konsequent das Spiel der Jungs vom Bleichtal. Die erste halbe Stunde brachte auf beiden Seiten nur kleine, nicht nennenswerte Einschussmöglichkeiten. In der 33. Minute dann jedoch die Führung für die SG Bleichtal. Eine Freistoßhereingabe von J .Vogel köpfte Kapitän N. Levis unbedrängt zur Führung ein, nachdem er Minuten zuvor nach einem Eckstoß bereits die Möglichkeit zum Einnicken hatte.

 

Dennoch konnte unsere Elf mit der gezeigten Leistung zur Halbzeit nicht zufrieden sein. Zuviel haderte man mit dem ungewohnten Untergrund statt sich auf sein eigenes Können zu konzentrieren. Ein geordneter Spielaufbau fand leider viel zu selten statt.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte M. Winkler mit einem Fernschuss Pech, welcher nur knapp am Torpfosten vorbei schrammte. Nun kam der Gegner immer stärker auf, sodass der Ausgleich sieben Minuten nach Wideranpfiff die logische Konsequenz war. Nachdem man in der Abwehr mehrfach zu nachlässig war, konnte Torwart F. Sauter mit einem Heber überlistet werden. Der Gegner wollte sich nun zunächst auf das Verwalten des Unentschieden beschränken. Nachdem die Kaiserstühler jedoch bemerkten, dass die SG Bleichtal zu wenig für einen Siegtreffer investierte, zogen sie das Tempo wieder an und stellten unsere Elf immer wieder vor Probleme. Große Chancen gab es bis zum Ablauf der regulären Spielzeit jedoch selten und wenn doch, waren beide Schlussmänner auf ihrem Posten.

 

Durch die unterschiedlichen Spielklassen bedeutete die Pattsituation dass es eine 2x 10-minütige Nachspielzeit gibt, nach welcher es bei weiterhin Unentschieden zu keinem Elfmeterschießen kommen würde, sondern die SG Merdingen als unterklassige Mannschaft eine Runde weiter ziehen würde.

 

Die Bleichtaljungs waren also am Zugzwang und musste einen Treffer erzielen, wollte man nicht als Titelverteidiger in der ersten Runde ausscheiden. Die erste 10-minütige Nachspielzeit brachte keinen Sieger hervor, weiterhin agierten beide Teams auf Augenhöhe. Die Kräfte schwanden merklich auf beiden Seiten und der Kontrahent war sich seiner Vorteilssituation bewusst.

 

Zur zweiten Verlängerung änderte unsere B-Jugend das Spielsystem um endlich mehr Druck auf das Gehäuse der Gastgeber auszuüben. Eine starke Einzelaktion brachte dann den dringend ersehnten Führungstreffer. M. Biehler schloss aus der Drehung herrlich ab, der Ball traf den Torpfosten knappest möglich, um anschließend in das Tor zu rollen. Die restlichen Minuten der Nachspielzeit versuchten unsere B-Junioren herunter zu spielen. Die Kaiserstühler rannten ein ums andere mal an, jedoch war Torhüter F. Sauter zur Stelle und konnte mit teils ansehnlichen Paraden den Sieg festhalten.

 

Somit ist die SG Bleichtal der etwas glückliche Sieger in einer Partie zweier gleichstarker Mannschaften gewesen. Die SG Merdingen mit ihrem jungem Team wird mit Sicherheit in ihrer Klasse um die Meisterschaft spielen, was die präsentiere Leistung zeigte. Bei der SG Bleichtal ist man noch mitten im Findungsprozess. Bei der Spielabstimmung, den Laufwegen und Ballkontrolle hapert es noch deutlich. Man hat es jedoch in die zweite Hauptrunde geschafft in welcher man auf die SG Glottertal voraussichtlich am Mittwoch den 02. Oktober zuhause in Nordweil trifft. Das nächste Spiel der B1-Junioren ist aber bereits am kommenden Sonntag um 11 Uhr im Nordweiler Frongrund gegen den SV Waldkirch. Kein leichtes Unterfangen, gewannen diese doch ihr erstes Spiel mit 5:1, wobei unserer Elf lediglich ein Remis gelang. Mit einer guten Leistung und Unterstützung der Zuschauer sollte ein Sieg jedoch möglich sein.

 

Aufstellung: 

F. Sauter, A. Steinbach, N. Levis, T. Blattmann, F. Vögt (ab 95. Minute T. Jörger), J. Mundinger, M. Winkler, F. Maier (ab 75. Minute L. Schwier), J. Vogel, M. Becker (ab 35. Minute J. Schmidt), M. Biehler

Tore: N. Levis, M. Biehler

B1 startet mit Remis, 2:2 im Saisonauftakt gegen Gundelfingen/Wildtal...

SG Bleichtal B-Junioren Saison 2013 / 2014

1. Spieltag, Sonntag, 15. September 2013, 11:00 Uhr

 

SG Bleichtal B1 – SpVgg. Gundelfingen/Wildtal 2:2 (2:1)

Am Sonntagmorgen trat unsere B1 im ersten Rundenspiel zuhause gegen die SpVgg. Gundelfingen/Wildtal an. Kurzfristig mussten unsere Trainer auf mehrere potentielle Stammkräfte verzichten.

Dennoch lief die Partie gut an. Es war noch innerhalb der ersten Spielminute als F. Maier durch ein schlampiges Zuspiel in der Abwehrreihe der Gäste an den Ball kam und mustergültig M. Biehler in die Schnittstelle bediente. M. Biehler zeigte seine Abschlussqualitäten und ließ dem Torwart mit einem platzierten Flachschuss keine Chance, sodass die SG Bleichtal früh in Führung ging. Beide Teams spielten in der Folge auf Augenhöhe, wobei das Spiel nicht sonderlich ansehnlich war. Zu viele Abstimmungsprobleme und Ungenauigkeiten im Zusammenspiel verhinderten hüben wie drüben einen besseren Spielfluss. Nach einer Standartsituation in der 24. Spielminute für unsere Elf ging es plötzlich schnell. Mit einem Befreiungsschlag wurde der schnelle gegnerische Stürmer geschickt, unsere Defensivspieler ließen ihn laufen um ihn ins Abseits zu stellen. Leider übersah der Schiedsrichter die klare Abseitsstellung und der Gästestürmer konnte ungehindert Torwart F. Sauter zum Ausgleich verladen. Nur wenige Minuten später wieder eine deutliche Fehlentscheidung des Unparteiischen als dieser auf Foulelfmeter entschied, nachdem K. Schneider jedoch deutlich den Ball bei seiner Grätsche gespielt hatte. Leider lag man somit mit 1:2 im Rückstand, da der unberechtigte Strafstoß verwandelt wurde.

Direkt nach der Halbzeit bekamen unsere Jungs nach einem vermeintlichen Foulspiel an F. Maier jedoch einen wohl ebenso unberechtigten Elfmeter zugesprochen. M. Winkler trat an und traf vom Punkt zum verdienten 2:2-Ausgleich. Das Spiel wurde nun hitziger und der junge Schiedsrichter hatte Mühe nach seinen Fehlentscheidungen die Partie in den Griff zu bekommen. Die SG Bleichtal wurde immer überlegener, vielleicht jedoch auch nur weil bei der Spielvereinigung die Kräfte schwanden. Mit mehreren Fernschüssen, welche meist über dem Tor landeten, hätte man den verdienten Führungstreffer erzielen können. Oder wenn man die drei guten Flankenhereingaben von E. Oertel im Strafraum genutzt hätte. Aber auch auf der anderen Spielseite hätte man durch Unachtsamkeiten einen weiteren Gegentreffer kassieren können. Kurz vor Spielende die größte Möglichkeit für die Heimelf. Ein endlich mal flach getretener Distanzschuss von M. Winkler landete jedoch denkbar knapp und unglücklich am Innenpfosten.

Es blieb somit bei einem für die Gäste nicht unverdienten 2:2-Unentschieden. Für die Jungs vom Bleichtal wäre jedoch mehr drin gewesen. Die Torchancen waren da, jedoch war deutlich dass das Spielsystem noch lange nicht im Blut und noch viel Steigerungspotential vorhanden ist. Vielleicht macht man es am Mittwoch in der ersten Runde des Bezirkspokals besser und holt das notwendige Selbstvertrauen. Gegen die SG Merdingen/Wasenweiler/Gottenheim ist man zwar der Favorit, da diese in der unteren Kreisklasse spielen, jedoch sollte man nicht zu leichtsinnig in diese Partie gehen. Nach der teilweise mageren Vorstellung vom Sonntag hat man auch keinen Grund dazu. Anpfiff ist in Wasenweiler um 19 Uhr.

Das nächste Rundenspiel der B1 ist abermals am kommenden Sonntag zuhause um 11 Uhr gegen den SV Waldkirch. Die B2 ist nochmals spielfrei und tritt erst die Woche darauf ihr erstes Spiel an.

 

Aufstellung:

F. Sauter, L. Sillmann (ab 27. Minute T. Schlenker), J. Schmidt (ab 62. Minute A. Mock), T. Blattmann, F. Vögt, N. Levis, M. Winkler, F. Maier, M. Biehler, E. Oertel, K. Schneider (ab 40. Minute L. Bieber)

 

Tore:

M. Biehler, M. Winkler (FE)

B1-Jugend schlägt sich wacker im Südbadischen Pokal gegen den FC Emmendingen

Aufgrund des sensationellen Bezirkspokalsieges in der erst abgelaufenen Saison hat sich die B-Jugend für den Südbadischen Vereinspokal qualifiziert. Leider bescherte das Los in der ersten Runde gleich einen schweren Brocken. Der Verbandsligist FC Emmendingen hat seinen Kader vor Rundenbeginn verstärkt und wird um den Oberliga-Aufstieg mitspielen.

Unser Team war sich daher bewusst, dass es in der Partie am vergangenen Sonntag gegen die drei Klassen höher spielenden Kreisstädter nichts zu holen gab. Dennoch lief die erste Halbzeit für unsere Jungs nicht schlecht an. Man hatte den einen oder anderen Distanzschuss aufs Tor der Gäste in Folge von Entlastungskontern und musste bis zum Pausenpfiff lediglich zwei Treffer hinnehmen. Die gute Defensivarbeit der ganzen Mannschaft wurde auch in der zweiten Spielhälfte fortgesetzt. Nach und nach schwanden aber die Kräfte, sodass auch die schnellen SG-Stürmer weniger für Entlastung sorgen konnten. Trotz der vier weiteren Treffer zum Endstand von 0:6 aus Sicht der SG Bleichtal waren unsere Trainer nicht unzufrieden mit der gezeigten Leistung. Im Voraus hatte man mit einer größeren Niederlage rechnen können, was auch die Ergebnisse der anderen Partien in der 1. Runde des SBFV-Pokals zeigten, wo auf einigen Plätzen bis zu doppelt so hohe Siege von höherklassigen Teams erzielt wurden.

Dennoch ist schwer zu sagen, was diese Leistung für die nun startende Kreisliga-Saison bedeutet. Alle hoffen darauf dass man im 1. Saisonspiel am Sonntagmorgen um 11 Uhr in Nordweil gut startet und möglichst die drei Punkte zuhause behält. Der erste Kontrahent ist aber gleich ein alter Widersacher. Die SpVgg. Gundelfingen/Wildtal hatte mit einem Unentschieden und einem Sieg unseren B-Junioren in der vergangenen Saison nämlich soviele Punkte abgenommen wie sonst keine andere Mannschaft. Letztlich war man nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor der punktgleichen SpVgg. auf dem 3. Tabellenplatz.

Bereits am kommenden Mittwoch ist das nächste Spiel der B-Jugend. Denn man ist zwar bereits aus dem Verbandspokal ausgeschieden, jedoch möchte man im Bezirkspokal als Titelverteidiger wieder ein Wörtchen mitreden. In der 1. Runde trifft man hier auf die SG Merdingen/Wasenweiler/Gottenheim, welche eine Spielklasse tiefer in der Kreisklasse antritt. Anpfiff in Wasenweiler ist um 19 Uhr.

TR Sebastian Huber

B-Junioren: Nachlese der 2 Testspiele, nun "Pokalschlager" gegen FC Emmendingen

Der Kader der SG Bleichtal - B-Junioren umfasst in der neuen Saison ganze 33 Spieler. Die sowieso schon große Anzahl von Spielern des Jahrgangs 1997 und 1998 aus dem Bleichtal wird durch einige weitere Spieler von Herbolzheim, Kenzingen und Bombach ergänzt. Das ist auch notwendig, da es ansonsten nicht möglich gewesen wäre, eine Reservemannschaft zu melden. Nun gehen unsere B-Junioren mit zwei Teams an den Start, was im Bleichtal ein Novum darstellt. Für das Trainerteam wird diese Saison daher eine große Aufgabe werden. Es setzt sich zusammen aus den letztjährigen Trainern Sebastian Huber und Daniel Reiner und wird ergänzt vom gerade erst in die Aktiven der SG Nordweil/Wagenstadt gestoßenen Nico Scheerer sowie Dominik Mundinger von der SG Broggingen/Tutschfelden.

 

Die Vorbereitung, welche vor drei Wochen begann, war leider von einem verhaltenen Trainingsbesuch geprägt, da viele Spieler im Urlaub verweilten und so die Beteiligung bei gerade ein Mal 50% lag. Mit den vorhandenen Spielern wurden die Grundlagen, hauptsächlich im konditionellen Bereich gelegt. Leider mussten die ersten beiden Vorbereitungsspiele gegen die große SG Teningen und den letzt jährigen Bezirkspokalgegner SG Oberried jeweils vom Gegner aufgrund von Spielermangel abgesagt werden.

 

Im ersten Test am vergangenen Freitag gegen die eine Klasse tiefer spielende SG Freiamt/Ottoschwanden war man daher gespannt, welchen Stand unsere B-Jugend hat. Durch das frühe Tor von M. Biehler nach einem krassen Abwehrfehler der Wälder und einen schönen Fernschuss kurz vor der Halbzeit durch A. Mock ging man 2:0 in Führung. Durch Unachtsamkeiten konnte der Kontrahent jedoch postwendend noch vor der Pause zwei Tore zum Ausgleich erzielen. In Hälfte zwei machte die SG Bleichtal jedoch durch einen Treffer von M. Winkler, welcher sich gegen mehrere Gegenspieler durchgesetzt hatte und abermals M. Biehler alles klar. Dennoch zeigte sich beim 4:2-Sieg dass es noch große Defizite in der Kondition und Ballbeherrschung gibt, sowie die Abstimmung in der Mannschaft noch nicht ganz passt.

 

Dies wollte man im zweiten Vorbereitungsspiel am Montag zuhause gegen den Bezirksligisten SV Rust besser machen. Mitte der ersten Hälfte ging der Gast in Führung. Dennoch spielte unsere Elf auf Augenhöhe gegen den höherklassigen Kontrahenten, obwohl dieser vier Spieler der A-Junioren eingesetzt hatte. Durch einen an F. Maier verursachten und von J. Mundinger vollstreckten Foulelfmeter glich man noch in Hälfte eins aus. Im zweiten Abschnitt wurde das Zusammenspiel der Bleichtäler immer besser. Leider musste man durch eine schöne Einzelleistung und ansehnlichen Fernschuss abermals einen Rückstand einstecken. Da man sich jedoch nicht aufgab wurde man letztlich kurz vor Spielende belohnt. Neuzugäng E. Oertel traf in seinem ersten Spiel nach Vorlage von N. Levis zum gerechten 2:2-Endstand.

 

Man machte in diesem Spiel kleine Fortschritte, ist jedoch noch weit entfernt von einer gut eingespielten Einheit. Dies wird wohl erst möglich sein, wenn in der kommenden Woche alle Spieler wieder aus ihren Urlauben zurück gekehrt sind und so das Training richtig starten kann. Was daher in der kommenden Runde, welche am 14. Sept. beginnt, für unsere B1 und B2 sportlich möglich sein wird, bleibt abzuwarten.

 

Zuvor geht es jedoch gleich mit einem echten Hammer los. Da die letztjährige B-Jugend so erfolgreich im Bezirkspokal war, darf die diesjährige Mannschaft im südbadischen Verbandspokal antreten. Der Kontrahent in der ersten Runde ist ausgerechnet der sehr stark einzuschätzende FC Emmendingen, welcher in der Verbandsliga dieses Jahr den Aufstieg in die Oberliga schaffen möchte. Gut möglich also, dass in dieser Partie unsere Jungs viel Lehrgeld zahlen müssen. Jedoch sollte man es als weiteren Test sehen. Anpfiff des nicht alltäglichen Spiels ist am kommenden Sonntag um 12Uhr im Nordweiler Frongrund. Die B-Junioren freuen sich auch in diesem Jahr auf zahlreiche Unterstützung ihrer Anhänger.

Trainer Sebastian Huber

Das Hammerspiel mit dem Hammerergebnis:

Sa 22.Juni  2013, 16 Uhr in Mundingen:

POKALENDSPIEL B-Junioren Bezirk Freiburg:

SG BLEICHTAL - SG Oberried/Kirchzarten/

Kappel    2 : 1

Pokalübergabe von SBFV-Pokalspielleiter Matthias Wölke an Bleichtal-Capitano und Siegtorschütze Daniel Wujan
Pokalübergabe von SBFV-Pokalspielleiter Matthias Wölke an Bleichtal-Capitano und Siegtorschütze Daniel Wujan

POKALENDSPIEL 22.6.2013 - Bildergalerie 1 Doppelpass

POKALENDSPIEL 22.6.2013 - Bildergalerie 2

B-Junioren SG Bleichtal - Herbstmeister 2012/13
B-Junioren SG Bleichtal - Herbstmeister 2012/13