News


SG Nordweil/Wagenstadt startet mit neuem Trainerteam der Zweiten und 6 Neuzugängen in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2020/2021

 

 

Nachdem mit dem Trainerteam der Ersten Mannschaft noch vor der Corona-Pause verlängert werden konnte, hat recht früh auch nahezu der komplette Kader der Ersten und Zweiten Mannschaft nachgezogen. Lediglich zwei Abgänge muss man auf SG-Seite verschmerzen.

 

Auf Torhüter Dominik Köpp wird man leider nicht mehr bauen können, da er im Sommer nach Augsburg ziehen wird. Auch hat sich, nach reiflicher Überlegung, SG-Eigengewächs Julian Schmidt dazu entschlossen, nochmals eine neue Herausforderung bei einem anderen Verein zu suchen, und so hat er sich dazu entschieden, zur SG Broggingen/Tutschfelden zu wechseln, wohin es bereits seinen Bruder Jan vor 2 Jahren zog. Wir wünschen beiden Alles Gute für ihre neuen Herausforderungen und würden uns wünschen sie irgendwann wieder bei der SG NoWa begrüßen zu können. Als Neuzugänge stehen wieder mehrere junge Talente fest, die nach der A-Jugend ihre ersten aktiven Erfahrungen bei der SG machen wollen. Nico Merta und Lars Riesterer kommen aus der eigenen A-Jugend, welche bis zum abrupten „Coronabreak“ Tabellenführer der Kreisliga war und als „Quotientenmeister“ nun in die Bezirksliga aufstieg. Beide waren Stammspieler und Leistungsträger, Nico gar Kapitän der Mannschaft. Zudem schließt sich mit Nayim Baholzer ein weiterer talentierter Spieler der SG an, der ebenfalls in der SG Bleichtal/Kenzingen groß wurde, sein letztes A-Jugendjahr jedoch beim Bezirksligisten SG Endingen verbrachte, mit welchem er ebenfalls die Meisterschaft ansteuerte und nun den Landesligaaufstieg feiern konnte. Allen Dreien ist es durchaus zuzutrauen den Sprung in den Landesligakader zu schaffen, und so hoffen wir, wie bereits in den vergangenen Jahren, wieder junge Talente in den Kader der Ersten Mannschaft einbauen zu können. Auf der Torhüterposition konnte man die Lücke, welche durch den Abgang von Domi Köpp entstanden ist, ebenfalls schließen. So kommt mit Philipp Köchlin von der SG Rheinhausen ein talentierter Torhüter zur SG N/W, der bereits auf ein paar Jährchen aktive Erfahrung in der Kreisliga A und B zurückgreifen kann. Zudem stößt aus der A-Jugend mit Samuel Schäublin ein weiterer Torhüter zum Team, welcher jedoch beruflich bedingt, nicht allzu lange zur Verfügung stehen könnte. Jan Wittmer, der nach einem kurzen Intermezzo bei der SG Weisweil/Forchheim, bereits im Winter wieder zur SG NoWa zurückkehrte, darf man sicherlich ebenfalls zu den Neuzugängen zählen. Sollte es nicht allen Neuzugängen auf Anhieb gelingen im Kader der Landesligaelf Fuß zu fassen, so ist man bestrebt auch mit der Zweiten Mannschaft einen guten Part in der Kreisliga B1 zu spielen, wo Kaderspieler der Ersten immer wieder auch die nötige Spielpraxis sammeln können. Im Trainerteam der Zweiten Mannschaft wird es eine Änderung geben, da Viktor Radke und Florian Klipfel ihre Tätigkeit Ende Juni beendet haben. Bezüglich der Nachfolge konnte man eine interne Lösung finden. So wird der langjährige SG-Jugendtrainer und Mitglied des Jugendausschusses, Florian Merta, zusammen mit seinem spielenden Co-Trainer Jan Heinze, künftig die Geschicke der zweiten Mannschaft leiten. Florian Merta, der weiterhin auch in der Jugendabteilung tätig sein wird, soll die Vernetzung zwischen Jugendbereich und Aktiven noch weiter forcieren, und auch den Spielern aus dem eigenen Nachwuchs, welche er zu einem großen Teil selbst schon einmal trainiert hat, den Übergang in den aktiven Fußball erleichtern. Die Verantwortlichen sind überzeugt, mit Florian Merta und Jan Heinze eine ideale Lösung für die Reservemannschaft gefunden zu haben, welche mit dem Trainerteam der Ersten auch hervorragend harmonieren wird.